dagobertinvest Erfahrungsbericht #16 von SariX

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu dagobertinvest wurde uns am 26.04.2018 von unserem Nutzer SariX übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

Ich habe mich 2016 bei dagobertinvest registriert und anfangs monatelang nur die Projekte beobachtet. Da ich auf diversen P2P-Plattformen im Baltikum aktiv investiere, erschienen mir die Zinsen im Vergleich zunächst nicht so verlockend. Im Dezember 2016 erschien dann aber das Projekt „Wohnpark Tribuswinkel“ mit einer sehr kurzen Laufzeit (10 Monate). Nun war für mich der Zeitpunkt gekommen, dagobertinvest eine Chance zu geben.

Die Einzahlung erfolgte mittels Überweisung. Alle Informationen und Unterlagen zum Projekt bekam ich per E-Mail zugeschickt. Ich empfand den kompletten Prozess der Investition als sehr einfach und selbsterklärend. Die Rückzahlung samt Zinsen erfolgte pünktlich direkt auf mein Girokonto. Dies empfinde ich als großen Pluspunkt, da ich es von anderen Plattformen so kenne, dass man das Geld erst anfordern muss.

Aufgrund der derzeitigen weltpolitischen Entwicklungen ziehe ich aktuell meine Investments aus dem Baltikum nach und nach ab und werde nun stattdessen vermehrt bei dagobertinvest investieren. Vor einigen Tagen habe ich meine 2. Investition getätigt.

Als sehr positiv empfinde ich eine Neuerung, die es bei meinem ersten Investment noch nicht gab: Man kann nun auch nachträglich noch die gewünschte Art der Einzahlung ändern. Hat man z. B. bei der Bestätigung des Investments die Option „Lastschrift“ gewählt, gibt es im Nachhinein immer noch die Möglichkeit, per Überweisung zu bezahlen. Bei „Lastschrift“ wird nämlich erst nach dem erfolgreichen Funding des Projekts der Betrag eingezogen und verzinst. Bei der Überweisung entscheide ich selbst, wann ich einzahle und mein Investment wird sofort verzinst.

Da ich kein P2P-Neuling bin, war ich mir der Risiken bereits im Vorfeld bewusst, empfinde die Erklärungen auf der Plattform von dagobertinvest aber für Anfänger als ausreichend und informativ.

Es erfolgt keine automatische Abführung der Steuer auf Kapitalerträge, diese muss man selbst abführen. Das ist im Prinzip kein Problem, da man einfach auf der jährlichen Steuererklärung die Höhe der Kapitalerträge (erhaltene Zinsen) angibt. Was mir bei dagobertinvest diesbezüglich allerdings fehlt und ich mir wünschen würde, wäre eine Aufstellung der Zinserträge. Eine solche finde ich nirgends, sodass ich die Zinsen selber anhand der getätigten Einzahlungen und Rückzahlungen ausrechnen muss. Das wird mühsam, wenn man in mehrere Projekte investiert.

Insgesamt eine junge, sympathische Plattform, die sich nach meiner Beobachtung ständig weiterentwickelt.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Anzeige*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

25 € Gutschein von Amazon gewinnen!

Wir verlosen jeden Monat unter allen neu übermittelten und nach Prüfung veröffentlichten Erfahrungsberichten einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €. Jetzt bewerten!

Erfahrungsbericht schreiben
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.