Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Erfahrungen zu Exporo
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zu Exporo

Negative Erfahrungen (0)
0 % aller Kunden haben Exporo auf Basis ihrer Erfahrungen negativ bewertet.

Häufig genannte positive und negative Aspekte zu Exporo

Im Folgenden haben wir auf Basis der 25 aktuell verfügbaren Erfahrungsberichte die wichtigsten positiven und negativen Aspekte zu Exporo zusammengefasst. Für alle Aspekte sowie ausführliche Details klicken Sie einfach auf den jeweiligen Eintrag.

Positive Bewertung von Exporo

Ich bin bei Exporo seit einem halben Jahr und bin bis jetzt sehr zufrieden.

Die Informationen zu den Projekten geben ausreichend Aufschluss, um einen schlüssigen Eindruck über Bauvorhaben, Emittent, Finanzierung, Lage und Risiken zu gewinnen. Mit den zur Verfügung gestellten Daten lassen sich leicht weitere zusätzliche Recherchen zu dem Projekt durchführen. Die Anzahl der angebotenen Projekte ist über die Zeit sehr gut, um eine notwendige Verteilung des Investments zu erreichen: Von Neubau über Sanierung zu Revitalisierung ist alles dabei. Durch die große Nachfrage sollte Exporo allerdings aufpassen, die Qualität der Prüfung nicht der Quantität zu opfern. Ein Blog liefert zusätzlich Informationen über nützliche allgemeine Themen.

Auf Risiken eines Nachrangdarlehens wird deutlich hingewiesen und der mögliche Totalverlust wird an mehreren Stellen erwähnt. Ein Exporo-Risiko-Ranking hilft bei der ersten Orientierung, sollte allein aber keine Entscheidungsgrundlage sein. Ich empfehle, sich eigene Kenntnisse über die Unterschiede der Bauvorhaben und Finanzierungsmöglichkeiten in Bezug auf das Risiko anzueignen. Die Renditemöglichkeiten sind durch den Festzins und die Endfälligkeit klar definiert und es gibt so weit mir bekannt keine versteckten Kosten.

Meine fünf Investitionen liefen problemlos. Die üblichen Fragen zur Person und Investmenterfahrung werden von den Stammdaten übernommen. Die Überweisungen der Beträge waren innerhalb der mir bekannten üblichen Bankarbeitstage schnell eingebucht. Über den Eingang der Zahlung wurde ich per E-Mail informiert. Die Verzinsung beginnt mit Eingang des Geldes. Das Investment-Cockpit gibt mir eine klare, einfache Übersicht über alle getätigten Anlagen inklusive Status und Rückzahlungsterminen. Unter jedem Projekt gibt es Links zu den jeweiligen Dokumenten und Verträgen. Das finde ich sehr gut gemacht. Beim Status der einzelnen Projekte würde ich mir ein wenig mehr Informationen zu erreichten Zwischenschritten wünschen.

Der Kontakt mit dem Service per E-Mail war meines Erachtens gut, die Antworten zügig, freundlich und zielführend. Da es bis jetzt keine Probleme gab, kann ich die Qualität des Services nur zum Teil beurteilen.

Immer des Risikos bei solchen Anlagen bewusst, ist für mich persönlich Exporo eine der besten Plattformen auf dem Markt für Immobilien-Crowdinvesting.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Positive Bewertung von Exporo

Ich (63 J.) bin im Internet auf Exporo gestoßen, als ich eine Alternative für meine frei werdenden Festgeldanlagen finden wollte — eine Neuanlage bei den Banken gleicht ja kaum die derzeitige Inflation aus.

Mein erstes Investment habe ich am 25.01.2017 getätigt, nachdem ich alle Informationen gelesen habe. Um sie noch besser zu verstehen, rief ich bei Exporo an. Dort versuchte ein wirklich netter, geduldiger und kompetenter junger Mann mir alles zu erklären. Über meine eventuell „dummen“ Fragen konnten wir beide herzlich lachen. Er betonte immer wieder, dass ich mir über das Risiko der Anlagen stets bewusst sein müsse. Am Ende gab er mir seine persönliche Durchwahl und seine E-Mail-Adresse bei Exporo, damit ich ihn jederzeit um Rat fragen kann.

In den letzten 2 Monaten habe ich in alle 9 angebotenen Projekte unterschiedlich hohe Summen investiert, je nach Risikoklasse A, B, C. Heute um 10 Uhr zahlte ich in das 10. Projekt ein (einfach per Lastschrift). Ich möchte so weit kommen, dass der zu erwartende Zinsertrag aller Projekte so hoch wird, dass er den Geldverlust eines eventuell scheiternden Projektes ausgleichen könnte und so mein eigenes Grundkapital nicht angegriffen werden würde.

Insgesamt bin ich auch begeistert, dass ich Investments innerhalb von 5 Minuten im Internet erledigen kann und alle Daten meiner investierten Projekte inkl. Rückzahlungstermin und Gesamtzins jederzeit anschauen kann.

Ich hoffe für mich und Exporo, dass sich alles prima weiterentwickelt, denn es macht mir wirklich Spaß, hier zu investieren, weil es nicht so anonym ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich habe mich Ende 2016 bei Exporo registriert. Dafür musste ich ein Nutzerkonto mit E-Mail-Adresse anlegen.

Auf der Webseite finden sich stets alle bereits finanzierten Projekte und die gerade für die Finanzierung offenen Projekte (meistens 1-3). Ich kann sehen, wie viel Geld insgesamt benötigt wird und wieviel schon finanziert wurde.

Manchmal wird auch ein Projekt als „coming soon" gelistet. Als registrierter Anwender erhalte ich dann immer vorab kurze Beschreibungen oder auch das Projekt-Exposé. Zur Eröffnung von Projekten bekam ich oft auch Erinnerungs-E-Mails. Je nach Attraktivität und Volumen von Projekten kann es dann sehr schnell gehen. Manchmal ist ein Projekt innerhalb von Stunden schon "voll", andere sind wochenlang offen.

Mein erstes und bisher einziges Projekt war die „Herriotstrasse“. Da ich erstmal ein Gefühl für den Ablauf und diese Investitionsform bekommen wollte, habe ich den Mindestbetrag von 500 € ausgewählt. Die Exporo-Bewertung mit den Buchstaben A-F finde ich sehr oberflächlich. Die Beschreibungen gehen aber dort, wo es erforderlich ist, ins Detail, auch wenn sich die Details sehr stark unterscheiden. Beispielsweise kann es sein, dass für ein Projekt schon Vorverträge für den Verkauf bestehen, während es bei einem anderen nur Pläne für die Vermarktung gibt. Auch die Zusammensetzung der Finanzierung unterscheidet sich dementsprechend stark. Manchmal wird über Exporo nur ein kleiner Teil der Finanzierung gesucht, den die Banken nicht übernehmen können („Mezzanine“), während bei anderen Projekten eine komplette Ablösung der Finanzierung das Ziel ist.

Mit all den allgemein gehaltenen Warnungen verstand ich die Konstruktion der Nachrangdarlehen gut. Die Texte sind ansonsten aber natürlich sehr positiv gehalten.

Die Investition selbst lief dann komplett über das Internet. Ich musste nur einige Fragen beantworten und den Betrag dann überweisen oder per Bankeinzug bezahlen. Es wurden keine Papiere per Post ausgetauscht und es gab keine echte Unterschrift. Nachdem der Betrag bei Exporo angekommen war, kam eine E-Mail als Bestätigung, die die gleichen Projektinformationen wie der Online-Bereich enthielt.

Aus der Übersicht geht nun hervor, wann ich mit der Rückzahlung rechnen kann. Allerdings ist in den Details mancher Projekte eine vorzeitige Kündigung möglich, was den Ablauf dann verändert. Über Aktualisierungen werde ich bei Exporo per E-Mail informiert und auch auf der Web-Oberfläche finden sich Informationen. Die steuerliche Abwicklung bleibt mir komplett selbst überlassen. Rückzahlungen habe ich bis heute jedenfalls noch keine erhalten.

Ich hatte per Telefon schon einmal Fragen gestellt, wobei sich Exporo von sich aus bei mir gemeldet hatte. Ich hatte angefragt, ob es bei den lange offenen Projekten auch passieren kann, dass die Finanzierung scheitert. Laut Exporo sollte das nicht vorkommen, da sie im Hintergrund Investoren hätten, die bei einem Ausfall einspringen.

Im Kontakt mit dem Service war ein passender Ansprechpartner sofort erreichbar. Mir wurde alles genau und freundlich erklärt. Ich hatte den Eindruck, dass der Mitarbeiter sich auskennt und die Frage öfter vorkommt. Ob sich alle Aus- und Zusagen von Exporo halten lassen, wenn sie weiter expandieren, muss ich natürlich als Anleger beobachten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich bin Mitte 2016 auf Exporo gestoßen, weil ich nach Alternativen zu den niedrigen Zinsen bei Banken und sicheren Anleihen suchte. Dort kann ich mich als Nachrangdarlehen-Geber an Immobilienprojekten beteiligen. Aus Neugier und um alle Unterlagen einzusehen, hatte ich mich zunächst mit meiner E-Mail-Adresse registriert, mit der ich mich dann auch einloggen konnte.

Anlageprozess

Im September 2016 investierte ich in ein Angebot, das Exporo mit „A“ bewertete. Am Anfang der Investition konnte ich entscheiden, ob ich eine Angemessenheitsprüfung durchführen will:

  • Wenn „JA“, wird in ein paar Feldern abgefragt, ob und wie lange man schon Erfahrung mit bestimmten Anlageklassen hat.
  • Wenn „NEIN“, sieht man lediglich die Warnung, dass Exporo so nicht weiß, ob man selbst die Risiken beurteilen kann.

Danach gab ich den Anlagebetrag ein, der zur Zeit mindestens 500 € betragen muss. Als ich testweise einen Betrag über 1.000 € eingegeben hatte, erschien eine zusätzliche Abfrage. Mit einem Klick sollte ich bestätigen, dass ich für die Investition genügend Einkommen oder Vermögen habe.

Der Wortlaut dieser Abfrage war:

„[…] Soweit mein Investitionsbetrag 1.000 € übersteigt, bestätige ich hiermit im Rahmen einer Selbstauskunft, dass mein Investitionsbetrag den zweifachen Betrag meines durchschnittlichen monatlichen Nettoeinkommens nicht übersteigt oder dass ich über ein frei verfügbares Vermögen in Form von Bankguthaben und Finanzinstrumenten in Höhe von mindestens 100.000 € verfüge.“

Bezahlen konnte ich per Lastschrift oder Überweisung. In beiden Fällen läuft es über die secupay AG, die in den Unterlagen auch immer als Zahlungsdienstleister (so auch für die Rückzahlung) beauftragt wird. Diese Firma erhält damit automatisch auch meine Bankverbindung (direkt oder indirekt). Ich habe bisher immer die Option Überweisung ausgewählt.

Es folgten einige Informationsblätter, deren Erhalt ich bestätigen musste, und am Ende eine Pseudo-Unterschrift mit meinem getippten Namen und Datum. Danach erhielt ich jeweils eine E-Mail mit den Überweisungsdaten. Schriftliches oder Postident war nicht erforderlich.

Online-Verwaltung und Kundenservice

Bisher habe ich in zwei Projekte investiert. Die Informationen, die es online gibt, fand ich interessant, darunter:

  • Risiken und Sicherheiten inkl. Schaubild, wie alles voneinander abhängt
  • Exporo-Bewertung zwischen A-F, wobei E-F wohl nicht vorkommt, was ich etwas absurd finde
  • Eine Projektbeschreibung, worum es eigentlich geht und wo das Objekt liegt
  • Eine Kurzbeschreibung des Projektentwicklers, seiner Aufgaben und Erfahrung
  • Sehr viel Informationen zur Lage, vom Umfeld der Stadt bis zu den Verhältnissen am genauen Standort
  • Die Aufteilung der Finanzierungsstruktur, also woher alle Mittel für das Projekt kommen

Persönlich finde ich die Exporo-Bewertung nicht optimal, weil auf der Webseite nicht ganz klar wird, wie es zu den Buchstaben kommt. Telefonisch habe ich es mir zwar nachvollziehbar erklären lassen, bin aber immer noch etwas unzufrieden damit, dass mit den blauen und grünen Farben (für den Bereich A-D) suggeriert wird, dass nur sichere Projekte auf die Plattform kommen würden. In den Vorab-Projektbeschreibungen, die vor der Öffnung für Anleger bereitgestellt wird, fehlt diese Bewertung komplett. Das kann ich nicht nachvollziehen.

Ich würde mir außerdem wünschen, dass noch klarer wird, in welchen genauen Stufen und nach welcher Kontrolle der Treuhänder jeweils Mittel zur Auszahlung freigibt. Letztendlich nützt mir der Treuhänder nur etwas, wenn er sich nicht betrügen lässt.

Jedenfalls war der Treuhänder bei allen Projekten bisher immer der gleiche. Da die Projekte sich aber stark unterscheiden, müsste eigentlich auch das, was der Treuhänder prüft, unterschiedlich sein. Das finde ich bei den jeweiligen Projekten nicht klar beschrieben.

Dafür finden sich aber in den „FAQ“ und im „Wiki“ allgemeine Beschreibungen, also bspw., dass es eine Makler- und Bauträgerverordnung gibt, die bei Neubauten 13 Raten (und damit Kontrollstufen) vorsieht.

In den Informationen zu den Projekten finde ich Meldungen zum Projektfortschritt, auch wenn sie eher allgemein gehalten sind. Ich hatte ursprünglich gedacht, dass es dort dann auch Einträge gibt, wenn ein bestimmter formaler Schritt beim Bau erreicht, kontrolliert und bezahlt ist. Letztendlich muss ich an dieser Stelle so oder so Exporo vertrauen.

Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass ich die Investitionen mit den zur Verfügung gestellten Informationen gut verstehen kann. Es wird sehr viel zu den Risiken allgemein aufgeklärt. Konkrete Risiken für genau ein Projekt werden dagegen eher nicht beschrieben. Vermutlich würde Exporo solche Projekte mit einem spezifischen Risiko auch vorher herausfiltern.

Online kann ich meine Stammdaten und Investitionen einsehen. Zu einer Investition sehe ich den investierten Betrag, das Einzahlungsdatum, ab dem der Betrag verzinst wird, einen kurzen Projektstatus, die Zinsen p. a. und die erwartete Rückzahlung. Dazu finden sich auch alle Dokumente, die ich schon bei Abschluss erhalten habe. Den Fortschritt kann ich bei den einzelnen Objekten nur unter „News“ verfolgen.

Ich habe bisher keine Rückzahlungen erhalten, da die Projekte noch nicht so lange laufen.

Für die steuerliche Behandlung finden sich allgemeine Informationen in den FAQ. Die Erklärung dazu ist kurz gehalten, da man alles selbst versteuern muss. Besonders kompliziert erscheint mir das im Regelfall (erfolgreicher Projektabschluss) jedoch nicht.

Bei meinen mehrmaligen Anfragen hatte ich keine Probleme, telefonisch direkt mit den Verantwortlichen bei Exporo Kontakt aufzunehmen. Die Mitarbeiter im Kundenservice beantworteten meine Fragen stets freundlich, schnell und zu meiner Zufriedenheit. Per E-Mail hatte ich bisher keinen Kontakt zum Service.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Seit 30. November 2016 bin ich Kleinanleger bei Exporo. Bisher habe ich in das Projekt „Office & Tech Karlsruhe“ investiert. Der Anlageprozess mittels Überweisung erfolgte unkompliziert und schnell. Weitere Investitionen kann ich, so weit mir bekannt, per Lastschrift innerhalb von 2 Bankarbeitstagen durchführen. Die zur Verfügung gestellten Informationen waren für mich ausreichend, um eine mit einem Risiko verbundene Anlage zu tätigen.

Die Online-Verwaltung finde ich sehr gut und unkompliziert. Die Seiten sind gut verständlich aufgebaut und ich habe jederzeit einen Überblick über meine Investitionen sowie den Termin der einzelnen Zinszahlung. Auch die Verträge kann ich jederzeit online abrufen.

Über Veränderungen beim Projekt wurde ich per Telefon auf dem Laufenden gehalten. Auf die steuerliche Behandlung der Kapitalerträge wurde ich auch hingewiesen: Ich gebe sie dann in meiner Steuererklärung an.

Ingesamt bin ich sehr zufrieden und fühle mich gut aufgehoben, zumal der Berater auch telefonisch sehr freundlich und kompetent war. Meine Fragen (zum Aktionscode) wurden unverzüglich, sachlich und ausführlich beantwortet. Ich werde in Kürze wieder eine Investition einplanen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich habe in diesem Jahr (2016) zum 1. Mal das Investment in eine Crowdfunding-Plattform gewagt. Meiner Meinung nach unterscheiden sich die Plattformen auf den ersten Blick maßgeblich durch die Projekte, die sie anbieten. Meine Entscheidung fiel auf Exporo, weil ich dort das Projekt fand, in das ich am liebsten investieren wollte.

Zu jedem Projekt sind ausführliche Texte und Bilder verfügbar, anhand derer man die Attraktivität beurteilen kann oder können soll. Bei mir hat es ein paar Tage gedauert, in denen ich mir über diese Anlageklasse Gedanken gemacht habe. Als ich die Entscheidung für ein Projekt traf, hat es circa 15 Minuten gedauert, bis ich die Investition abgewickelt hatte. In dieser Zeit gab ich meine obligatorischen, persönlichen Daten ein und hatte im nächsten Schritt die Anlagesumme an den Treuhänder überwiesen.

Der gesamte Prozess erfolgte papierlos. Eine persönliche Identifizierung per Post- oder Videoident-Verfahren musste ich im Gegensatz zu einer Bankkonto-Eröffnung nicht durchführen. Das minimierte den Zeitaufwand natürlich.

Auffällig im Vergleich zu anderen Anlageformen ist, dass die Verzinsung einsetzt, sobald das Geld beim Treuhänder eingeht. Einerseits deute ich das als Strategie, die den potentiellen Investor motivieren soll, möglichst schnell zu investieren, denn das Risiko ändert sich ja nicht, wenn man am Anfang der Finanzierungsphase oder am Ende investiert. Andererseits ist es fair, dass man Zinsen erhält, sobald man bezahlt hat und es kein dagegensprechendes Kleingedrucktes gibt.

Nach dem Investment erhielt ich alle Projektinformationen per E-Mail und sah in meinem Online-Kundenbereich eine Übersicht der getätigten Investments und anstehenden Rückzahlungen. Die Online-Oberfläche finde ich schick und funktional. In diesem Bereich habe ich keinen Verbesserungsvorschlag.

Der Kundenservice war für mich telefonisch gut erreichbar. Ich wollte wissen, wie und ob ich das Auszahlungskonto später ändern könne. Ich wurde sofort mit einem Mitarbeiter verbunden, der die Antwort auf meine Frage ohne Rücksprache mit einem Kollegen o. ä. parat hatte. Gemäß seiner Aussage kann ich das Auszahlungskonto per Brief an Exporo ändern.

Negativ finde ich, dass ich den Darlehensnehmer nicht direkt kontaktieren kann, obwohl dieser meiner Auffassung nach diese Fragen an ihn doch am adäquatesten beantworten können sollte.

Meine bisherigen Erfahrungen mit Exporo und dieser Art von Geldanlage waren sehr gut. Dennoch bin ich mir darüber im Klaren, ein Risiko zu tragen, was Exporo auch erfreulicherweise transparent kommuniziert. Die ansehnliche (voraussichtliche) Rendite ist mir dieses Risiko aber wert.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Mein erstes Investment in das Objekt „Marianneum“ fand kurz nach meiner Anmeldung am 25.02.2016 statt. Bis heute habe ich 6 weitere Investitionen getätigt.

Ich habe meine Investitionen direkt über das Online-Menü durchgeführt. Das funktionierte über eine geleitete Menüführung unter der Angabe von Investitionskenntnissen, Namen, Betrag, Zahlungsart, Abruf und der Bestätigung von wichtigen Dokumenten.

Ich habe bisher die Überweisungen per Bankeinzug abgeschlossen. Das ging schnell und unkompliziert. Der Investitionsbetrag und die zu erwarteten Zinsen wurden direkt auf meinem Benutzerkonto angezeigt. Sehr positiv finde ich die Verzinsung, die im Unterschied zu anderen mir bekannten Plattformen bereits mit dem Eingang des Investmentbetrags beginnt.

Auf den Projektseiten sehe ich kurz und prägnant die Chancen der jeweiligen Investition erläutert, einschließlich der Beschreibung von Standort, Projektentwickler und deren Sicherheiten, Zinserwartungen und einer einfachen Risiko-Klassifizierung des Objektes. Aus meiner Sicht ist dies ausreichend, um sich ein gutes Bild zu verschaffen. Fragen stellen kann man auf den Investitionsseiten in Form eines Rückrufservices. Zudem werde ich in den Beschreibungen auch auf die zu erwarteten Risiken des Nachrangdarlehens hingewiesen.

In meinem persönlichen Kundenbereich werden mir meine Investitionen übersichtlich per kleinem Bild, Investitionsdatum, Zinssatz und ausstehenden Monaten bis zur Rückzahlung dargestellt. Die Verträge sind hier auch abrufbar. Ebenso kann ich die jeweilige Auszahlungssumme und die Gesamtrendite der Investitionen einsehen. Die persönlichen Daten kann ich hier auf bearbeiten.

Durch meine kurze Nutzungsdauer hatte ich noch keine Zinserträge. Ebenso hatte ich wegen der übersichtlichen Struktur der Seiten auch noch keine individuelle Fragen.

Im Vergleich zu anderen Portalen, die ich kenne, fühle ich mich über den Stand der laufenden Projekte nur wenig auf dem Stand gehalten. Hier würde ich mir öfter ausführlichere News wünschen und nicht nur Statusmeldungen. Allerdings beeindruckte mich die lange Liste der bereits erfolgreich abgeschlossenen Immobilieninvestitionen durch das Portal und die erfolgreich beendeten Rückzahlungen.

Insgesamt kann ich Exporo durchweg empfehlen. Das Unternehmen überzeugt mich durch Übersichtlichkeit und Transparenz und die (im Vergleich zum Markt) meiner Meinung nach guten Zinsen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Leider bin ich gezwungen mich mit dem Thema Geldanlage selbst näher zu befassen. Ich habe damals viel Geld verloren, da ich mich auf Vermittler und Berater verlassen hatte (Hausbank, Versicherung, Bekanntenkreis). Ich bin nicht sachkundig, und damals war ich zudem noch zu jung, blauäugig und gutgläubig. Daher freue ich mich immer sehr auf das monatliche "Kritische-Anleger-Update", welches auch für Nichtfinanzler verständlich ist. Jetzt kann ich von meinen ersten Erfahrungen beim Crowdfunding mit Exporo berichten.

Seit Juli 2015 nutze ich die Plattform. Nachdem ich auf Exporo interessante und konkrete Projekte gefunden hatte, kam es beim Online-Abschluss-Verfahren zur Angebotserstellung inkl. der Risikoaufklärung. Dann kam der Vertragsabschluss und anschließend habe ich den Anlagebetrag wie angegeben überwiesen (an Elbtreuhand Martius bzw. an secupay).

Im Juli 2015 hatte ich dann in das Projekt "Feldbrunnenstraße" und im Dezember in das Projekt "Müllenhoffpark" investiert. Die online zur Verfügung gestellten Informationen (Projektbeschreibung/Risikohinweise) waren m. E. ausreichend, leicht verständlich aufbereitet sowie sehr gut bebildert bzw. optisch toll aufbereitet.

Die Risiken waren mir sowohl aufgrund des Kritische-Anleger-Newsletters als auch durch die Exporo-Plattform bekannt. Die Risikoklasse hilft mir zudem, die Projekte schnell und einfach vergleichen zu können.

Wenn ich auf der Plattform eingeloggt bin, sehe ich sehr übersichtlich oben die Gesamtdaten dargestellt. Darunter stehen "Meine Investments" mit den Detaildaten der Projekte. Darunter sind chronologisch die anstehenden Renditezahlungen aufgelistet und dann folgt die Auflistung der bereits ausgezahlten Zinsen.

Positiv ist aus meiner Sicht, dass man im persönlichen Bereich bei jedem Projekt den Link zum Vertragswerk findet. Somit hat man alles Wesentliche sehr übersichtlich parat. Auch die voraussichtlichen Rückzahlungen sind sehr übersichtlich (weil chronologisch sortiert) einzusehen. Hier wäre ein Hinweis zum Rückzahlungszeitpunkt toll, falls dieser voraussichtlich vom geplanten Zeitpunkt abweicht.

Unter dem Punkt "Meine Investments" würde ich mir noch zwei ergänzende Kurzangaben wünschen. Erstens wäre unter der Zeile "Monate bis zur Rückzahlung" noch Platz für Angaben zum "Aktuellen Projektstand" (z. B. Baugenehmigung, Hochbau etc.) und einer zugehöriger Kurz-Info zum Zeitstatus (z. B. noch/voll im Zeitplan, leichte/starke Verzögerung um x Wochen, vorzeitig erreicht). Das würde mir helfen einzuschätzen, ob die geplante Rückzahlung überhaupt zeitlich eingehalten werden kann.

Zweitens wäre ein Direktlink zur News-Seite zum jeweiligen Projekt hilfreich, damit ich einfach und schnell die Details zum aktuellen Projektstand und die Historie nachsehen kann. Momentan ist zwar das Projektfoto mit dem Projekt-Exposé verlinkt. Von dort könnte man weiter auf News klicken, was aber etwas umständlich ist. Es gibt schon den allgemein zugänglichen News-Bereich zu jedem Projekt, aber die veröffentlichten News erfolgen meiner Meinung nach in viel zu langen Zeitabständen. Da bekommt man den Eindruck, dass das Projekt still stehen oder am Kippen sein könnte.

Ein zeitnahes Reporting zum aktuellen Status am besten mit Text und Bildern schafft Sicherheit und Vertrauen, auch wenn z. B. wegen negativer Medienberichte Zweifel aufkommen sollten. Es ist gut zu sehen, dass die Betreiber nicht nur abschlussorientiert arbeiten, sondern eigens gestartete Projekte selbst aktiv vor Ort verfolgen. Ergänzend wäre es vielleicht eine gute Möglichkeit, einen Link auf die Baustellen-Webcam zu setzen (größere Baustellen werden wohl normal überwacht).

Zu den in der Zukunft zur Verfügung stehenden Steuerunterlagen und zum Auszahlungsablauf kann ich im Moment noch nichts sagen. Ich hoffe, dass ich eine Zinsbescheinigung bekommen werde, aus der ich dann die Daten für die Anlage KAP entnehmen kann.

Ich bin vor einem Abschluss immer mit einem Mitarbeiter in Kontakt getreten, um Punkte wie z. B. die allgemeine Bonität des Projektträgers, die Baufirma, die Historie, was-ist-wenn, etc. abzuklären. Im kurzen persönlichen Dialog wurden solche Dinge schnell geklärt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich habe 90 % meiner im Dezember 2015 liquiden Mittel (bzw. 2/3 meiner Rücklagen) in das Objekt „Holsteiner Chaussee“ der Wernst Gruppe investiert. Mich überzeugten die folgenden Punkte:

  • Die notariell beglaubigte persönliche selbstschuldnerische Bürgschaft der Darlehensnehmer (Inhaber der Wernst Werte AG) in Höhe des von Exporo eingeworbenen Kapitals
  • Der Kaufpreis €/m² entsprach dem m²-Preis des Capital-Immobilien-Kompasses
  • Die Homepage der Wernst Immobilien, die genügend Referenzobjekte aufführte
  • Das Eigenkapital von 1,25 Mio. € der Wernst-Werte-AG ist nachrangig hinter dem in gleicher Höhe eingeworbenen Exporo-Kapital
  • Das zweckgebundenes Darlehen für das Objekt „Holsteiner Chaussee

Zudem bin ich der Meinung, dass sich bei dem überlaufenem Wohnungsmarkt in Hamburg genügend Wohnungskäufer für normalpreisige Wohnungen finden werden.

Die anschließend folgenden Projekte in Leipzig, Berlin, Potsdam, Koblenz kann ich nicht einschätzen. Auch fehlte mir bei einigen der Objekte die Homepage der Darlehensnehmer.

Die Depoteröffnung klappte übrigens problemlos und die Online-Verwaltung ist aus meiner Sicht gut. Als Hamburger ist Exporo für mich bei Bedarf auch persönlich gut erreichbar.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Aufgrund der immer weiter fallenden Zinsen für Tagesgeld und Festgelder (1 - 3 Jahre Laufzeit) habe ich mich vor knapp einem Jahr auf die Suche nach anderen Anlagemöglichkeiten gemacht. Dabei bin ich auf Crowdinvesting-Projekte gestoßen. Hier gab es vor allem Immobilienprojekte und Projekte für die Finanzierung von erneuerbaren Energien.

Durch die Berichte über die Prokon-Pleite und auch den immer wieder aufkommenden Diskussionen der Politik über Subventionskürzungen bei erneuerbaren Energien, habe ich mich auf die Anlage in Immobilien konzentriert. Da ich lange in Hamburg war und jetzt in Freiburg wohne, sind mir die immens steigenden Preise beim Kauf oder der Miete von Immobilien bekannt.

Auf dem Markt gibt es mehrere Anbieter für Crowdinvesting im Immobilienbereich. Zum Zeitpunkt als ich mich damit beschäftigt habe (Ende 2015) hatte allerdings nur Exporo ein aktives Projekt im Angebot, in das ich investieren konnte.

Ich habe mich auf deren Seite über das Projekt informiert. Auf der Seite waren viele (gut klingende) Informationen verfügbar, jedoch interessierte mich auch die vertragliche Seite. Daher habe ich mich dort angemeldet, um auch Zugang zu dem Mustervertrag zu bekommen. Einige Punkte in dem Vertrag, aber auch in der Finanzierung des Projektes, waren für mich als Laien nicht wirklich zu verstehen. Da ich aber grundsätzlich nur investiere, wenn ich das Investment komplett verstanden habe, habe ich bei Exporo angerufen.

Der Mitarbeiter von Exporo war hilfsbereit und konnte mir fast alle Fragen komplett und verständlich erklären. Bei einer Frage musste er intern nachfragen und hat mich nach ein paar Minuten zurückgerufen. Gut fand ich, dass auch die Risiken nicht heruntergespielt oder verschwiegen wurden, sondern die Anlage durchaus kritisch erklärt wurde. Dies schaffte in meinen Augen Vertrauen.

Nachdem für mich alle Fragen geklärt waren, habe ich mich noch über den Bauträger des Projektes informiert und dann mein erstes, vorsichtiges Investment getätigt. Alles konnte online durchgeführt werden. Ein Postident oder das Unterschreiben/Rücksenden eines Vertrages war nicht nötig. Bei Zahlung habe ich "Überweisung" statt "Lastschrift" ausgewählt. Etwas merkwürdig war für mich, dass ich ab einem Investmentbetrag von über 1.000 € bestätigen musste, dass ich mehr als 100.000 € Vermögen habe. Zudem war die Investmentsumme auf maximal 10.000 € gedeckelt.

Mittlerweile habe ich in zehn verschiedene Projekte bei Exporo investiert und bin mit dem Service sehr zufrieden. Am Telefon und/oder per E-Mail erhalte ich (auf Nachfrage) zusätzliche Informationen zu den Projekten. Fragen wurden sofort und kompetent beantwortet. Die Seite meiner Investments auf Exporo.de ist für meine Begriffe zudem sehr übersichtlich und sogar etwas minimalistisch.

Bisher ist noch keines meiner Projekte ausgezahlt worden, deshalb kann ich keine Informationen zur Abwicklung der Rückzahlung geben. Updates über die Projekte kommen per Newsletter (E-Mail). Hier würde ich mir für die Zukunft wünschen, noch etwas mehr individuell über die Projekte, in die ich investierte, informiert zu werden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Die Exporo-Website kommt recht modern und seriös daher. In übersichtlicher Weise werden die Projekte präsentiert. Auf den zweiten Blick stellt man dann allerdings fest, dass der Großteil der angezeigten Projekte schon abgeschlossen ist bzw. dass keine Investments mehr möglich sind. Das geht sogar so weit, dass teilweise trotz über 15 Projekten nur eines vorhanden ist, das aktuell läuft, d. h. für Investments verfügbar ist.

Das erscheint zuerst schade, nachdem es sich um eine Seite für Investments handelt, bei der die Wahl zumindest eingeschränkt ist. Andererseits sollte dem realistischen Investor wohl Qualität vor Quantität gehen. Vor diesem Hintergrund lässt sich dieser Sachverhalt auch positiv deuten.

So bin ich damals in die Situation gekommen, ein Projekt im Detail studieren zu wollen. Angenehm: Die Grunddaten erscheinen nach Auswahl sofort und übersichtlich, optisch sehr ästhetisch und bieten einen ersten Überblick. Möchte man dann die anderen Kategorien wie risikorelevante Eigenschaften betrachten, muss man nur seitlich den Link auswählen oder runter scrollen. Bis dahin läuft alles ohne Anmeldung. Erst wenn man den Reiter "Dokumente" auszuwählen wünscht, wird man aufgefordert, sich anzumelden bzw. zu registrieren. Ich bewerte das als positiv. Die Schwelle ist angemessen gesetzt und man wird motiviert, sich der Anlage unverbindlich zu nähern.

Seriös ist aus meiner Sicht auch, dass man sich dann auch einen Mustervertrag durchlesen kann. Ist man soweit, investieren zu wollen (mindestens 500 €, was nachvollziehbar ist), kann man das Ganze recht einfach online und ohne Postident abschließen. Es reichen die persönlichen Daten und die Ausweisnummer. Positiv ist auch, dass man alle Unterlagen, die man sich schon vorher runterladen konnte, nach erfolgtem Abschluss noch mal per E-Mail erhält.

Als ich eine detaillierte Zwischenfrage hatte, war es kein Problem, an einem Freitagabend um 18:20 Uhr noch jemanden zu erreichen, der freundlich und (gefühlt) fachlich kompetent war. In seinem persönlichen Bereich hat man außerdem eine gute Übersicht über seine Anlage.

Fazit: Die schöne Oberfläche macht es angenehm, sich zu informieren. Der Anlageprozess ist einfach und schnell. Quantitativ hält sich die Auswahl der Projekte allerdings leider noch in Grenzen. Während das auch für Qualität sprechen kann, ist da definitiv noch Wachstumspotenzial. Ich bin bisher dennoch zufrieden und überzeugt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Seit 3 Jahren tätige ich Investments auf verschiedenen Crowdfunding-Plattformen. In der Chronologie erfolgten zuerst Investments auf Plattformen, die Projekte und Anlageformen zu erneuerbaren Energien anbieten. Anschließend erfolgten Investments in StartUp-Unternehmen auf diversen Spezial-Plattformen. Im dritten Schritt informierte ich mich über die CID (Crowd-Immobilien-Darlehen) und seit einem Jahr bin ich Anleger bei einigen Immobilienprojekten (Drosselgärten, Holsteiner Chaussee, Müllenhoffpark und Kaufaus Held), die auf der Exporo-Plattform angeboten wurden.

Aufgrund der gesammelten Crowd-Erfahrungen war es ein Leichtes, die Exporo-Crowdfunding-Plattform mit dem damit verbundenen Investmentvehikel zu verstehen. Auch die mit den CID verbundenen Risiken für den Typus Nachrangdarlehen wurden für meine Begriffe verständlich und einkalkulierbar dargestellt. Die von den Projektverantwortlichen bereitgestellten Informationen und Exposés reichen aus meiner Sicht vollkommen aus, um für sich selbst eine Risikoeinschätzung zu erstellen. Wie bei jedem Crowd-Investment gibt es keine 100%ige Garantie, aber es lassen sich bei den unterschiedlichen Crowd-Anlageformen abgestufte Risikoklassen ableiten.

Die auf Exporo angebotenen CID sind zum Teil durch Gewinnabtretungs- und persönliche Bürgschaftserklärungen der Projektverantwortlichen und/oder auch durch Grundbucheintragungen meiner Meinung nach besser abgesichert als bei vielen anderen Crowd-Investments.

Positiv zu werten ist der Beginn der Verzinsung. Diese startet nicht erst 14 Tage nach erfolgreicher Vollplatzierung bzw. nach Ende der Fundingzeit, sondern sofort mit Gutschrift des Investments auf dem Einzahlungskonto.

Die Präsentation der Investitions-Projekte ist auf der Exporo-Plattform aus meiner Sicht sehr übersichtlich. Angezeigt werden alle wesentlichen Investkriterien, die restliche Laufzeit der Darlehen und der Stand des Fundings bei neuen Projekten. Auch die Anmeldung zur Plattform erfolgte problemlos und ohne aufwendiges Postident-Verfahren.

Im persönlichen Account werden die Investments übersichtlich ausgewiesen und unter jedem Investment nochmals alle Projektinformationen und der Vertrag platziert bzw. sind diese über eine Verlinkung jederzeit abrufbar. Ich erwarte die erste Zinszahlung in Kürze und so professionell wie Exporo aufgebaut ist, werden diese Zahlungen hoffentlich auch in bewährter Form an die hinterlegten Bankdaten erfolgen.

Fazit: Ich bin mit Exporo als Crowd-Immobilien-Plattform bisher mehr als zufrieden. Entscheidend wird aber natürlich sein, ob die versprochenen Rückzahlungen pünktlich kommen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Nachdem ich schon seit über 25 Jahren vermiete, verpachte und Nachrangdarlehen vergebe, habe ich mich seit letztem Jahr auch für Crowdfunding-Plattformen - speziell im Immobilienbereich - interessiert. Über die verschiedenen Anbieter habe ich mich einige Wochen informiert. Diese Vorgehensweise kann ich nur jedem empfehlen, denn es gibt viele Anbieter in diesem Markt.

Bei Exporo ging alles, einschließlich der Erstregistrierung, papierlos über das Internet. Nach der Erstregistrierung bekam ich sofort einen Bestätigungslink, um die Registrierung abzuschließen. Dabei gab es keine Probleme. Ich habe in drei Projekte investiert: Riehlufer, Kaufhaus Held und Marianneum.

Der Interentauftritt ist für meine Begriffe klar gegliedert. Wenn man investieren möchte, loggt man sich in seinen privaten Account ein und wickelt dort die jeweilige Anlage über die Angabe verschiedener Daten ab. Das geht sehr schnell, übersichtlich und hat bisher keine Probleme bereitet. Ein Postidentverfahren ist erfreulicherweise nicht notwendig.

Bei einem Investment erhält man eine Bestätigungs-E-Mail mit den Einzahldaten. Diese Investmentbeträge habe ich jeweils zügig per Überweisung eingezahlt. Über den tatsächlichen Geldeingang erhält man dann wieder eine Bestätigung per E-Mail. Beträge über 1.000 € erfordern lediglich die Bestätigung gemäß Kleinanlegerschutzgesetz (100.000 € freies Kapital oder höchstens das Doppelte des monatlichen Nettoeinkommens).

Im privaten Account sind alle Unterlagen hinterlegt und einsehbar. Zu jedem Projekt werden die grundsätzlichen Rahmendaten übersichtlich angezeigt, die Vertrags- und Projektdaten sind als PDF klickbar hinterlegt. Mit der technischen Abwicklung bin ich bisher sehr zufrieden. Ich persönlich fand alle Unterlagen für mich ausreichend. Dies hängt aber sicher auch damit zusammen, dass ich Vorwissen in diesem Bereich habe.

Über das Risiko der Geldanlage bin ich mir sehr wohl bewusst, denn die angeboteten Renditen gibt es nicht ohne Grund. Die entsprechenden Hinweise des Kleinanlegerschutzgesetzes sind präsent. Ich beschränke mich daher auf Immobilien zu relativ kurzen Laufzeiten und mische das Portfolio. Ferner streue ich über mehrere Anbieter/Projekte und halte die investierten Beträge je Projekt auf ähnlichem Niveau.

Bei Exporo bin ich relativ neu und habe verständlicherweise noch keine Auszahlungen (Zins, Tilgung) erhalten. Den Kundenservice habe ich noch nicht in Anspruch genommen. Exporo informiert über E-Mail, insbesondere wenn neue Projekte zur Verfügung stehen bzw. enden. Die Frequenz hält sich in Grenzen. Mir ist es bisher jedenfalls nicht lästig.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Da die Zinsen für klassische Fest- oder Tagesgeldanlagen derzeit eher unlukrativ sind, habe ich mich im Oktober letzten Jahres (2015) für mein erstes Crowdfunding-Investment entschieden. Mit dem Gedanken, in Immobilien zu investieren, spiele ich schon länger. Das damit verbundene Risiko und der sehr hohe Investitionsaufwand haben mich jedoch bislang abgeschreckt. Exporo bietet jedoch einen aus meiner Sicht guten Kompromiss und ermöglicht auch die Investition von relativ geringen Beträgen (ab 500 €).

Meine Anmeldung verlief problemlos. Die Registrierung erfolgte ausschließlich online. Es war also kein Postident notwendig und es wurden im Vergleich zu anderen Portalen oder Banken relativ wenig Informationen abgefragt.

Exporo erklärt das System und die Funktionsweise auf der Webseite recht verständlich, sodass ich vor meiner Investition gut informiert fühlte. Dies mindert aber natürlich nicht das Risiko, welches mit Investitionen auf Exporo verbunden ist. Dieses habe ich versucht zu minimieren, indem meine beiden Investitionsprojekte, in welche ich bisher investiert habe, im Wachstumsmarkt Hamburg gebaut werden. Die Informationen über den Zeitpunkt und die Höhe der Auszahlung waren klar ersichtlich und auch die Details zum Projekt wurden für meine Begriffe ausreichend dargestellt.

Kontakt zu Exporo hatte ich bisher noch keinen. Die wichtigste Frage bleibt natürlich bisher offen: Findet die Auszahlung wie geplant statt? Das werde ich erst in einigen Monaten erfahren. Nach meiner bisherigen Recherche bin ich diesbezüglich aber zuversichtlich. Ich werde in Zukunft wohl noch versuchen, meine Investitionen über mehrere Projekte zu verteilen und das Risiko dadurch etwas breiter zu streuen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich nutze Exporo seit Mitte 2015 und habe bereits in 6 Projekte (Ärztehaus, Globus Villa, Holsteiner Chaussee, Kaufhaus Held, Ostseeheilbad Zingst, Riehlufer Berlin) investiert und bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Alle nötigen Verträge, Informationen und Unterlagen wurden mir direkt nach der Überweisung per E-Mail zugesandt. Der Online-Bereich ist neu aufgezogen worden und bietet mittlerweile eine spitzen Übersicht für alle Projekte, Investitionssummen und Auszahlungsdaten. Die Investitionen lassen sich zudem für meine Begriffe unkompliziert abschließen. Die Risiken waren mir zum Zeitpunkt der Investition bewusst, denn sie werden bei fast jedem Schritt zur Investition aufgeführt.

Die Zinszahlungen durch den Treuhänder wurden bisher immer pünktlich überwiesen. Sie sind zudem, egal ob jährlich oder endfällig, jederzeit über die angefügten Vertragsunterlagen nachvollziehbar.

Vor allem möchte ich jedoch den sehr zuvorkommenden und gut erreichbaren Service von Exporo hervorheben. Bei allen meinen Fragen erhielt ich eine prompte und zufriedenstellende Antwort.

Ich kann Exporo derzeit zu 100 % weiterempfehlen und werde noch in weitere Projekte investieren. In der heutigen Zeit ist das eine aus meiner Sicht gute Alternative, um sein Geld zu investieren. Die höheren Ausfallrisiken sollten einem aber bewusst sein.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Meine erste Investition bei Exporo habe ich am 31.03.2015 getätigt (Projekt Ärztehaus). Damals war ich noch etwas vorsichtig und habe erst einmal nur 500 € investiert, um zu schauen, wie das Ganze so funktioniert. Im Mai 2015 habe ich dann noch einmal in das Projekt Ärztehaus in Hamburg investiert - später im Juni und August auch noch in die Projekte Ostseeheilbad Zingst und Holsteiner Chaussee. Mitte 2016 wird bei mir wieder etwas Geld frei, das ich dann zum Teil auch in neue Projekte bei Exporo (und anderen Crowdfunding-Portalen) investieren werde.

Die Kontoeröffnung lief damals völlig problemlos, da ohne Postident und nur mit Online-Registrierung. Man konnte praktisch sofort investieren, was ich als positiv empfand. Der Online-Bereich ist für meine Begriffe gut und übersichtlich gestaltet. Ich kann dort meine Verträge und Investments einsehen und jeweils prüfen, wann die Auszahlungen kommen werden. Die Webseite an sich ist insgesamt in Ordnung, läd bei mir aber manchmal etwas verzögert. Ich weiß nicht, welche Technik dahinter steckt, aber die Animationen zwischen dem Wechsel von einer zur anderen Seite könnte man sich zugunsten eines schnelleren und einfacheren Ladevorgangs auch sparen.

Kontakt hatte ich mit Exporo noch keinen, da ich mich bisher eigentlich recht gut informiert fühlte. Das Risiko der Anlage ist mir durchaus bewusst, weshalb ich nur Geld investiere, das ich im Notfall auch abschreiben könnte. Was man noch verbessern könnte? Mehr Projekte! Aber das ist ein Problem bei fast allen Crowdfunding-Plattformen im Moment. Ich versuche in so viele verschiedene Projekte wie möglich zu investieren, aber mit dem aktuellen Angebot ist das nur schwer und über die Zeit möglich.

Mein Fazit: Bisher bin ich sehr zufrieden! Hoffen wir nur, dass alle Auszahlungen auch pünktlich kommen. Verbesserungswürdig ist ansonsten vor allem das Angebot an Projekten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich nutze Exporo seit Mitte August 2015 und habe aktuell in zwei Immobilienprojekte investiert. Grund war, dass ich nach einer Möglichkeit gesucht habe, auch als kleiner Sparer neben der sicheren Anlage von Festgeld eine bessere Rendite bei überschaubaren Anlagebeträgen und kurzer Laufzeit zu investieren. Da bin ich dann nach einiger Recherche im Internet auf Exporo gestoßen.

Das Risiko im Immobilienmarkt, insbesondere im Wachstumsmarkt Hamburg, zu investieren, halte ich derzeit für vertretbar. Das Konzept, die gebührenfreie Plattform und die Zahlungsabwicklung über ein Treuhänderkonto überzeugten mich.

Die Anmeldung verlief problemlos und schnell. Ich musste nur vergleichsweise wenig Angaben wie Name, Adresse und Personalausweis-Nummer angeben und konnte dann loslegen. Alle Informationen, die ich suchte, waren vorhanden. Eine falsche Angabe in meinen Profildaten, die ich via E-Mail mitgeteilt habe, wurde umgehend korrigiert.

Die Verträge stehen online nach Anmeldung zur Verfügung und können jederzeit heruntergeladen werden. Die komplette Zahlungsabwicklung war für mich transparent und der gesamt Prozess wird in einem Whitepaper gut erklärt. Ich habe derzeit nichts zu kritisieren.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Da man sich in dieser Niedrigzinszeit ja mal nach Alternativen umschauen sollte, habe ich mich in diesem Jahr viel mit Crowdinvesting beschäftigt. Dabei bin ich u. a. auf den Anbieter Exporo gestoßen. Dieser hat sich auf Immobilienfinanzierung spezialisiert.

Die Gesellschafter selbst haben scheinbar mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Unternehmensfinanzierung, Geschäftsführung, Immobilienbranche und Start-Ups. Diese Expertise fließt hoffentlich auch in die Auswahl der Projekte mit ein. Ich habe inzwischen in drei Projekte investiert. Insgesamt bin ich bislang sehr zufrieden.

Die Seite ist sehr gut aufgebaut, ansehnlich, übersichtlich und informativ. Man bekommt reichlich Informationen zu den Projekten. In der Regel liegt die Baugenehmigung schon vor, was gewisse Risiken zumindest ein bisschen mindert.

Die Renditen sind gut und die Laufzeiten überschaubar. Bei mir führte noch kein Projekt zur Auszahlung, da ich ja erst seit diesem Jahr dabei bin. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die Laufzeiten und Renditen eingehalten werden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich bin durch eine andere Crowdinvest-Plattformen auf Exporo gestoßen und fand die Präsentation sehr übersichtlich und gut gemacht. Die Daten zu den einzelnen Projekten sind für mich als Anleger transparent und die Risiken werden klar benannt.

Ich habe mittlerweile in drei Immobilienprojekte investiert. Der Vorteil liegt sicher auch in der geringen Mindestanlagesumme von 500 €, wodurch man das Anlagekapital gut streuen und das Gesamtrisiko minimieren kann.

Die Verträge sind sehr umfangreich, die wesentlichen Punkte aber auch ohne Studium der 16 Seiten recht transparent. Zur steuerlichen Behandlung der Zinserträge wären mehr Informationen hilfreich. Ebenso wäre ein direkter Abzug der Kapitalertragssteuer und der Kirchensteuer für den Anleger komfortabel.

Die Abwicklung der Investitionen war bisher sehr bequem und konnte über einen Lastschrifteinzug erledigt werden. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Plattformen, bei denen es nur per Überweisung funktioniert.

Ich selbst habe noch keine Zinsen zurückerhalten. Frühere Projekte von Exporo sind aber schon abgeschlossen und ausbezahlt worden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich bin hier auf Kritische-Anleger.de auf die Möglichkeit des Crowdinvestings aufmerksam geworden und habe mich dann über diese Geldanlageform informiert. Da ich die Risiken bei dem zu erwartenden Zinsgewinn für überschaubar halte, solange man Summen anlegt, deren Verlust man im Falle eines Falles verkraften kann, habe ich mich dann für eine Anlage bei Exporo entschieden.

Dieser Anbieter sagte mir wegen der angebotenen Projekte hinsichtlich Laufzeit, Transparenz des Angebotes und der Zinszusage zu. Videos und Erklärungen zum Risiko und zum Ablauf von Bauprojekten fand ich ausreichend informativ und auch die Beschreibungen der Projekte sind sehr ausführlich und verständlich. Die bisherigen Projekte scheinen sich alle gut entwickelt zu haben, sodass ich ein recht sicheres Gefühl bei dieser Anlage habe.

Die Abwicklung ist erfreulich einfach. Mit relativ wenig Aufwand ist alles erledigt. Die Anlagesumme wurde durch Lastschrift eingezogen. Die Verträge und die anderen Unterlagen wurden per E-Mail bereitgestellt.

Der Kundenservice klappte bei Exporo bisher sehr gut.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Seit Mitte diesen Jahres (2015) nutze ich die Internetplattform von Exporo für kleinere Crowdfunding-Investitionen in Immobilien.

Die Plattform und die bereitgestellten PDF-Dokumente haben mir hinreichend Informationen geboten, um den Anlageprozess und die Abwicklung zu verstehen. Bei dem von mir gewählten Projekt erfolgt die Absicherung über eine selbstschuldnerische Bürgschaft für das gewährte Darlehen, sodass ich davon ausgehe, bei Problemen mein Geld zurückzubekommen.

Es erfolgt zu allen Projekten ein ausführliches Reporting über den Fortschritt. Den ausschließlich digitalen Kontakt und Dialog empfinde ich als sehr angenehm. Die Möglichkeit eines persönlichen Kontaktes wurde auf einer Immobilienbörse in Hamburg angeboten, aber nicht von mir genutzt.

Die vertragliche Abwicklung und den Zahlungsprozess empfand ich als sehr strukturiert und unkompliziert. Bisher habe ich den Eindruck, es mit einer seriösen Plattform zu tun zu haben, die ich Freunden und Bekannten auch weiterempfehlen würde.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung von Exporo

Ich bin über eine Kurzmitteilung in einer Fachzeitschrift, die nichts mit Finanzen zu tun hat, auf Exporo aufmerksam geworden. Die Kontoeröffnung war im Vergleich zu anderen Crowdinvesting Plattformen einfach. Es wurden sogar erfreulicherweise weniger Daten abgefragt. Auch der Anlageprozess funktionierte gut.

Kritik kommt von mir als Mac-Fan, denn mit dem Safari als Browser läuft bei mir leider aus unerfindlichen Gründen die Webseite von Exporo nicht. Sie ist nicht aufzurufen und wird als nicht erreichbar eingestuft. Damit wird nicht nur das Abrufen der Informationen sondern auch das Herunterladen der Unterlagen und das Aufrufen der E-Mails, die ich von Exporo bekomme, unmöglich - unbequem, denn für alles muss ich zu einem Bekannten gehen, was beim sensiblen Thema Geldanlage nicht optimal ist. Den Rat, den ich telefonisch erhielt, nämlich einen anderen Browser zu installieren, ist bei einem ansonsten optimal funktionierenden Computer wenig hilfreich.

Die Rendite wurde aufgrund der noch kurzen Anlagedauer von drei Monaten natürlich noch nicht gezahlt. Exporo erscheint mir aber als gute Möglichkeit, Anlagen zu verteilen, einen überschaubaren Zeitraum zu nutzen und eine für heutige Verhältnisse gute Rendite zu bekommen. Allerdings gibt es ein nicht zu vernachlässigendes Risiko, auf das aber auch offen und ehrlich hingewiesen wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Nachdem ich die Plattform kritische-anleger.de seit einigen Monaten beobachte und die Transparenz der Darstellung von Tages- und Festgeldern schätzen gelernt habe, wurde ich auf das neue Angebot der Informationen und Hinweise zum Crowdfunding aufmerksam.

Alternative Anlagemöglichkeiten, insbesondere solche seriöser Natur, interessieren mich schon seit längerem, sodass ich mich beim Anbieter Exporo umgeschaut habe und schließlich das Angebot "Riehlufer Berlin" ins Auge gefasst habe.

Ich habe zwar selbst mehrere Immobilien, bin aber letztendlich was die Projektentwicklung hier angeht, ziemlicher Laie. Dennoch fand ich die Darstellung des Projektes transparent, nachvollziehbar und verständlich. Positiv fiel mir auf, dass mehrfach auf das Risiko und auch auf den möglichen Totalverlust aufmerksam gemacht wurde.

Der Investitionsvorgang war problemlos. Nach Eingabe einiger persönlicher Daten war der Vertrag abgeschlossen und ich erhielt die umfangreichen Unterlagen und die Kontodaten zum Überweisen des Anlagebetrags. Ich überwies den Betrag und erhielt ruck-zuck die Bestätigung.

Eine bislang nur oberflächlich erfolgte Lektüre der umfangreichen Unterlagen zeigte, dass der Dienstleister, der die Zahlungen entgegennimmt, eine Gebühr von 0,8 % der Investitionssumme erhält. Dies führte bei mir zu der Annahme, dass dieser Betrag von meiner Anlage abgezogen werden würde. Dem ist jedoch nicht so, denn die Rückzahlung erfolgt zu 100 % des eingesetzten Kapitals. Diese Info sollte daher meiner Meinung nach transparenter und verständlicher auf der Homepage dargestellt werden. Erfolgt diese Information erst nach der Anlage in den Vertragsunterlagen, kann dies leicht zu Irritationen und Missverständnissen führen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ehrlicherweise bin ich über Freunde vom Gründerteam auf Exporo aufmerksam geworden und hatte somit schon einen näheren Bezug zum Ganzen und war daher weniger skeptisch als vielleicht andere Anleger, die von dem Thema noch gar nichts gehört haben.

Investiert habe ich jetzt bereits drei Mal, in Summe ca. 16.000 €. Ich habe noch kein Geld zurückerhalten, werde aber immer über den aktuellen Baufortschritt bzw. über den Verkaufsstand der Wohnungen informiert, was mir extrem gut gefällt. Alle Projekte haben sich scheinbar überdurchschnittlich entwickelt und somit habe ich bisher zumindest das Gefühl, dass mein Geld gut anlegt ist. Gerade vorgestern kam die Ankündigung, dass eines der ersten Projekte bereits vor Ablauf der geplanten Zeit mit vollen Zinsen ausgezahlt wird.

Die Abwicklung der Anlage ist erwartungsgemäß einfach, da man mit wenigen Klicks alles bestätigen kann. Mein Geld wurde per Lastschrift eingezogen und alle Unterlagen kamen per E-Mail zu mir. Wenn ich mich einlogge, sehe ich in einer klaren Übersicht alle meine Investments, deren Laufzeiten, Beträge und Zinssätze, und kann bei Bedarf auch alle meine Unterlagen einsehen.

Gut gefallen mir die Videos und Erklärungen zum grundsätzlichen Risiko und Ablauf von Bauprojekten. Das fand ich sehr lehrreich. Weniger schön sind die langen Verträge, die ich für ein paar Tausend EUR nicht meinem Steuerberater zum querlesen gegeben habe. Daher habe ich bisher auch nur kleine Summen investiert, um diese Form des Immobilieninvestments erst einmal anzutesten.

Bei zwei anderen Plattformen habe ich dann auch testweise Geld angelegt und kann ebenso wie über Exporo eigentlich nur Gutes berichten. Exporo bevorzuge ich aktuell deswegen, da dort mehr Projekte bereits finanziert und auch schon zurückgezahlt wurden. Ebenso kann ich mein Geld hier aktuell breiter streuen, da mehrere Projekte gleichzeitig angeboten werden und gefühlt häufiger neue Projekte online gehen.

Der Kundenservice funktionierte bei Exporo bisher wirklich gut, ob via E-Mail oder Telefon. Meine Fragen wurden immer recht schnell und verbindlich beantwortet.

Meiner Meinung nach ist Exporo durchaus eine Empfehlung wert.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung von Exporo

Ich nutze Exporo seit Mitte diesen Jahres und bin derzeit in zwei Immobilienprojekte investiert. Der Grund war, dass ich nach einer Möglichkeit gesucht habe, auch als kleiner Sparer am derzeitigen Immobilienboom teilhaben zu können, ohne gleich eine ganze Wohnung oder ein Haus kaufen zu müssen. Da bin ich dann nach einiger Eigenrecherche auf Exporo gestoßen. Die Idee und die bisher gebührenfreie Plattform überzeugten mich, sodass ich es ausprobieren wollte.

Die Anmeldung verlief für mich persönlich ohne Probleme und schnell. Ich musste nur vergleichsweise wenig Angaben wie Name, Adresse und Personalausweis-Nummer angeben und konnte danach mit dem Investieren beginnen.

Die angebotenen Projekte sind aus meiner Sicht ausführlich und gut strukturiert beschrieben, sodass ich mich bis jetzt gut informiert fühlte. Neben klassischen Daten wie Laufzeit und Verzinsung erhalte ich auch umfassende Informationen über das jeweilige Projekt wie etwa Projektbeschreibung, die exakte Lagebeschreibung der Immobilie oder auch, wer der Projektentwickler bzw. Immobilienbauer ist.

Der Investitionsprozess selbst ist meiner Erfahrung nach auch flüssig und verständlich gestaltet. Ich muss nach Auswahl des Projekts die Anlagesumme, die Art der Überweisung (Lastschrift oder Überweisung) wählen und entsprechende Kontodaten eingeben sowie am Ende bestätigen, dass ich mir der AGB und Risiken bewusst bin. Das war alles. Das hat bei mir bisher problemlos funktioniert.

Etwas schade finde ich allerdings, dass derzeit eine Kontaktaufnahme nur über ein Kontaktformular auf der Webseite existiert. Hier würde ich mir wünschen, dass es noch andere klassische Möglichkeiten gibt, z. B. (Video-)Chat oder Telefon. Ich selbst habe aber bisher noch keine Kontaktaufnahme mit Exporo nötig gehabt. Daher kann ich nichts zur Qualität oder Geschwindigkeit dessen sagen. Vielleicht haben andere aber schon Erfahrung damit gemacht? Ich würde mich über Informationen dazu von anderen Anlegern freuen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zu Exporo abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie Exporo

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zu Exporo zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern. Zudem akzeptieren wir nur Berichte, die einzigartig sind, also noch nirgendwo anders veröffentlicht wurden.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).
Aktueller Hinweis: Den Zeitraum der ursprünglich bis Ende Mai laufenden Gutschein-Aktion mussten wir aufgrund des hohen Andrangs durch die Veröffentlichtung auf mydealz.de leider auf den 21. Mai 2017 einschränken. Alle bis 21.05.2017 23:59 Uhr übermittelten Berichte werden wir für die 10 € Amazon-Gutschein-Aktion berücksichtigen. Alle darüber hinaus übermittelten Berichte nehmen nur an unserer regulären monatlichen Verlosung eines 25 € Amazon-Gutscheins teil. Beachten Sie auch, dass wir alle Bewertungen aufgrund der mydealz-Veröffentlichung besonders genau prüfen werden. Können wir die Authentizität Ihrer Bewertung nicht zuverlässig prüfen, kann leider keine Veröffentlichung erfolgen und damit auch kein Versand des 10 € Amazon-Gutscheins. Überlegen Sie sich daher bitte vor dem Schreiben, ob sich der Aufwand für das Schreiben wirklich lohnt, vor allem, wenn Sie ohnehin nicht vorhaben, echte Erfahrungen zu übermitteln oder gar nicht mehr im Besitz des Kontos sind.

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zu Exporo

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Anlageprozess
Punkt 2: Online-Verwaltung
Punkt 3: Abwicklung & Service

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Unsere Tipps
RaboDirect Tagesgeld mit 0,80 %*
RaboDirect Tagesgeld
Neukunden, die zwischen dem 06.04.2017 und dem 05.08.2017 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect eröffnen, erhalten zusätzlich zum regulären Zinssatz von 0,40 % ein ZinsPlus von 0,40 % für 4 Monate bis zu 75.000 € garantiert.
*Hinweis: Für diese Anzeige erhalten wir von der RaboDirect eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Home Rocket
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von growney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ecoligo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Reval
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Rendity
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der Moneyou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project (Banca Progetto)
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alpha Bank Romania
Zu den Details & Anlageprodukten von Easisave
Zu den Details & Anlageprodukten der Rietumu Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Commerzbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ostsächsische Sparkasse Dresden
Zu den Details & Anlageprodukten der Expobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wyelands Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der CBL Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Isbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Oney Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Português de Gestão
Zu den Details & Anlageprodukten der Versobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Libra Internet Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wirecard Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der East West Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank