Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Fragen & Antworten
Fragen & Antworten

Für wie sicher halten Sie die HKB Bank?

Frage gestellt von Unbekannt am 04.08.2015 zur HKB Bank | Thema: Allgemein

Was ist Ihre aktuelle Meinung zur HKB Bank? Im Moment bietet sie ja recht attraktive Festgeldzinsen an, weshalb bei mir die Frage nach der Sicherheit aufkam.

Antwort von Stefan Erlich

Antwort von Stefan Erlich am 05.08.2015

Die HKB Bank ist ein ganz interessanter Fall, denn sie hatte in den vergangenen Jahren so ihre Probleme mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und musste im Zuge verschiedener Maßnahmen sowohl das Einlagen- als auch das Kreditgeschäft komplett einstellen. Hintergrund waren Zweifel der BaFin an der ausreichenden Ausstattung der Bank mit Eigenmitteln, was nach Aussage der Behörde die Fortführung der regulären Geschäftstätigkeit gefährden würde. Es folgten in den Jahren 2012 bis 2014 mehrere Kapitalerhöhungen und Umstrukturierungen sowie ein reger Austausch mit der BaFin (nachzulesen in den Jahresabschlüssen im Bundesanzeiger). Scheinbar konnte man die BaFin nun dieses Jahr doch noch irgendwie überzeugen, dass ein sicherer Geschäftsbetrieb mit den neuen Gesellschaftern und einem erhöhten Eigenmittelbestand möglich ist. Entsprechend wurde das Verbot zur Annahme von neuen Kundeneinlagen aufgehoben. Eine Auflage bleibt allerdings die Höchsteinlage von 10.000 €, vermutlich, um eine breitere Streuung über möglichst viele Anleger zu erreichen.

Nun kann man argumentieren, dass die Erlaubnis zur Wiederaufnahme des Einlagengeschäftes durch die BaFin ein gutes Zeichen ist, denn höchstwahrscheinlich hätte man das seit Dezember 2012 bestehende Verbot ohne eine Erfüllung der durch die BaFin auferlegten Kriterien sonst nicht aufgehoben. Gleichzeitig bleibt bei der ganzen Sache nach so vielen Jahren aber auch ein fader Beigeschmack, denn beim Lesen der Geschäftsberichte stellte sich uns nicht nur einmal die Frage "Arbeitet so eine seriöse Bank?".

Informationen zur finanziellen Situation der Bank sind über den Jahresabschluss 2014 hinaus (noch) nicht einsehbar, sodass man zur aktuellen Lage nicht viel sagen kann. Fest steht allerdings, dass die Bank mit Kundeneinlagen in Höhe von nicht einmal 800.000 € (Stand Ende 2014) ein Winzling unter den deutschen Banken ist. Selbst wenn im Zuge der guten Anlagezinsen nun ein wahrer Einlagensturm auf die Bank zukommt, dürfte man mittelfristig wohl nur auf zweistellige Millionenbeträge kommen. Diesem für eine Bank relativ kleinen Betrag steht ein Vermögen des gesetzlichen Einlagensicherungsfonds (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken) in Höhe von 1,13 Mrd. € gegenüber (siehe Haushaltsrechnung des Bundes 2014, S. 36). Damit sollte eine Entschädigung im Falle der Pleite der HKB Bank für den Einlagensicherungsfonds kein wirklich großes Problem darstellen, vorausgesetzt es kommt in der Zwischenzeit keine größere Bankenpleite dazwischen, die den Fonds beanspruchen würde.

Insgesamt halten wir eine Anlage bei der HKB Bank derzeit für durchaus vertretbar, sowohl aufgrund der durch die BaFin wieder erteilten Erlaubnis zur Annahme von Einlagen als auch aufgrund des aktuell mehr als ausreichenden Volumens des gesetzlichen Einlagensicherungsfonds. Natürlich können sich diese Sachverhalte aber über die Zeit sowohl in eine positive als auch eine negative Richtung entwickeln, sodass langfristige Prognosen immer mit einem gewissen Maß an Unsicherheit verbunden sind. Dies gilt allerdings nicht nur für die HKB, sondern für alle Prognosen und Einschätzungen im Bankenbereich.

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Zinsbaustein
zinsbaustein.de mit 5,25% - Anzeige*
zinsbaustein.de
Streng ausgewählte Projekte mit renommierten Bauträgern. Aktuell z. B. Cube Offices 574:
Risikohinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür von zinsbaustein.de eine Vergütung.
Suche
Wonach suchen Sie?
comdirect Finanzbarcamp 2017
am 10.11.2017 in Hamburg
Nehmen Sie teil am Finanzbarcamp der comdirect und tauschen Sie sich mit Anlegern, Finanzbloggern und Experten zum Thema Geldanlage aus. Wir unterstützen das Finanzbarcamp und werden live dabei sein.