Warum gibt es Einlagensicherungen?

Frage gestellt von Redaktion | Veröffentlicht am 27.10.2014

Warum gibt es überhaupt Einlagensicherungssysteme? Was ist der Hintergrund oder die Motivation des Ganzen?

Antwort von Stefan Erlich am 27.10.2014:

Das Hauptziel von Einlagensicherungssystemen besteht darin, im Falle von Bankenpleiten die Verluste für Sparer zu begrenzen. Gerade für die „normalen Kleinsparer“ ist der Verlust von Vermögen sehr schmerzhaft. Deshalb stuft der Staat Beträge bis zu einer gewissen Grenze als besonders schützenswert ein und verspricht die Erstattung im Pleitefall, z. B. über einen Einlagensicherungsfonds.

Über dieses Hauptziel hinaus erfüllen Einlagensicherungssysteme aber auch eine zweite, nicht weniger wichtige Funktion. So sollen sie vor allem das Vertrauen in die Banken erhöhen. Einlagen bei Banken sind nichts anderes als durch Sparer gewährte Kredite. Doch nur wenn Sparer die Gewissheit haben, dass sie ihren Kredit auch zurückgezahlt bekommen, werden sie ihr Geld auch längerfristig den Banken überlassen. Diese Stabilität ist für Banken wiederum notwendig, um z. B. Unternehmen langfristige Kredite für Maschinen, Fabriken etc. gewähren zu können.

Kommen jedoch plötzlich Zweifel an der Zahlungsfähigkeit einer Bank auf, so kann es innerhalb kürzester Zeit zu sogenannten Bank-Runs kommen, bei denen die Kunden versuchen, ihr Geld so schnell wie möglich abzuheben. Derartige Bank-Runs können eine Bank jedoch innerhalb kürzester Zeit in den Ruin treiben, egal ob diese finanziell solide aufgestellt ist oder nicht. Mit Hilfe von Einlagensicherungssystemen versucht man daher auch, ein gewisses Grundvertrauen in die Sicherheit von Spareinlagen herzustellen, indem man für den Insolvenzfall die Erstattung bis zur Einlagensicherungsgrenze verspricht.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Top-Zinsen auf Tagesgeld - Anzeige*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.