Diese positive Bewertung zu Bergfürst wurde uns am 06.07.2019 vom Nutzer chattix übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

Bergfürst Erfahrungsbericht #118von chattix

Positive Bewertung von Bergfürst

Was die Registrierung, den Investitionsprozess und den Online-Bereich angeht, so sehe ich bei Bergfürst keine größeren Unterschiede zur Konkurrenz. Keiner der genannten Punkte ist meines Erachtens auffällig oder eine besondere Erwähnung wert. Einzig die Möglichkeit der Kreditkartenzahlung wäre (wie bei Home Rocket) nett.

Positiv zu erwähnen ist aus meiner Sicht, dass Bergfürst die erste Plattform war, die in großem Stil und vollständig von qualifizierten Nachrangdarlehen auf bankbesicherte Forderungen umgestellt hat - ein kleines, aber feines Sicherheitsplus. Als weiteres Plus empfinde ich die halbjährlichen Zinszahlungen, da dies bei mehrjährigen Projekten die Rendite gegenüber endfälliger Zahlung etwas steigert. Mittlerweile wurden auch die Zinszahlungsprozesse optimiert, sodass die Zahlungen nicht mehr nach und nach eintröpfeln, sondern per Mitte 2019 alle gleichentags und in der ersten Woche des zweiten Halbjahres eintreffen.

Wichtig und anders ist, dass bei Bergfürst für Projekte mit Standort Deutschland (nur bei diesen) direkt ein Abgeltungssteuerabzug vorgenommen wird. Dies ist ein Komfort-Plus, aber natürlich auch kleiner Rendite-Nachteil, da die Steuerzahlung damit früher stattfindet.

Die Projektqualität reichte meiner Einschätzung nach bisher von sehr gut bis kritisch (es gibt kaum eine Plattform mit ausschließlich guten Projekten), allerdings im Marktvergleich mit überproportional vielen guten Projekten, sodass ich weiterhin gerne bei Bergfürst investiere. Ich bin übrigens seit Stuttgart Neckarstrasse (das erste Projekt mit dem Objekt) bei Bergfürst dabei. Insgesamt habe ich in sieben Projekte investiert und nein, beim Pleiteprojekt Z19 bin ich zum Glück nicht dabei.

Bergfürst hat sich bei mir in den letzten Jahren unter den großen Plattformen in Deutschland insgesamt als die etwas andere Plattform etabliert, und zwar im positiven Sinne eines familiär-menschlich-sympathischen Charakters. Ich hatte mehrfach Kontakt mit meiner persönlichen Betreuerin bei Bergfürst, die mir bei vielen Service-Themen zur Verfügung stand. Auch bei meiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit zum Immobilienökonom konnte Sie mir weiterhelfen. Dazu kommen nette Kleinigkeiten wie die auf der Webseite versteckten Osterhasen. Man kann solche Dinge als unwichtige Kleinigkeiten abtun, aber bei mir hat Bergfürst als Gesamtpaket einfach einen guten Eindruck hinterlassen.

Weitere Erfahrungsberichte zu Bergfürst