Sind Sparkonten wie Tages- und Festgeld absolut sicher?

Frage gestellt von Redaktion | Veröffentlicht am 27.10.2014

Kann ich davon ausgehen, dass mein Konto (z. B. Tagesgeld oder Festgeld) absolut sicher ist? Oder muss ich doch damit rechnen, dass es vielleicht irgendwann einmal zu Verlusten kommt?

Antwort von Stefan Erlich am 27.10.2014:

Nein, denn absolute Sicherheit gibt es auch im Bereich der Geldanlage nicht. Wenn Staaten kippen, Finanzsysteme zusammenbrechen und im Wortsinne „nichts mehr sicher ist“, dann gibt es auch keine Garantie dafür, dass die Einlagensicherung als letzte Festung überlebt. Gleichwohl: Selbst in der Eurokrise mit ihren schweren Verwerfungen in Griechenland, Zypern, Irland und Spanien blieben die Einlagen von Kleinsparern letztlich unangetastet, obwohl z. B. in Zypern zwischenzeitlich auch eine Beteiligung der Sparer mit Beträgen unter 100.000 EUR diskutiert wurde. Sparkonten sind letztlich also nicht absolut sicher, aber sie sind die derzeit wohl sicherste Anlageform, die wir zur Verfügung haben.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Top-Zinsen auf Tagesgeld - Anzeige*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.