Econeers Erfahrungsbericht #3 von Smarty11

Ich habe mich im Jahr 2014 auf Econeers angemeldet. Die Registrierung fand ich problemlos und eine Verifizierung per Postident o. ä. fand nicht statt.

Mittlerweile bin ich in drei Projekte investiert, davon zwei PV-Projekte und eine Beteiligung an einem Bio-Suppenhersteller. Der Investmentprozess an sich verlief für mich unproblematisch. Ich erhielt sofort im Anschluss per E-Mail alle erforderlichen Unterlagen, wie beispielsweise den Investmentvertrag, die Verbraucherinformationen usw. Leider gab es bei Econeers in den letzten Jahren vergleichsweise wenig Projekte zum Investieren.

Etwas unübersichtlich finde ich die Online-Verwaltung. Man kann sich zwar je Projekt die einzelnen Details inkl. Investmentvertrag, Quartals- und Jahresberichte anschauen, jedoch fehlt mir eine Übersicht über alle investierten Projekte mit den für mich relevanten Kennzahlen, wie beispielsweise Investhöhe, Zinssatz, früheste Kündigungsmöglichkeit, etc.

Die bisherigen Auszahlungen bei den PV-Projekten erfolgten pünktlich und wurden auf das bei secupay hinterlegte Referenzkonto überwiesen. Über Veränderungen oder Neuigkeiten bei den investierten Projekten wurde ich per E-Mail informiert.

Mit dem Kundenservice hatte ich bislang lediglich per E-Mail Kontakt, als es um die Umstellung meines Bankkontos ging. Die Rückmeldung vom econeers-Kundenservice kam prompt und war zufriedenstellend.