Bergfürst Erfahrungsbericht #135 von Crowdfunding-Anleger

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu Bergfürst wurde uns am 28.02.2017 von unserem Nutzer Crowdfunding-Anleger übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

1. Anlageprozess

Im November 2016 habe ich zwei Investments getätigt: „Selektion Einzelhandel“ und „Beat of Berlin“. Die Abwicklung war problemlos per Überweisung möglich.

Über die Risiken wurde ich ausreichend aufgeklärt und über die Details des Investments konnte ich mich ebenfalls ausreichend informieren. Letzten Endes muss ich den Angaben der Crowdinvesting-Plattform glauben und vertrauen, denn jedes Detail kann ich nicht selbst nachprüfen. Deswegen streue ich das Kapital immer.

2. Online-Verwaltung

Die Investments mit den Verträgen, Konditionen und Zinszahlungen sind sehr übersichtlich und jederzeit abrufbar.

Das Besondere bei Bergfürst ist meines Erachtens der Handelsplatz für bereits abgeschlossene Crowdfundings, der ähnlich wie der Börsenhandel mit Anleihen funktioniert. Solange das Investment läuft, kann dort zum jeweiligen Kurs verkauft oder nachgekauft werden. Genutzt habe ich das aber noch nicht.

3. Abwicklung & Service

Die Kommunikation läuft über E-Mail, wobei ich die eigentliche Nachricht im Postfach der Website abrufen muss. Ungefragte Telefonanrufe habe ich bisher noch nicht erlebt. Änderungen zum Projekt gab es bisher keine. Gut ist der Frage-Antwort-Bereich beim jeweiligen Investment.

Die Zinszahlungen werden per E-Mail avisiert. Auf mein erstes Investment im November 2016 habe ich bereits im Dezember 2016 und Januar 2017 Zinsen erhalten.

Die steuerliche Behandlung der Kapitalerträge war für mich aus den Zinszahlungen ersichtlich. Die Kapitalertragssteuer, Soli und Kirchensteuer werden getrennt aufgelistet und abgeführt. Das finde ich sehr übersichtlich. Außerdem positiv: Die Steuerbescheinigung für 2016 lag bereits am 01.03.2017 im Postfach.

Die Notwendigkeit, mit dem Kundenservice von Bergfürst direkt in Kontakt zu treten, bestand bisher nicht.

Fazit & Verbesserungsvorschlag

Das Investieren bei Bergfürst lief bisher problemlos. Da das gesamte Crowdinvesting noch recht jung ist, wird sich erst innerhalb der nächsten Jahre zeigen, wie verantwortungsvoll die Finanzierungen von den Plattformen geprüft wurden und wie hoch die Ausfallrate ist. Deswegen empfehle ich, unbedingt das Kapital zu streuen und auf verschiedene Vertragspartner zu achten.

Außerdem sollte Bergfürst die jeweiligen Bauträger deutlicher in der Projektübersicht (nicht erst in den Details) nennen.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

25 € Gutschein von Amazon gewinnen!

Wir verlosen jeden Monat unter allen neu übermittelten und nach Prüfung veröffentlichten Erfahrungsberichten einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €. Jetzt bewerten!

Erfahrungsbericht schreiben
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.