dagobertinvest Erfahrungsbericht #5 von Peter99

Ich bin seit über 2 Jahren bei dagobertinvest dabei. Als ich mich erstmals registrierte, musste ich einen Scan meines Reisepasses einsenden, um mich zu verifizieren. Diesen Weg empfand ich als positiv.

Zwischenzeitlich habe ich in 7 Projekte in Österreich investiert. Vorab standen mir sehr gute Beschreibungen der einzelnen Projekte zur Verfügung, wie ich finde. Da ich außerdem bei einer der Firmen bereits selbst ein Haus gekauft habe, kannte ich diese und deren Geschäftsführer gut. Aufgrund dessen kann ich zudem bestätigen, dass die Informationen in den Beschreibungen auch wirklich der Wahrheit entsprechen und ausführlich sind.

Auf die Risiken wurde meiner Meinung nach ausreichend verwiesen. Die Beträge habe ich immer überwiesen. Nachdem das Geld eingetroffen war, erhielt ich stets zügig eine Bestätigung.

Ein wenig bemängele ich die laufende Kommunikation in Bezug auf Baufortschritte. Derzeit erhalte ich nämlich wenig Informationen. Das hat bei meinem ersten Investment (Fa. Wohnpark), das mir auch bereits zum angegebenen Termin ausgezahlt wurde, besser geklappt. Die Auszahlung erfolgte direkt auf das hinterlegte Referenzkonto. Die Benachrichtigung über die Auszahlung erfolgte bis dato immer ca. 1 bis 2 Tage vor der Auszahlung.

Im Onlinebereich kann ich meine Investments und meine persönlichen Daten einsehen. Hier sehe ich detaillierte Informationen wie bspw. den Projektnamen, die Investmentsumme, den Zinssatz, die Laufzeit, das Investmentdatum, das Datum der geplanten Rückzahlung und den Anlagestatus. Weiterhin kann ich im Onlinebereich die Verträge abrufen. Ich finde das ausreichend.

Unterstützende Unterlagen für die steuerliche Behandlung der Kapitalerträge gibt es meines Wissens nicht. Mit den Informationen zu neuen Projekten bin ich sehr zufrieden. Zum Service musste ich noch keinen Kontakt aufnehmen.