Bergfürst Erfahrungsbericht #7 von Bernlasbacken

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu Bergfürst wurde uns am 05.06.2018 von unserem Nutzer Bernlasbacken übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

Ich nutze die Crowdinvesting-Plattform Bergfürst etwa seit Herbst 2017. Bei der Registrierung musste ich lediglich meinen Namen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben, eine Verifikation wurde nicht verlangt.

Mein erstes Investment habe ich dann Ende des Jahres 2017 getätigt, danach weitere (mittlerweile in Wien, Potsdam, Duisburg und Kiedrich). Den Investitionsprozess fand ich jeweils relativ simpel. Ich klickte den Investieren-Button an und gab den gewünschten Betrag ein. Diesen musste ich dann auf das angegebene Konto überweisen. Die online zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumente waren größtenteils verständlich und meiner Meinung nach auch ausreichend. Ich habe mir den Film angesehen und in das Exposé geschaut. Besonders gut fand ich das VIB (Vermögensanlagen-Informationsblatt nach §§2a, 13 Vermögensanlagengesetz), da ich hier alles Wichtige auf einen Blick sehe. Auf die Risiken wurde ich an mehreren Stellen hingewiesen. Mir war jedoch von Anfang an klar, dass diese Anlage kein Ersatz für ein Tagesgeld ist.

Als etwas umständlich empfinde ich, dass ich den Gutscheincode, den ich von Bergfürst erhalten hatte, nicht direkt beim Investitionsprozess eingeben konnte. Ich musste ihn vorab unter den Einstellungen hinterlegen. Diese Funktion fand ich nur rein zufällig.

In meinem Online-Profil kann ich meine Einstellungen ändern und meine Investments sowie Nachrichten einsehen. Außerdem sehe ich hier die Verträge zu meinen Investments und auch alle anderen Dokumente auf der jeweiligen Projektseite. Dort steht auch klar und deutlich geschrieben, dass Zinsauszahlungen halbjährlich zum 30.06. und 31.12. erfolgen. Positiv finde ich in diesem Bereich die kleinen Info-Felder mit Erklärungen und auch den Ratgeber zu verschiedenen Bergfürst-Themen (https://de.bergfuerst.com/ratgeber/crowdinvesting-prinzip) halte ich für informativ.

Meine ersten Zinsauszahlungen erfolgen erst Ende diesen Monats. Soweit ich weiß, werden regelmäßig Quartalsberichte zur Verfügung gestellt und bei wichtigen Neuigkeiten entweder Nachrichten verschickt oder ein Beitrag in den Neuigkeiten veröffentlicht.

Außerdem kann ich meines Wissens auch einen Freistellungsauftrag einrichten. Auf telefonische Nachfrage wurde mir zudem bestätigt, dass mir immer zu Jahresbeginn eine Jahressteuerbescheinigung erstellt wird und die Steuern bei inländischen Immobiliengesellschaften bereits netto ausgezahlt werden. Die Ansprechpartnerin war sehr gut erreichbar und hat mir freundlich Auskunft gegeben.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Top Zinsen bis 1,85 % - Anzeige*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

25 € Gutschein von Amazon gewinnen!

Wir verlosen jeden Monat unter allen neu übermittelten und nach Prüfung veröffentlichten Erfahrungsberichten einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €. Jetzt bewerten!

Erfahrungsbericht schreiben
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.