Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Fragen & Antworten
Fragen & Antworten

Die Entwicklung meines Vaamo-Portfolios ist negativ! Soll ich verkaufen bzw. die Einzahlungen stoppen?

Frage gestellt von B. S. am 06.12.2015 zu vaamo | Thema: Fonds

Hallo, ich habe bei Vaamo das Fondssparen angefangen und zahle pro Monat 300 € ein. Zurzeit ist die Fondsentwicklung aber negativ (-5,28 %), weshalb ich mich frage, ob ich die monatliche Zahlung stoppen sollte. Ich kann im Internet leider keine Antwort finden.

Antwort von Stefan Erlich

Antwort von Stefan Erlich am 08.12.2015

Dass die Entwicklung des Vaamo-Fondsportfolios auch mal negativ sein kann, ist völlig normal und Teil des Risikos der Anlage. Tatsächlich müssen Sie auch damit rechnen, dass es langfristig zu weitaus größeren Schwankungen von bis zu 30 % und in seltenen Fällen auch mehr kommen KANN (nicht muss!). Diese Schwankungen können in beide Richtungen gehen, sowohl zu Ihren Gunsten (Gewinn) als auch zu Ihrem Nachteil (Verlust). Dies liegt in der Natur der Anlageklasse(n). Gute Finanzberater raten daher auch nur dann zu solchen Anlagen, wenn Sie es als Anleger mental durchhalten, auch bei negativer Entwicklung über mindestens 10 Jahre hinweg nicht zu verkaufen. Denn nur dann haben Sie die Chance, mögliche temporäre Verluste wieder aufzuholen.

Tatsächlich hat eine negative Entwicklung des Vaamo-Portfolios sogar eine positive Seite, denn bei niedrigeren Kursen können Sie mit Ihrem fixen Sparbetrag mehr Anteile als vorher kaufen. Man nennt dies den Durchschnittskosteneffekt, der die Wertschwankungen des Gesamtportfolios etwas ausgleicht. Er beschränkt zwar auch die Erträge, allerdings ist dies für die meisten Anleger weniger tragisch, da diese vor allem auf Verlustbegrenzung aus sind.

Insgesamt sehe ich die aktuell negative Rendite bei Ihrer Anlage bei Vaamo daher nicht kritisch, aufgrund des Durchschnittskosteneffektes sogar eher im Gegenteil. Gleichzeitig müssen Sie sich aber auch vergegenwärtigen, dass Vaamo keine fixe Rendite verspricht und es selbst nach 10 Jahren und mehr zu negativen Renditen kommen kann. Historische Zahlen zeigen zwar, dass dies sehr unwahrscheinlich ist. Eine Garantie für die Zukunft ist das allerdings nicht. Eine Anlage bei Vaamo ist daher kein Ersatz für Festgeld oder gar Tagesgeld. Es ist vielmehr eine Ergänzung dazu für den langfristigen Vermögensaufbau.

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdfunding. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Unsere Tipps
RaboDirect Tagesgeld mit 0,80 %*
RaboDirect Tagesgeld
Neukunden, die zwischen dem 06.04.2017 und dem 05.08.2017 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect eröffnen, erhalten zusätzlich zum regulären Zinssatz von 0,40 % ein ZinsPlus von 0,40 % für 4 Monate bis zu 75.000 € garantiert.
*Hinweis: Für diese Anzeige erhalten wir von der RaboDirect eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+