Erfahrungen zu Cashboard

Zur Webseite von Cashboardwww.cashboard.de
Aktuell liegen uns 18 Bewertungen zu Cashboard in Form von Erfahrungsberichten vor. Davon sind 44,4 % positive Erfahrungsberichte, 27,8 % neutrale Bewertungen und 27,8 % negative Erfahrungen. Sie haben selbst Erfahrungen mit Cashboard gemacht? Dann übermitteln Sie uns Ihre Bewertung!
Jetzt bewerten!
44,4 % aller Kunden haben Cashboard auf Basis ihrer Erfahrungen positiv bewertet.
 aller Kunden haben Cashboard auf Basis ihrer Erfahrungen neutral bewertet.
27,8 % aller Kunden haben Cashboard auf Basis ihrer Erfahrungen negativ bewertet.
Auf Basis von 18 Erfahrungsberichten ergibt sich eine Gesamtbewertung von Cashboard von 3,3 Punkten.3,3 Sterne
Aus den uns vorliegenden Erfahrungsberichten ergibt sich eine Bewertung von 3,3 von 5 Punkten und eine Empfehlungsquote von 58,33 %.

Cashboard Erfahrungsbericht #1

So weit mir bekannt, ist Cashboard derzeit der einzige Anbieter, der bis einschließlich 15.08.2017 für bisher eingezahlte Tagesgelder 1 % Zinsen zusagt. Im Gegenzug musste ich aber erfahren, dass der Online-Austausch mit der Partnerbank (ebase), bei der ich auch zwangsläufig mein Tagesgeld- bzw. Investmentkonto führte, hinten und vorne nicht klappte.Überweisungen, die ich im Journal ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #2

Bin seit 6 Monaten Kunde bei Cashboard und habe dort das Portfolio "Renditeorientiert" abgeschlossen. Ich hatte bisher nur ein Tagesgeldkonto (das mittlerweile nur noch 0,01 % Zinsen zahlt) und kein Depot oder Ähnliches.Die Möglichkeit, dass mir ein fundiertes Portfolio zusammengestellt wird, ohne dass ich 1000 Fonds vergleichen muss, war eigentlich der Hauptgrund für den ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #3

Ich habe mein Konto bei Cashboard im März 2016 eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich das verhältnismäßig komplizierte Geschäftsmodell noch nicht verstanden. Mittlerweile habe ich aber ein etwas besseres Bild: Cashboard ist ein IT-Dienstleister, der zusammen mit der European Bank for Financial Services (eBase) ein Anlageportfolio geschnürt hat. Die eBase ist eine Commerzbank-Tochter ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #4

Ich bin seit Ende 2015 bei Cashboard angemeldet und habe mein Geld in das Portfolio Kapitalschutz investiert. Ich wurde online geworben und die Idee hat mir prinzipiell gut gefallen.Ich habe mich einigermaßen gut informiert gefühlt, da ich mich u. a. auch schon über Foren und weitere Artikel etwas eingelesen hatte. Wie bereits in den anderen Berichten erwähnt wurde, ist die ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #5

Ich habe mich im Dezember 2015 bei Cashboard angemeldet und ein Konto mit garantiertem Mindestzins eröffnet. Der Eröffnungsprozess war für meine Begriffe sehr einfach und bisher funktioniert alles auch wie gewünscht. Die Webseite ist übersichtlich und relativ leicht zu bedienen. Man kann sein Portfolio online verfolgen und bisher wurde das Startguthaben und auch die versprochene ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #6

Ich habe mein Konto bei Cashboard am 30.11.2015 online beantragt. Die Formulare empfand ich insgesamt als übersichtlich, jedoch wurden teilweise englische Fehlermeldungen angezeigt, obwohl das Formular selbst auf deutsch war. Ich habe mich für das Videoident-Verfahren entschieden und bekam einen Termin um 16 Uhr am gleichen Tag vorgeschlagen. Erst um 16:36 Uhr (also nach dem eigentlich ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #7

Vor ca. einem Jahr habe ich das Kapitalschutzkonto bei Cashboard abgeschlossen. Dabei handelt es sich um ein Depot bei der Augsburger Aktienbank, mit dem von Cashboard ausgewählte Fonds gekauft werden und bei dem eine Mindestverzinsung von 2 % garantiert wird. Weiterhin verspricht Cashboard, in einem gewissen Rahmen Verluste auszugleichen (Kapitalschutz). Ich habe mich bewusst für Cashboard ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #8

Ich habe im Dezember 2015 ein Konto bei Cashboard eröffnet, weil ich mal einen "Finanzroboter" testen wollte. Die Eröffnung lief bis zur Video-Identifizierung problemlos. Ich kannte es bisher von anderen Anbietern, dass ich den Vorgang komplett mit meinem Smartphone erledigen kann. Als ich starten wollte, klappte das aber nicht und ich nutzte am Ende Skype über mein Notebook. Dann folgten ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #9

Cashboard ist mir seit März 2015 ein Begriff, da das Unternehmen mit seinerzeit hohen Zinsen und Startgeld geworben hat. Es gab zu dieser Zeit wenig Erfahrungsberichte, jedoch machte die Website einen guten und transparenten Eindruck. Der Antrag zur Kontoeröffnung ist, wie inzwischen fast überall üblich, sehr unkompliziert und schnell online erledigt. Man kann zwischen dem Post- und dem ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #10

Wir wurden von einem Freund auf das neue, scheinbar innovative Angebot zur Geldanlage bei Cashboard aufmerksam gemacht. Die Beantragung erfolgte Ende 2015 am PC und ging flott und umkompliziert. Danach folgte das obligatorische Postident. Nach ca. 10 Tagen konnten wir das Konto nutzen. Wir haben zum Anfang nur Testbeträge in den jeweiligen Portfolios angelegt. Die Portfolio-Inhalte ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #11

Mit einem Depot bei Cashboard habe ich seit November 2015 ein ganz spezielles Finanzprodukt. Zwar suggeriert die Werbung, dass es sich hier um eine Art Tagesgeld handelt, aber im Grunde ist es ein stinknormales Depot für Wertpapiere (ETFs, Fonds) in Zusammenarbeit mit der Wertpapierplattform ebase.Cashboard ist insofern sehr attraktiv, da hier ein recht gut gestreutes Wertpapierdepot ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #12

Ich habe bei Cashboard im November 2015 ein kostenloses Konto eröffnet. Inzwischen habe ich um Stornierung gebeten. Leider bisher ohne finale Bestätigung. Die Online-Registrierung war ein großes Problem und hat Nerven gekostet. Grund hierfür war die zunächst gescheiterte Video-Identifizierung trotz schnellem Internet und Webcam. Hier sollten meiner Meinung nach die ID-Dienstleister bei ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #13

Ich bin seit einem halben Jahr (Juli 2015) bei Cashboard und soweit zufrieden. Das Konto habe ich online eröffnet und mich bei der Post mittels Postident verifiziert. Anfangs war ich unsicher, weil das Unternehmen sehr jung ist und sich auch das Konzept vom klassischen Depot unterscheidet. Es gibt drei Musterportfolios, in die man investieren und zwischen denen man wechseln kann. Alle drei ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #14

Ich habe von dem Finanzprodukt Cashboard erst kürzlich durch eine Promotion gehört. Aufgrund der neuen Investoren (ProSieben-Sat1 Mediagruppe) und da das Depot bei eBase (Tochter der Commerzbank) geführt wird, habe ich mich dazu entschlossen, dieses neue Finanzprodukt auszuprobieren. Mein Investitionsvolumen liegt zum Testen erst einmal im überschaubaren Rahmen. Die reine ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #15

Ich habe mich erst vor Kurzem für Cashboard entschieden. Ich habe mir die Unterlagen per Post zusenden lassen und dann das Postident bei der Deutschen Post durchgeführt.Bei Cashboard gibt es verschiedene Anlageformen. Ich habe mich für das Portfolio "Kapitalschutz" entschieden, da Cashboard selbst damit wirbt, dass man 100 % seiner Anlage zurückerhält und dazu noch Zinsen in Höhe ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #16

Ich bin seit mehreren Monaten Kunde bei Cashbord und somit auch ebase. Der Vorteil von Cashboard ist die breite Streuung (Anleihen, Aktien, Fonds und Immobilien) und das schon bei geringen Investitionen. Dabei gibt es drei Portfolios: Kapitalschutz (Zielrendite 3 %), Ausgewogen (Zielrendite 5 %) und Rendite (Zielrendite 7 %). Alle drei Portfolios bieten mindestens eine Verzinsung ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #17

Cashboard ist noch recht neu auf dem Finanzmarkt und unterscheidet sich ein wenig von normalen Tagesgeldkonten, weshalb ich mich auch näher mit dem Anbieter beschäftigt habe. Das Versprechen war, dass man mindestens 2 % Zinsen bekommen würde und da dies momentan mehr ist, als man woanders bekommt, habe ich es mit einer niedrigen Summe ausprobiert, wenn auch nicht direkt mit vollster ... Hier klicken, um weiterzulesen

Cashboard Erfahrungsbericht #18

Ich bin nun schon seit über einem Jahr bei Cashboard (seit November 2014) und habe dem damals jungen Portal seitdem zuweilen beim Wachsen "zugesehen". Mich hatte einerseits das Konzept mit 2 % Garantiezinsen und je nach Portfolioentwicklung eine zusätzliche Rendite bei reiner Erfolgsbeteiligung für Cashboard interessiert. Andererseits wollte ich zudem einen kleinen Teil meines Geldes ... Hier klicken, um weiterzulesen

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Top-Zinsen bis 1,85 %*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.