Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

Navigation anzeigen
 
Fragen & Antworten
Fragen & Antworten

Können bei der LeasePlan Bank Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen genutzt werden?

Frage gestellt von R. A.am 18.01.2016 zur LeasePlan Bank | Thema: Tagesgeld

Fallen die Zinserträge bei einer ausländischen Bank (z. B. der LeasePlan Bank) unter die Freistellungsbeträge der deutschen Kapitalertragssteuer oder werden die Zinserträge eigens besteuert? Im letzteren Fall würde sich der vergleichsweise attraktive Zinssatz der LeasePlan Bank sonst jar gar nicht lohnen.

Antwort von am 18.01.2016

Die LeasePlan Bank zahlt die Zinserträge sowohl beim Tagesgeld als auch beim Festgeld ohne Abzug von Steuern aus, das heißt, es wird keine niederländische Kapitalertragsteuer fällig. Dies liegt darin begründet, dass die Bank keine eigene Haupt- oder Zweigniederlassung in Deutschland betreibt, somit als reine Auslandsbank agiert und daher nicht zum Abzug der deutschen Abgeltungssteuer (Kapitalertragsteuer) verpflichtet ist. Dies bedeutet gleichzeitig aber auch, dass weder Freistellungsaufträge noch Nichtveranlagungsbescheinigungen eingerichtet werden können. Sie würden auch wenig Sinn machen, da die Zinserträge ja zu 100 % ausgezahlt werden.

Das Ganze klingt erst einmal schön ("Steuerfreiheit"), allerdings nur auf den ersten Blick, denn Sie sind zur Angabe und Versteuerung der Zinserträge im Rahmen Ihrer persönlichen Steuererklärung verpflichtet (Anlage KAP). Bei der Steuerberechnung werden dann auch die persönlichen Freibeträge berücksichtigt, die in Deutschland sonst schon im Laufe des Jahres durch einen Freistellungsauftrag berücksichtigt worden wären. Erwirtschaften Sie daher Zinserträge in Höhe von insgesamt unter 801 € (1602 € Verheiratete), werden Sie auch für die bei der LeasePlan Bank erzielten Zinserträge keine Kapitalertragsteuer zahlen müssen. Liegen Sie dagegen insgesamt darüber, werden wie sonst auch üblich die 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer fällig (siehe Wikipedia).

Die Besteuerung bei der LeasePlan Bank unterscheidet sich letztlich nicht von der bei Banken mit automatischem Abzug der Abgeltungssteuer und der Möglichkeit zur Einrichtung von Freistellungsaufträgen. Einziger Unterschied ist der Zeitpunkt der Besteuerung. Bei der LeasePlan Bank haben Sie sogar den Vorteil, dass Sie bei besonders hohen Erträgen bis zum Erhalt des Steuerbescheids im darauffolgenden Jahr noch mit den ggf. zu zahlenden Steuern arbeiten (=Zinserträge erwirtschaften) können. In Deutschland würde man Ihnen die Steuern ggf. direkt bei der Zinszahlung abziehen. Der Vorteil besteht aber nur bei Erträgen weit über den Freibeträgen.

Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Aktion
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Aktion

Gutschein im Wert von 10 € für Ihre Bewertung!

Bis zum erhalten Sie von uns einen 10 € Amazon-Gutschein, sofern Sie zu einer der folgenden Banken bzw. Anbieter einen Erfahrungsbericht übermitteln und dieser durch uns nach Prüfung auch veröffentlicht wird:

Aktionsbedingungen beachten!
Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+