Audi Bank Erfahrungsbericht #10 von cxbiker

Unser Dankeschön für eine Bewertung der Audi Bank

Amazon-Gutschein-Aktion
Im Zeitraum vom 22.02.2020 bis 22.02.2020 belohnen wir Ihren Erfahrungsbericht zur Audi Bank mit einem 10 € Amazon-Gutschein (Teilnahmebedingungen beachten). Jetzt mitmachen!

Ende 2015 habe ich ein Tagesgeldkonto bei der Audi Bank abgeschlossen. Leider nahm die Audi Bank zu dem Zeitpunkt noch nicht am Videoident-Verfahren teil, sodass ich mich bei der Post legitimieren musste.

Etwa eine Woche nach der Identifizierung trafen meine Eröffnungsunterlagen per Post ein und ich konnte mich ins Onlinebanking einloggen. Das Onlinebanking selbst ist meiner Meinung nach zwar übersichtlich, jedoch ist das Design nicht mehr wirklich zeitgemäß und die Seite sollte einem Update unterzogen werden.

Kritikpunkte meinerseits sind die fehlende Möglichkeit, online den Freistellungsauftrag einzurichten. Hierzu muss man ein Formular per Post an die Audi Bank schicken. Das funktioniert bei anderen Banken besser. Ebenfalls kritisch finde ich, dass Überweisungen nicht mittels mTAN bestätigt werden müssen, sondern einfach ausgeführt werden können - ein großes Risiko, wenn die Daten gehackt werden.

Der letzte Kritikpunkt meinerseits betrifft die Zinspolitik der Audi Bank. Für Neukunden gibt es einige Monate lang einen sehr attraktiven Zinssatz, welcher jedoch nach Ablauf von wenigen Monaten stark abfällt und es sich deshalb nicht mehr lohnt, das Konto aufrechtzuerhalten. Lieber von vornherein einen dauerhaft, dem Markt angepassten, Zinssatz bieten.

Fazit: Ich war mit dem Konto nicht wirklich zufrieden und finde, dass es weitaus bessere Anbieter gibt.