Diese positive Bewertung zu Bergfürst wurde uns am 06.07.2019 vom Nutzer Tanoram übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

Bergfürst Erfahrungsbericht #93von Tanoram

Positive Bewertung von Bergfürst

Ich bin ein Mittdreißiger mit festem Arbeitsplatz und Invests auf diversen Plattformen (Edelmetalle, P2P-Kredite, Aktien und eben Immobilien, im speziellen bei Bergfürst). Ich bin im Laufe des Jahres auf die Plattform gestoßen und habe mich umfassend über Bergfürst informiert. Nach Prüfung der (positiven) Resonanzen im Internet habe ich selbst bei mittlerweile 3 Emissionen kleinere Beträge beigesteuert.

Der Anmeldeprozess läuft sehr schnell, man bekommt einen kleinen „Emailkurs“ inklusive Gutschein, um sich mit dem Ablauf vertraut zu machen. Wenn man sich ein Invest herausgesucht hat, kann man auf einer übersichtlichen Seite alles in Erfahrung bringen, was mir wichtig ist. Es gibt eine Frage-und-Antwort-Funktion. Die Antwortzeit auf Anfragen war immer im Bereich von 1-2 Werktagen (Wochenenden ausgenommen).

Der Ablauf bei Invests ist ebenfalls einfach. Man bekommt eine Kontoverbindung genannt, auf die man überweisen muss. Innerhalb einer Widerrufsfrist von 14 Tagen kann man das Geld noch abziehen. Nach den 14 Tagen beginnt das Geld zu arbeiten.

Der Account selbst ist übersichtlich aufgebaut. Erinnerungen per E-Mail bei Neuemissionen etc. funktionieren super. Man sieht innerhalb von 2-3 Klicks was man wissen möchte. Ein Freistellungsauftrag ist auch innerhalb weniger Klicks eingerichtet. Ein Bekannter von mir ist bereits seit 2 Jahren dabei und hat bisher keinerlei Probleme bei Auszahlungen oder ähnlichem gehabt. Ich erwarte meine ersten Zahlungen am Ende des Jahres.

Zusätzlich ist ein Marktplatz vorhanden, auf dem man sich von seinen Anteilen trennen kann, wenn man denn möchte. Mein Kritikpunkt sind hier die Gebühren von je 10 € für Käufer und Verkäufer. Eine niedrigere Prozentzahl würde mir besser gefallen. So ist das für kleinere Summen um die 100 € eher nicht zu empfehlen. Eine Sparplanfunktion ist ebenfalls vorhanden, allerdings habe ich diese bisher noch nicht genutzt.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden und fühle mich gut aufgehoben. Das ist bei einer Geldanlage eine gute Sache. Ich werde weiterhin bei passenden Neuemissionen kleinere Beträge beisteuern. Auch den Marktplatz werde ich in Anspruch nehmen. Bei mir in der Nachbarstadt wird ein Hotel gebaut und wie es der Zufall so will, ist es bei Bergfürst auf dem Marktplatz zu finden.

In diesem Sinne: Frohes Geld anlegen!

Weitere Erfahrungsberichte zu Bergfürst