Diese negative Bewertung zur AS PrivatBank wurde uns am 17.07.2014 vom Nutzer Bommel übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der AS PrivatBankwww.privatbankdirect.eu

AS PrivatBank Erfahrungsbericht #6von Bommel

Negative Bewertung der AS PrivatBank

Ich habe im Juli 2013 ein Festgeldkonto bei dieser Bank eröffnet. Schon die Eröffnung war eine Prozedur für sich. Zuerst musste ich mir eine ganze Menge an Formularen herunterladen und diese dann in kleinen Schritten ausfüllen. Trotz Hilfe der Bankangestellten am Telefon war es mir nicht möglich, per Internet die Geldanlage zu tätigen, da mich die dafür notwendige mTAN nie erreichte und somit erfolgte die Anlage durch den Mitarbeiter. Alles in allem dauerte die Eröffnung 14 Tage und mir fiel auf, dass offenbar nicht alle Mitarbeiter 100 %ig Deutsch verstehen.

Danach habe ich nichts mehr von der Bank gehört. Vorsichtshalber habe ich ca. 3 Monate vor Laufzeitende der Bank meine deutsche Kontonummmer mit der Bitte, das Geld dorthin zu überweisen, mitgeteilt. Das wurde nicht akzeptiert und ich wurde darum gebeten, mich eine Woche vor Ablauf nochmals zu melden. Das tat ich auch, und diesmal hieß es, ich müsse 3 Formulare herunterladen und ausfüllen und sie per Fax oder Post versenden. Ich entschied mich für das Fax und 3 Tage später teilte man mir mit, dass die Formulare per Fax nicht angenommen werden können. Folglich musste ich die Formulare per Post schicken. Aufgrund der Verzögerungen war natürlich schon das Laufzeitende (12.07.2014) erreicht. Anschließend folgte weiterer Schriftverkehr, da die Post angeblich noch nicht eingetroffen sei. Die Bearbeitungszeit nach Eingang der Kündigung sollte dann bei mindestens 2 Bankarbeitstagen liegen. Schlussendlich habe ich mein Geld dann erst am 23.07. erhalten, jedoch hatte ich bis dahin ein mulmiges Gefühl, da es weitaus länger dauerte als erwartet.

Ich kann nur jedem davon abraten, ein Konto bei dieser Bank zu eröffnen, da die Bank sich und ihre Prozesse meiner Meinung nach erst deutlich verbessern sollte. Anmerken möchte ich auch, dass für mich damals nicht ersichtlich war, dass das Geld automatisch wiederveranlagt wird, wenn man nichts dagegen unternimmt.