Bergfürst Erfahrungsbericht #135 von epo

Anlageprozess

Nachdem ich für einige Zeit diverse Crowdinvesting-Plattformen beobachtet habe, habe ich mich nun im April 2018 dazu entschieden, mich auf der Plattform Bergfürst zu registrieren. Positive Erfahrungen im Freundeskreis, der meiner Meinung nach professionelle Auftritt sowie die direkte Abführung der Kapitalertragssteuern waren für mich die ausschlaggebenden Kriterien.

Die Registrierung empfand ich als sehr intuitiv und smart gestaltet. Meine Steuer-ID hatte ich zu diesem Zeitpunkt nicht zur Hand, ich konnte diese jedoch schnell und unkompliziert nachträglich in meinen persönlichen Einstellungen ändern.

Nach Erhalt einer Veröffentlichungsmitteilung über den Emissionsstart zu einem Projekt habe ich mich zum Start der Zeichnungsphase eingeloggt und mit wenigen Klicks teilgenommen. Die zur Verfügung gestellten Informationen, wie bspw. Exposé, Vermögensanlagen-Informationsblatt, Projektfilm, etc., haben auf mich einen sehr professionellen Eindruck gemacht. Ich denke, dass die Plattform Bergfürst die Finanzierungsanfragen verantwortungsbewusst prüft und mit entsprechend erfahrenen Initiatoren zusammenarbeitet.

Über die Risiken mit dieser Spezial-Anlageform bin ich mir bewusst, die Informationen hierüber sind meines Erachtens auch gut auf der Internetseite von Bergfürst beschrieben. Vor diesem Hintergrund ist es mein Ziel, mein Crowdinvesting-Portfolio möglichst breit diversifiziert aufzustellen.

Online-Verwaltung

Den Online-Bereich empfinde ich ebenfalls als gelungen. Ich kann meine Investments, meinen Posteingang und meine persönlichen Einstellungen sowie sämtliche Informationen der Bergfürst-Internetseite einsehen. Änderungen an meinen Bankdaten erfolgen per mobileTAN, was ich als doppelte Absicherung wahrnehme. Die Verträge und wichtige Informationen waren und sind jederzeit für mich einsehbar.

Abwicklung und Service

Zu den Zins- und Rückzahlungen kann ich noch nichts sagen, da ich erst kürzlich an meiner ersten Zeichnung teilgenommen habe.

Positiv habe ich die Bestätigungen per E-Mail wahrgenommen, in denen ich zeitnah über die erfolgreiche Teilnahme an der Zeichnung und meinen Zahlungseingang des investierten Kapitals informiert wurde.

Kontakt zum Service war bislang nicht notwendig.