dagobertinvest Erfahrungsbericht #31 von Patrik

Von dagobertinvest erfuhr ich im März 2016 durch das österreichische Finanzportal „Geldmarie“. In 10 bis 15 Minuten hatte ich den Account eröffnet und den Anlageprozess, welcher aus meiner Perspektive einfach und unkompliziert verlief, für mein erstes Investment beendet. Nach Überweisung des Betrages bekam ich die Information zum getätigten Investment per E-Mail zugesandt.

Ich habe hier nun bereits in mehr als 10 Projekte investiert. Unter anderem in Guntramsdorf 2, wofür ich Ende September pünktlich die Rückzahlung des Einlagebetrages für das 6-monatige Nachrangdarlehen (inklusive Zinsen) erhielt, und Brunn am Gebirge, welches ebenfalls bereits samt Zinsen zurückbezahlt wurde. Die Rückzahlungen erfolgten bisher immer korrekt und pünktlich, z. T. sogar vorzeitig, da sich das Projekt besser als erwartet entwickelt hatte. Bei entsprechenden Veränderungen habe ich rechtzeitig eine E-Mail erhalten.

Die Erklärungen zu den jeweiligen Projekten sowie den dazugehörigen Risiken erscheinen mir immer plausibel und verständlich. Die Informationen, welche ich online einsehen kann und im Dashboard zur Verfügung stehen, finde ich absolut ausreichend, um eine Investitionsentscheidung zu treffen. Jeder, der diese Form der Finanzierung wählt, muss sich meiner Meinung nach dem Risiko des Totalverlustes bewusst sein (Hohes Risiko = Hohe Renditechance; Niedriges Risiko = niedrige Renditechance).

Die Verträge kann ich auf Wunsch dauerhaft im Online-Bereich abrufen und lokal auf meinem Computer abspeichern. Über den persönlichen Investorenbereich kann ich außerdem meine Investitionen einsehen. Im Dashboard wird auch klar ersichtlich, wann welche Zahlungen erfolgen.

Ein negativer Punkt ist für mich das Pop-up auf der Webseite, das mich zum Investieren animieren soll. Da ich sowieso bereits investiert habe, benötige ich diese Form der Erinnerung nicht.

Kontakt mit dem Kundenservice hatte ich bisher einmal per E-Mail. Ich hatte für ein Investment versehentlich auf ein falsches Konto eingezahlt und bekam daraufhin das Geld wieder zurück. Die Information dazu habe ich vom Kundendienst erhalten. Den E-Mail-Verkehr empfand ich als kurz, aber freundlich und informativ. Die Antworten waren meiner Meinung nach professionell und hilfreich.

Da ich mit der Abwicklung und dem Aufbau der Plattform sehr zufrieden bin, habe ich in weitere, interessante Projekte investiert und möchte dies auch fortsetzen.