Bergfürst Erfahrungsbericht #104 von DerGoggle

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu Bergfürst wurde uns am 06.07.2019 von unserem Nutzer DerGoggle übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

Ich nutze Bergfürst seit mittlerweile zwei Jahren. Die Registrierung war schnell und einfach erledigt. Es kamen bisher immer wieder neue Projekte hinzu, insofern „findet“ mein Geld also immer eine Möglichkeit, investiert zu werden. Beim Investieren achte ich auf die Dauer und die angebotenen Zinsen. Primär ist mir aber die Diversifikation wichtig, also breit gestreut mit kleinerem Kapital in mehrere Projekte zu investieren. Bis jetzt gab es, trotz ca. 25 Projekten, an denen ich beteiligt bin, keine Ausfälle oder Probleme. Die Zinsen und Rückzahlungen kamen immer pünktlich auf meinem Girokonto an.

Hinsichtlich der Online-Verwaltung habe ich insgesamt nichts auszusetzen. Als minimaler Kritikpunkt oder als Verbesserungsvorschlag: Es wäre toll, wenn die bereits gezahlten Zinsen auch bei den Projekten mit aufgelistet wären (ähnlich wie bettervest), aber das tracke ich persönlich eh in Portfolio Performance. Ein weiteres kleines Manko ist die Steuerübersicht. Dort sieht man zwar wunderbar, was man pro Projekt an Zinsen erhalten hat und welche Steuern gezahlt wurden. Bei meinen 25 Projekten ist man dann aber doch sehr damit beschäftigt, die einzelnen Zahlen korrekt abzutippen, um diese dann in Excel zu addieren und passend für die Steuererklärung aufzubereiten. Hier würde ich mir von Bergfürst eine automatische Summierung für die Steuererklärung wünschen. Vielleicht liest ja jemand von Bergfürst hier mit und ich erlebe beim nächsten Steuerreport eine positive Überraschung.

Ich bin neben Bergfürst übrigens auch noch bei bettervest und Engel & Völkers Capital investiert. Vorteil bei Bergfürst ist ganz klar die hohe Anzahl an Projekten und die höheren Zinsen (bei ähnlicher Risikoklassifizierung). Bei bettervest erwarte ich etwas höhere Zinsen wegen des höheren Risikos.

Zum Kundenservice von Bergfürst kann ich aktuell noch nichts sagen, da ich mit diesem bisher noch keinen Kontakt hatte.

Crowdfunding ist natürlich Crowdfunding, also das Risiko ist schon sehr hoch. In der aktuellen Situation sehe ich den Immobilienmarkt aber als relativ sicher an. Ich würde Crowdinvesting und Bergfürst Freunden und Bekannten absolut empfehlen, wenn diese bereits ein Tagesgeldkonto haben, in Aktien / ETFs investieren und mich nach einer weiteren Anlageklasse fragen würden. Hier fehlt mir aber der passende Bekanntenkreis ;)

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Crowdinvesting im Anlagehafen*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
**Risikohinweis: Der Erwerb von Kapital- und Vermögensanlagen über Crowdinvesting ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

25 € Gutschein von Amazon gewinnen!

Wir verlosen jeden Monat unter allen neu übermittelten und nach Prüfung veröffentlichten Erfahrungsberichten einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €. Jetzt bewerten!

Erfahrungsbericht schreiben
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.