Diese positive Bewertung zu dagobertinvest wurde uns am 14.11.2017 vom Nutzer Rolpe übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

dagobertinvest Erfahrungsbericht #42von Rolpe

Positive Bewertung von dagobertinvest

Anfang 2017 habe ich begonnen, bei dagobertinvest in Immobilienfinanzierungen zu investieren. Die Anmeldung und auch die Anlage meiner Investments per Überweisung verliefen unkompliziert.

Die Informationen auf der Webseite waren für mich ausreichend. Ich habe das Gefühl, dass ich diese Art Investment verstanden habe und bin mir der Risiken bewusst. Ich fühlte mich diesbezüglich jedenfalls ausreichend aufgeklärt. Die Angebote liegen meines Wissens etwas über dem Zinsniveau der deutschen Anbieter. Ob dem ein erhöhtes Risiko gegenübersteht, kann ich nicht beurteilen. Die meisten Angebote sind für mich interessant, da sie innerhalb meines persönlichen zeitlichen Investitionsrahmens (bis 24 Monate) liegen. Nach dem Investment werde ich über Veränderungen und Projektfortschritte durch Berichte per E-Mail auf dem Laufenden gehalten.

Den Online-Auftritt empfinde ich als übersichtlich und transparent. Einsehen kann ich hier Informationen wie bspw. Projektnummer, Projektname, Höhe des Investments, Zinssatz, Laufzeit, das Datum des Investments und der geplanten Rückzahlung sowie die Bestätigung der Einzahlung. Dass der Rückzahlungstermin angekündigt wird, finde ich besonders gut und kenne ich nicht von allen Anbietern. Außerdem gibt es hier Links zu weiteren Informationen (darunter AGB, Zeichnungsschein, SEPA, Verträge, diverse Infoblätter, Fernabsatz und Zahlschein).

Zu der steuerlichen Situation habe ich noch keine praktischen Erfahrungen. Ich gehe von einer Jahresendbescheinigung für das Finanzamt aus. Ob es ein Vorteil ist, dass ich das zu versteuernde Geld zwischenzeitlich noch weiterarbeiten kann oder ob es bequemer ist, wenn der sofortige Abzug bei Auszahlung stattfindet (wie z. B. bei Exporo), sei dahingestellt.

Einmal stellte ich eine Frage per E-Mail, weil mir den Weg einer Investmenterhöhung unklar war. Die kompetente, inhaltlich befriedigende und freundlich gestaltete Antwort erhielt ich nach ca. 2 Stunden.

Da die ersten Rückzahlungen erst ab Januar 2018 zu erwarten sind, kann ich dazu noch keine Erfahrung beisteuern.