Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

Navigation anzeigen
 
Fragen & Antworten
Fragen & Antworten

Sollte ich angesichts der aktuellen Probleme mein Geld in die Schweiz transferieren?

Frage gestellt von S. C. am 30.06.2015 | Thema: Allgemein

Empfiehlt es sich, angesichts der derzeitigen Lage einen Teil seiner Gelder auf eine Schweizer Bank zu transferieren mit der Überlegung "Weg vom Euro"?

Antwort von am 30.06.2015

Die einzig vernünftige Antwort, die wir Ihnen geben können, ist zu diversifizieren. Ob der Schweizer Franken stärker sein wird als der Euro, ob der US-Dollar von einem Grexit profitieren wird oder vielleicht doch eher der Euro, ob nicht vielleicht sogar das Britische Pfund besser laufen wird oder am Ende sogar plötzlich die schweizer Banken zusammenbrechen werden? Keine Ahnung! Und jeden, der Ihnen gegenüber behauptet, er wüsste jetzt, was die beste Strategie ist, den hauen Sie bitte "direkt in die Tonne" (entschuldigen Sie die etwas flapsige Ausdrucksweise). Die Zukunft korrekt vorherzusagen, das hat über einen längeren Zeitraum noch nie jemand geschafft (aus guten Gründen). Man sollte sich bei solchen Fragestellungen vor allem nicht von den Panikmachern/Crash-Propheten leiten lassen. Die schreien groß Euro-Crash, sagen aber nie, wann genau es passieren wird bzw. wenn sie es doch tun, dann liegen sie zu 95 % falsch. Wie soll man mit solchen Empfehlungen vernünftig Geld anlegen?

Die Frage sollte daher eher lauten, wie Sie Ihr Vermögen so breit aufstellen können, dass Ihnen bis zu einem gewissen Grade egal sein kann, wie sich nun eine spezifische Währung entwickelt. Dabei beziehen wir uns nicht nur auf Währungen, sondern auf alle Anlageklassen (Aktien, Tagesgeld/Festgeld, Anleihen, Immobilien, Gold etc.). Privatanleger denken fast immer nur in Einzelprodukten ("Lohnt sich Fonds XY?", "Was halten Sie von Aktie AB?"), dabei greift diese Betrachtungsweise viel zu kurz. Wichtig ist, dass sich Ihr komplettes Vermögen als Gesamtportfolio gut entwickelt und nicht, ob nun gerade ein kleiner Teil auf dem Euro-Tagesgeldkonto wegen der Wechselkursschwankungen gegenüber dem US-Dollar an Wert verliert.

Studien haben gezeigt, dass Verluste Anlegern wesentlich mehr Schmerzen bereiten als Gewinne sie freuen. Eine zentrale Frage ist daher auch das Risikomanagement, also die vernünftige Begrenzung von Verlusten (die wollen wir ja verhindern). Wenn Sie 100 % Ihres Vermögens auf ein Tagesgeldkonto legen oder 100 % in die Schweiz transferieren, haben Sie immer ein Klumpenrisiko. Passiert also in dem Bereich gerade etwas Schlimmes, ist potentiell Ihr komplettes Vermögen weg. Genau das will man aber mit hoher Priorität verhindern und genau deswegen sollte man sein Vermögen streuen, sowohl über mehrere Anlageklassen als auch Länder hinweg.

Ein breit aufgestelltes Portfolio wird Ihnen vielleicht weniger Ertrag liefern als der (zufällig erfolgreiche) heiße Tipp vom Hobby-Finanzberater-Nachbarn, aber Sie werden damit wesentlich ruhiger schlafen und das völlig unabhängig davon, was die Zukunft uns nun genau bringt.

Wenn Sie sich für das Thema interessieren und sich selbst weiterbilden möchten, empfehlen wir Ihnen die Artikel-Serie "Was tun mit dem Geld?" von Daniel Stelter - vernünftig geschrieben, sachlich und ohne den Anspruch, die Zukunft vorhersagen zu können. Wenn Sie nicht die Zeit und/oder die Lust haben, sich selbst darum zu kümmern, bleibt immer noch der Gang zu einem fähigen Honorarberater. Die bei uns gelisteten Herren sind alle fähig und vor allem unabhängig. Auch diese können allerdings keine Wunder vollbringen. Was sie allerdings können ist, Sie beim Aufbau eines robusten und krisenfesten Portfolios zu unterstützen.

Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+