Diese negative Bewertung zur Ferratum Bank wurde uns am 27.11.2018 vom Nutzer Prof übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der Ferratum Bankwww.ferratumbank.de

Ferratum Bank Erfahrungsbericht #5von Prof

Negative Bewertung der Ferratum Bank

Vor ca. 2 Jahren habe ich online verschiedene Währungskonten bei der Ferratum Bank eingerichtet. Dabei konnte ich mich per Videoident verifizieren. Allerdings musste ich den umständlichen Prozess mehrmals mit unterschiedlichen Geräten ausprobieren, weil die geforderte Kameraauflösung für den Abgleich von Gesicht und Reisepass sehr hoch war. Es dauerte außerdem ein paar Wochen, bis ich alle Unterlagen beisammenhatte.

Für meine britische Frau mit Wohnsitz in Deutschland wollten wir ebenfalls ein Konto eröffnen. Ihr wurde dies aber verweigert. Eine Begründung erhielten wir jedoch nicht.

Das Onlinebanking und die App nutze ich regelmäßig und es bietet mir alle Funktionen, die ich benötige. 

Neulich wurde mein Konto jedoch inkl. Karten für 2 Wochen gesperrt, weil ich binnen 2 Wochen 4 Mal 1.000 € am Automaten abgehoben hatte. Dies geschah zuvor bereits 2 Mal. Ich hatte diesbezüglich mehrmals per E-Mail und Telefon Kontakt. Obwohl ich wiederholt erklärte, dass hiervon allgemeine Lebenshaltungskosten, Weihnachtsgeschenke und eine Urlaubsreise geplant sind, forderte man von mir hartnäckig PDF-Belege für die Verwendung des Geldes zuzusenden. Man wollte auch eine Buchungsbestätigung der Reise sehen. Meiner Meinung nach geht das entschieden zu weit! Die Freischaltung des Kontos konnte ich jedoch nur bewirken, in dem ich den Forderungen der Bank nachkam und die Belege einsendete.

Ab sofort werde ich umsichtiger mit meinen Transaktionen umgehen und nie mehr über 1.000 € auf einmal abheben.