GreenVesting Erfahrungsbericht #1 von Greensaver

Ich habe mich vor 2 Jahren, Anfang 2017, bei GreenVesting registiert. Die Anmeldung fand ich einfach. Die Daten vom Personalausweis bzw. Reisepass habe ich einfach hochgeladen bzw. eingegeben.

Als erstes habe ich im März 2017 in die "Solaranlage County Hospital Kumasi/Ghana" investiert. Anschließend folgten im Laufe der Zeit eine Solaranlage in Deutschland ("Schönhausen"), eine in Ghana ("Napkoaco Coldstore"), ein Energieeffizienzhaus in Lübeck, ein Solarpark in Bodrum und als letztes eine solare Tröpfchenbewässerungsanlage in Marokko. Das Geld habe ich jeweils überweisen können. Die relevanten Unterlagen kamen unmittelbar im Anschluss per E-Mail.

Die Risiken wirken aufgrund der meist im Ausland getätigten Investitionen etwas höher. Die Informationen von GreenVesting fand ich aber stets gut. So gab es z. B. beim Nabkoaco Coldstore Probleme mit dem Eigentumsnachweis des Gebäudes. GreenVesting hat unaufgefordert informiert und eine Rückabwicklung angeboten. Ich bin aber investiert geblieben. Das höhere Risiko liegt in den Unsicherheiten der Länder. In der Türkei z. B. ist das Wechselkursrisiko sehr hoch. Demgegenüber steht aber der immens größere ökologische Hebel. Ich denke, dass ein investierter Euro in ein ökologisches Projekt in Afrika mehr bringt als in Deutschland, wo ein vergleichsweise höheres Level besteht. Und da der Klimawandel keine Ländergrenzen kennt, halte ich das für effektiver.

Zur Verwaltung meiner Investitionen habe ich ein Online-Dashboard mit den investierten Projekten, in die ich mich jeweils vertiefen kann. Ich kann mir die einzelnen Verträge anzeigen lassen oder herunterladen und die Auszahlungspläne einsehen. Für Projekt-Neuigkeiten muss man auf die jeweilige Projektseite. Ich denke die Plattform bzw. die Software nutzen mehrere Anbieter.

Die Zinsauszahlungen liefen bislang pünktlich. Fällig wurde aufgrund der langen Laufzeiten noch keins meiner Projekte. Die Zinszahlungen erfolgten direkt auf das hinterlegte Konto. Bei einer Terminverschiebung zur Auszahlung bekam ich eine E-Mail. Ansonsten lief bislang alles wie geplant.

Ich hatte schon mehrfach Kontakt zum Service, sowohl per E-Mail als auch telefonisch. Es ging dabei um persönliche Vertragsdaten oder um Rückfragen zu einzelnen Projekten. Die Kommunikation lief immer ehrlich und freundlich, fast familiär. Ich habe meistens sofort eine Antwort bekommen. Konnte meine Anfrage nicht direkt geklärt werden, habe ich innerhalb von max. 3 Tagen unaufgefordert einen Rückruf bekommen.

Insgesamt ist GreenVesting meiner Meinung nach eine prima Sache und eine Win-Win-Situation für alle, sofern sich die Darlehensnehmer an die Vereinbarungen halten, was sie bislang tun.