Bergfürst Erfahrungsbericht #45 von Rudi

Ich bin seit ca. 8 Monaten auf der Plattform Bergfürst aktiv. Die Verifizierung konnte ich online erledigen. Um investieren zu können, braucht man kein externes Depotkonto, wie etwa bei Exporo.

Mittlerweile habe ich in 13 Projekte investiert. Der Online-Investitionsprozess erschien mir dabei immer einfach. Um mein Risiko zu streuen, nutzte ich verschiedene Plattformen. Ansonsten achte ich bei den Projekten vor allem auf die Rendite und die Referenzen der Plattformen. 

Insgesamt finde ich die Plattform von Bergfürst sehr aufgeräumt. Die Übersicht der Investitionen finde ich auch ok, wobei die der aufgelaufenen Zinsen und ausstehenden Zahlungen verbessert werden könnte. Hier finde ich es etwas umständlich an die Infos zur nächsten Zahlung zu gelangen. Außerdem fehlt mir eine Berechnung der Durchschnittsrendite. Gut fände ich es zudem, wenn als Zahlungsmöglichkeit auch die Lastschrift angeboten würde.

Hinsichtlich der steuerlichen Handhabung der Zinserträge weiß ich, dass ich die Zinserträge in der Steuererklärung angeben muss. Ich hoffe, ich bekomme hierzu einen Jahresauszug.

Am Anfang hatte ich einmal Kontakt per E-Mail zum Service bzgl. der Anmeldung. Das war recht unspektakulär und nicht erwähnenswert.