Diese positive Bewertung zu dagobertinvest wurde uns am 17.10.2016 vom Nutzer Tommy übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

dagobertinvest Erfahrungsbericht #61von Tommy

Positive Bewertung von dagobertinvest

Ich bin seit dem 15.09.2016 bei dagobertinvest registriert. Mein erstes Investment habe ich am 17.09.2016 getätigt. Die Anlage erfolgt über das Internet. Nach Eingabe und Bestätigung aller erforderlichen Eingaben habe ich unverzüglich per E-Mail einen Zahlschein erhalten, um den Anlagebetrag zu überweisen. Die Überweisung sollte innerhalb von 5 Tagen erfolgen.

Bisher habe ich mich an 2 Projekten (Wohnpark - Brunn am Gebirge und Schiefling am See) beteiligt. Die Informationen halte ich für ausreichend. Dass die Kenntnisnahme der diversen Informationen jeweils bestätigt werden muss, ist wohl aufgrund gesetzlicher Regelungen erforderlich und daher unvermeidbar. Auf das zugrundeliegende Risiko (bis hin zum Totalverlust) wird mehrfach hingewiesen und es wird meines Erachtens nach ausreichend erläutert.

Neben meinen persönlichen Daten sind im Online-Bereich die Daten zu jeder einzelnen Investition (Investmentsumme, Investitionsdatum, Vertragslaufzeit, Zinssatz, Bestätigung des Zahlungseingangs) ersichtlich. Mit einem Klick auf "Download" sind alle zur jeweiligen Investition gehörenden Verträge ersichtlich.

Die im Online-Bereich eingestellten Informationen sind für mich ausreichend. Das Navigieren im Online-Bereich bereitet mir keinerlei Schwierigkeiten. Da keine Zinszahlungen während der Laufzeit vorgesehen sind, ist die Angabe von Zinsterminen nicht erforderlich. Das Feld "geplante Rückzahlungen" ist bei den von mir bisher getätigten Investitionen nicht befüllt. Es werden zwar Angaben zur Vertragslaufzeit gemacht, der genaue Rückzahlungstermin ist jedoch allenfalls durch genaue Durchsicht des Darlehensvertrages erkennbar.

Da ich erst vor rund einem Monat meine erste Investition getätigt habe, habe ich bezüglich der Auszahlungen noch keinerlei Erfahrungen gemacht. Auch über Projektänderungen gab es meines Wissens nach bisher noch nichts zu berichten.

Ich wurde darüber informiert, dass die Anlage nach österreichischem Recht erfolgt. Laut Darlehensvertrag erfolgen alle Zahlungen ohne Abzug oder Einbehalt von Steuern. Informationen zu der für mich geltenden deutschen Einkommensteuerpflicht habe ich nicht erhalten.

Das Portal war wohl ursprünglich nur für in Österreich ansässige Anleger geplant. Daher war es mir bei der Online-Registrierung nicht möglich, meine 5-stellige deutsche Postleitzahl einzugegeben. Eine diesbezügliche Anfrage per E-Mail wurde umgehend beantwortet und das Problem dadurch behoben, dass ich die Postleitzahl per E-Mail an den Portalbetreiber übermittelt habe und diese von ihm in das System eingegeben wurde.