Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

 
Fragen & Antworten
Fragen & Antworten

Was halten Sie von einer Anlage bei der Fimbank mit aktuell 1,40 %?

Frage gestellt von O. S. am 11.11.2015 zur FIMBank | Thema: Allgemein

Wie ist Ihre Meinung über die Fimbank? Und wieso wird das Geld über Zinspilot angelegt? Warum ist auch noch die Sutor Bank mit dabei? Kann man dem sogenannten Tagesgeld-Angebot bedenkenlos vertrauen? Der Zins von 1,40 % ist ja schon verlockend. Würden Sie selbst das Angebot wahrnehmen? Vielen Dank für die Beantwortung meiner vielen Fragen und einen schönen Tag noch.

Antwort von Stefan Erlich

Antwort von Stefan Erlich am 25.01.2017

Beim aktuellen Angebot der Fimbank gilt es, drei Ebenen zu unterscheiden. Da ist einmal die Fimbank selbst, die am Ende über das Geld verfügt und es (hoffentlich) gewinnbringend einsetzt. Dazwischen steht Zinspilot als Vermittler und die Sutor Bank als Betreiber des Verrechnungskontos für Zinspilot. Zu den einzelnen Ebenen finden Sie hier jeweils eine kurze Einschätzung:

Fimbank: Die Fimbank ist eine noch vergleichsweise junge Bank aus Malta. Sie wurde 1994 gegründet und ist nach eigenen Angaben vor allem im Bereich der Handelsfinanzierung tätig. Über die United Gulf Bank B.S.C. und die Burgan Bank S.A.K. gehört die Fimbank heute zu über 80 % zur kuwaitischen Investment-Holding KIPCO. Die Rating-Agentur Fitch bewertet die Bank seit Dezember 2016 mit BB (vorher BB-), was trotz der leichten Aufwertung im Dezember einer spekulativen Anlage entspricht. In besonders schwierigen wirtschaftlichen Zeiten ist die Fimbank daher verletzlicher als andere Banken, sodass es zu Problemen kommen KANN, aber nicht unbedingt muss. Fitch kritisiert in ihrer Ratingbegründung vor allem die riskobehafteten Investments der Bank in Schwellenländern sowie die dafür nur akzeptable Eigenkapitalausstattung. Gleichzeitig schätzt Fitch aber die Wahrscheinlichkeit recht hoch ein, dass die Eigner-Gruppe KIPCO im Notfall unterstützend eingreifen würde, sollte es tatsächlich notwendig sein.

Einlagen sind bei der Fimbank über den gesetzlichen maltesischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Dieser hat derzeit nur etwa 1,4 Mio. € an liquiden Mitteln zur Verfügung. Dem stehen Kundeneinlagen der Fimbank in Höhe von etwa 400 Mio. € gegenüber. Das klingt zunächst nach einem nicht gerade guten Abdeckungsverhältnis, allerdings sollte beachtet werden, dass Einlagensicherungsfonds generell mehr von der helfenden Hand des Staates abhängen als den tatsächlich vorhandenen liquiden Mitteln.

Insgesamt macht die Fimbank mit einem Rating von BB natürlich keine sonderlich überzeugende Figur. Auch wäre es zu wünschen, wenn der Einlagensicherungsfonds zumindest etwas besser ausgestattet wäre. Man muss insgesamt von einem erhöhten Risiko der Geldanlage bei der Fimbank ausgehen. Das für sich genommen ist nicht grundsätzlich schlimm, allerdings sollte das Risiko auch entsprechend vergütet werden. Ob das bei den aktuellen Zinsen der Fall ist, müssen Sie als Anleger am Ende des Tages selbst für sich entscheiden.

Beachten Sie unabhängig von der Sicherheit der Bank, dass hier keine Abgeltungssteuer abgeführt wird und Sie somit zur Angabe und Versteuerung der Kapitalerträge in Ihrer persönlichen Steuererklärung verpflichtet sind (Anlage KAP).

Zinspilot: Zinspilot agiert im Rahmen der Anlage bei der Fimbank als Vermittler, kümmert sich also um die Kontoeröffnung, den Kundenservice und die Weiterleitung bzw. Auszahlung der Gelder. Dabei hat Zinspilot keinen direkten Zugriff auf Ihr Geld bzw. darf es nicht für eigene Zwecke einsetzen. Zinspilot verdient dadurch Geld, dass die Fimbank für die Vermittlung eine geringe prozentuale Provision überweist. Das ist nicht sonderlich verwerflich, da Sie als Anleger ohne Zinspilot gar nicht die Möglichkeit hätten, bei der Fimbank Geld anzulegen. Die Macher hinter Zinspilot sind uns persönlich bekannt und machen einen seriösen Eindruck. Die Firma ist zudem von Venture-Capital-Gebern finanziert, hat also ein ausreichendes Finanzpolster, um die nächsten Jahre auch ohne Gewinne zu überstehen. Vorteil von Zinspilot ist im Übrigen, dass Sie dort mit dem einmal eröffneten Konto auch bei anderen Anlagebanken Geld anlegen können (derzeit Austrian Anadi Bank und CreditPlus Bank).

Sutor Bank: Die Sutor Bank stellt das Verrechnungskonto bereit, über das Ein- und Auszahlungen zur Fimbank erfolgen. Dieses Konto nutzen Sie auch für andere über Zinspilot abgeschlossene Anlagen. Im Rahmen der Kontoeröffnung führt der Weg Ihres Geldes somit immer über dieses Konto, allerdings jeweils nur für einen sehr kurzen Zeitraum, sodass wir die Sicherheit der Bank für nicht sonderlich relevant einstufen. Darüber hinaus ist die Bank aber ohnehin so klein, dass sie für den deutschen Einlagensicherungsfonds derzeit kein Problem darstellen würde.

Die besten Zinsen - Jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Sicherheitsanalysen, Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
Grundag
Immobilien mit 6,50 % - Anzeige*
GRUNDAG - Investments in Immobilien
Investieren Sie jetzt auf GRUNDAG.de in TÜV-begleitete und denkmalgeschützte Immobilienprojekte und sichern sich z. B. 6,50 % Rendite p. a. bei 18 Monaten Laufzeit.
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür von GRUNDAG eine Vergütung.
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!