bettervest Erfahrungsbericht #1 von Alexander S.

Die Registrierung bei bettervest nahm ich 2016 vor. Es gab kein Problem und ging recht schnell. Wie genau die Identifikation ablief, weiß ich nicht mehr.

Ich bin den aus meiner Sicht klassischen Weg gegangen: Erstmal ausprobieren und dann "nicht alle Eier in ein Nest legen". Entsprechend war mein erstes Invest ein vergleichsweise kleiner Betrag. Es ging um eine Wasser-Desinfektionsanlage in Ungarn im Jahr 2016. Zwischenzeitlich habe ich mich bei sieben Projekten zu verschiedenen Themen und Technologien in unterschiedlichen Ländern beteiligt.

Bei meinen Anlageprozessen habe ich die Erfahrung gemacht, dass man bspw. das Geld aktiv überweisen muss, nachdem man eine Bestätigungs-E-Mail erhalten hat. Diese erhält man sofort nach dem Invest-Klick auf der bettervest-Seite. Nach Eingang des Geldes (beim Treuhänder) erfolgt eine weitere Bestätigung per E-Mail. Bei mir klappte es immer reibungsfrei. Was mich beim Anlegen etwas nervt: Ich muss meine Daten (Name, Wohnort, Personalausweisnummer, Ausstellungsort des Ausweises etc. jedes Mal von Hand übertragen bzw. kopieren. Da steht zwar, dass das Portal zu dieser Vorgehensweise verpflichtet wäre, von einem anderen gleichartigen Portal kenne ich es aber anders. Hier würde ich mir eine einfache Vorausfüllung wünschen.

Da ansonsten nach wie vor alles gut funktioniert, werde ich weitermachen, selbst auf die reale Gefahr hin, dass mal in einem Fall das Geld verloren ist. Über die Risiken wird bei jeder Gelegenheit und sehr klar informiert, das finde ich fast schon nervig. Generell fühle ich mich von bettervest sehr gut informiert. Vielleicht gehen sogar hier und da projektspezifische, wichtige Details in der Info-Flut unter.

Die Online-Verwaltung bietet mir die Möglichkeit, alle Details zu den eigenen, laufenden Projekten einzusehen und PDFs nochmal herunterzuladen. Ich finde das Portal übersichtlich gestaltet. Wichtige Infos zu laufenden Projekten erhalte ich auch per E-Mail.

Das Portal bietet auch FAQs an, weshalb ich den Kundenservice bzgl. weiterer Informationen nie kontaktieren musste. Mit dem Service hatte ich nur Kontakt, als ich meine Wohnadresse zweimal ändern musste. Das dauerte jeweils nur einen Tag.

Die Zahlungen erfolgten bisher immer automatisch und auch pünktlich, wenn ich das richtig beobachtet habe. Zur steuerlichen Behandlung gibt es nur wenige Infos im Portal. Den Rest musste ich mit dem Finanzamt selbst ausmachen. Vielleicht gibt es da in Zukunft eine ähnlich praktische Vorgehensweise und automatische Übermittlungen, wie es bspw. bei Banken der Fall ist.

Insgesamt kann ich bettervest sehr empfehlen. Natürlich muss man bei den Projekten immer das Chance-Risiko-Verhältnis für sich bewerten. Wer attraktiv grün investieren will und mit dem Risiko leben kann, findet hier meiner Meinung nach einen verlässlichen Partner.