Sollten Sie diese E-Mail nicht lesen können, dann öffnen Sie die Inhalte einfach in Ihrem Browser.
Zur Kritische Anleger Webseite
Unsere aktuellen Anlagetipps in der schnellen Übersicht:
(Ausführliche Begründungen finden Sie im unteren Teil des Anleger-Updates.)
TagesgeldMoneYou Tagesgeld | 0,55 %
KündigungsgeldRaboDirect RaboSpar90 | 0,70 % + 25 € Bonus
Festgeld (1 Jahr)Crédit Agricole Festgeld | 1,21 %
CrowdinvestingExporo (Immobilien) | je nach Projekt bis zu 5,50 %
Depot (Aktien/ETFs)Consorsbank (Wechselangebot mit Tagesgeld) | 2,50 %

Fluch und Segen der Individualität

Jeder von uns hat schon einmal Anlagetipps erhalten. Ob die neueste Aktienempfehlung von Mr. Dax im Börsenfernsehen, die ideale ETF-Mischung im Blog vom Finanzwesir oder schlichtweg die eine Festgeldanlage bei WeltSparen. Anlageempfehlungen sind allgegenwärtig und auch wir geben im Rahmen von Sicherheitsanalysen und Artikeln regelmäßig Empfehlungen ab (siehe oben). Unsere Nutzer erwarten dies, oder würden Sie ein Anlagemagazin lesen, dass Ihnen keine Anlagetipps gibt? Das Problem dabei ist jedoch, dass diese Tipps streng genommen nur wenigen helfen.
Anlagetipps wie „Maximal 5 % des Anlagevermögens in Immobilien-Crowdinvesting stecken“ oder „Dieser ETF ist für den Vermögensaufbau besonders geeignet“ sindallgemeine Aussagen, die völlig losgelöst von der persönlichen Lebenssituation des Lesers gemacht werden. Dabei müsste eigentlich bei jedem Tipp eingegrenzt werden, für welchen Anlegertyp und welche Vermögens- bzw. Lebenssituation dieser gelten soll. Für den 55-jährigen geschiedenen Vater mit zwei zu 75 % abbezahlten Eigentumswohnungen und Beamtenjob? Oder doch eher für die ledige Akademikerin, die 2.500 € netto verdient und die für die nächsten 15 Jahren weder Immobilie noch Lebenspartner geplant hat?
Geldanlage ist so individuell wie wir Menschen. Es gibt keine einfachen pauschalen Lösungen, auch wenn die Fachpresse von eben solchen Lösungen dominiert wird. Es ist der Fluch der Individualität, dass jeder Anleger eigentlich die allgemein gehaltenen Empfehlungen mit Blick auf seine persönliche Situation analysieren und bewerten müsste. Das ist allerdings mit Aufwand und Wissen verbunden, weshalb nur wenige Menschen eine solche Analyse vornehmen (können). Die Mehrheit der Anleger vertraut den zahlreichen Tippgebern, nach dem Motto: “Wird schon passen!”.
Wir leben im Zeitalter derhochindividualisierbaren Geldanlage. Versicherungen, Aktien, ETFs, Edelmetalle, Robo-Advisor, Crowdinvesting, P2P-Kredite – all diese Segmente sind mittlerweile auch für Kleinanleger leicht und kostengünstig zugänglich. Niemand muss sich mehr mit einem überteuerten Angebot von lediglich fünf Versicherungen und drei aktiv verwalteten Fonds begnügen. Wer auf ein persönlich zugeschnittenes Portfolio Wert legt und einen gewissen Aufwand nicht scheut, kann seine Individualität voll ausleben. Nur wenige Anleger schaffen es jedoch aus eigener Kraft, diesen Katalog an Anlageoptionen zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen.
Diese Kolumne soll ein Aufruf an Sie sein, Anlagetipps im Kontext Ihrer eigenen Individualität stärker zu hinterfragen. Das betrifft nicht nur die Empfehlungen von Mr. Dax, sondern auch unsere. Gute persönliche Anlageberatung erkennt man daran, dass der Berater sich zuerst ein vollständiges Bild von Ihrer Lebenssituation macht, bevor er auch nur die Worte „Produkt“ oder „verkaufen“ erwähnt. Leider können und dürfen wir eine solche Anlageberatung über das Internet nicht anbieten und sind daher auf allgemeine Tipps für den Durchschnittsanleger beschränkt. Mit den folgenden Fragen möchte ich Ihnen aber eine kleine Hilfe an die Hand geben, die Sie bei Ihrer ganz persönlichen Analyse von Anlagetipps leiten kann.
  • Habe ich genug Geld in liquider Form verfügbar (Giro- oder Tagesgeldkonto), um mich und meine Familie im Notfall 6-12 Monate zu ernähren, auch wenn mein regelmäßiges Einkommen ausfällt? Nur dann sollten Sie Anlagen mit geringer Liquidität (Festgeld, Crowdinvesting etc.) überhaupt in Betracht ziehen.
  • Verstehe ich das Anlageprodukt wirklich? Habe ich eine grobe Idee davon, was mit meinem Geld passiert, wenn ich es an die Bank bzw. den Anbieter überweise? Kann ich das Vertragswerk überblicken und verstehen?
  • Welchen Anreiz hat der Tippgeber, mir genau dieses Anlageprodukt zu empfehlen (z. B. Provisionen, Prestige, Verkaufsdruck)? Hat dieser vielleicht gar nicht mein Wohl im Sinn?
  • Passt das Ausfallrisiko des Produktes zu mir? Wie viel Geld könnte ich mit dem Produkt ganz unabhängig von der möglichen Rendite maximal verlieren? Wie viel Verlust könnte ich psychisch verkraften? Brauche ich das Geld vielleicht sogar unbedingt und bin daher darauf angewiesen, dass es definitiv zurückgezahlt wird?
Diese Fragen ersetzen natürlich keine Anlageberatung. Sie dienen lediglich dazu, Ihre Augen auf die wichtigen Aspekte zu lenken und Sie ein wenig mehr zu einem kritischen, mündigen und individuellen Anleger zu machen.
Mit besten Grüßen, Ihr David Stahmann, Redakteur
RaboDirect Gewinnspiel
Anzeige

Die höchsten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting

Hier finden Sie die Angebote mit den jeweils fünf höchsten Zinssätzen in den Anlagekategorien Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Beachten Sie besonders beim Tagesgeld die jeweiligen Zusatzhinweise bei Neukundenangeboten.

Tagesgeld (bis zu 1,10 %)

1. Audi Bank Plus Konto TopZins
Sonderzins für Neukunden (4 Monate)
1,10 %
→ 0,30 %
Audi Bank
9 Bewertungen
2. Volkswagen Bank Plus Konto TopZins
Sonderzins für Neukunden (4 Monate)
1,10 %
→ 0,30 %
Volkswagen Bank
23 Bewertungen
3. ING-DiBa Extra-Konto
Sonderzins für Neukunden (4 Monate)
1,00 %
→ 0,35 %
ING-DiBa
90 Bewertungen
4. Meine Bank Mein TagesGeld Online
Reguläres Tagesgeldkonto (variabler Zinssatz)
1,00 %Meine Bank
5 Bewertungen
5. abcbank abcSpar90
Eingeschränkte Guthabenverfügbarkeit!
0,85 %abcbank
5 Bewertungen

Festgeld (bis zu 3,00 %)

6 Monate
57 Angebote
1,20 %
+25 € Bonus
FIMBank | Zinspilot
24 Bewertungen
1 Jahr (12 Monate)
96 Angebote
1,65 %
+25 € Bonus
FIMBank | Zinspilot
24 Bewertungen
2 Jahre (24 Monate)
93 Angebote
1,65 %
+25 € Bonus
FIMBank | Zinspilot
24 Bewertungen
3 Jahre (36 Monate)
89 Angebote
1,80 %
+10 € Bonus
Banka Kovanica | Savedo
26 Bewertungen
4 Jahre (48 Monate)
69 Angebote
2,40 %
+75 € Bonus
Banca Sistema | WeltSparen
87 Bewertungen
5 Jahre (60 Monate)
67 Angebote
2,70 %
+75 € Bonus
Banca Sistema | WeltSparen
87 Bewertungen
10 Jahre (120 Monate)
31 Angebote
3,00 %
+75 € Bonus
Banca Sistema | WeltSparen
87 Bewertungen

Crowdinvesting (bis zu 7,00 %)

Bürgerenergiepark
Biogasanlage | Laufzeit: 9 Jahre
7,00 %LeihDeinerUmweltGeld
10 Bewertungen
Wohnungen mit Donaublick
Immobilie | Laufzeit: 2 Jahre
7,00 %Immofunding
0 Bewertungen
Wasserdesinfektion in Ungarn
Wasserdesinfektion | Laufzeit: 7 Jahre
7,00 %bettervest
13 Bewertungen
Industriedenkmal in Willich
Immobilie | Laufzeit: 1,25 Jahre
7,00 %Zinsland
7 Bewertungen
Selfstorage-Park in Leipzig
Immobilie | Laufzeit: 1 Jahr
7,00 %Zinsland
7 Bewertungen
Tipp: Sollten Sie sich für Crowdinvesting als Geldanlage interessieren, dann können Sie hier unseren Crowdinvesting-Newsletter abonnieren. Dieser wird jeweils zum 15. jeden Monats versandt und enhält tiefere Informationen zum Thema Crowdinvesting sowie aktuelle Bonus-Aktionen. Jetzt abonnieren!

Tagesgeld-Tipp: MoneYou mit 0,55 %

Eigentlich wollten wir diesen Monat die niederländische LeasePlan Bank mit ihrem Tagesgeld empfehlen. Allerdings hat diese just gestern eine Zinssenkung angekündigt, sodass wir erneut grübeln mussten. Dabei herausgekommen ist die Empfehlung für die (ebenfalls niederländische) MoneYou mit aktuell 0,55 %
Der Zinssatz mag im Vergleich zur Konkurrenz gering wirken, allerdings erwarten wir zum einen bei vielen Konkurrenzangeboten in den nächsten Tagen und Wochen ebenfalls Zinssenkungen und zum anderen tun wir uns damit schwer, Neukundenangebote wie das der VW Bank und Audi Bank (1,10 % für 4 Monate, danach nur 0,30 %) zu empfehlen. Für Zinshopper sind diese sicherlich interessant. Für den Durchschnittsanleger dagegen aus unserer Sicht nicht.
Das MoneYou Tagesgeld überzeugt durch eine gute bis sehr gute Sicherheit der Mutterbank ABN AMRO, ein sehr gutes Onlinebanking, sehr gute Erfahrungsberichte und automatischen Steuerabzug (Freistellungsaufträge sind möglich). Letzteres ist z. B. bei der LeasePlan Bank nicht der Fall, weshalb die Angabe der Zinserträge in der Steuererklärung dort notwendig ist. Bei der MoneYou entfällt dies.
Als Alternative zum MoneYou Tagesgeld sollten Sie sich auch das RaboSpar90-Konto der RaboDirect anschauen (siehe folgender Abschnitt).

Kündigungsgeld-Tipp: RaboSpar90 mit 0,70 % + 25 € Bonus

Wer Kündigungsgeld noch nicht kennt: Es handelt sich hier um eine Art Tagesgeld mit eingeschränkter Verfügbarkeit (z. B. einer Kündigungsfrist für Verfügungen). Da viele Anleger die 100 % flexible Verfügbarkeit von Tagesgeld häufig gar nicht brauchen, können solche Anlagekonten eine durchaus interessante Alternative sein.
Die als sicherste Privatbank der Welt geltende Rabobank/RaboDirect bietet ein solches Konto in Form des RaboSpar90 an. Es bietet aktuell 0,70 % (plus 25 € Bonus im Rahmen einer aktuellen Aktion; Bedingungen beachten!), wobei Verfügungen mit einer Frist von 3 Monaten im Onlinebanking angekündigt werden müssen. Das Angebot ist vor allem deswegen interessant, weil es solche Zinsen mit einer so hohen Sicherheit derzeit wahrscheinlich nirgendwo sonst gibt. Einziger Wermutstropfen: Die Zinsen sind variabel und können daher jederzeit sinken.

Festgeld-Tipp: Crédit Agricole mit 1,21 % für 1 Jahr

Aktuell bietet die französische Crédit Agricole mit 1,21 % für 1 Jahr ein gutes Verhältnis aus Sicherheit und Rendite. Die Bank schneidet in unserer Sicherheitsanalyse recht gut ab und kommt scheinbar auch bei bestehenden Kunden vergleichsweise gut an (siehe Erfahrungsberichte).
Zwei Punkte gilt es aber zu beachten: Die Abgeltungssteuer wird nicht automatisch abgezogen, sodass die Angabe der Zinserträge in Ihrer Steuererklärung zur Pflicht wird. Zudem sollten Sie bereits zusammen mit der Kontoeröffnung die Kündigung aussprechen, da sich das Festgeld sonst automatisch verlängert.
Tipp: Die Crédit Agricole verzeichnet derzeit einen recht starken Zulauf, weshalb wir für das Festgeld demnächst eine Zinssenkung erwarten. Sollten Sie hier daher Geld anlegen wollen, sollten Sie dies möglichst zeitnah tun.

Crowdinvesting-Sonderkonditionen für Leser von Kritische-Anleger.de: 0,5 % Zinsbonus bei GeldzuGrün (Solaranlagen)

Die Crowdinvesting-Plattform GeldzuGrün gewährt Neukunden für ihre aktuellen Projekte einmalig einen Zinsbonus in Höhe von 0,50 %. Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt die folgenden Hinweise. Was Crowdinvesting überhaupt ist, können Sie in unserer FAQ nachlesen.
  • Risiken: Crowdinvesting ist nicht mit Festgeld vergleichbar. Die Risiken sind hier deutlich höher! Investieren Sie daher bitte nur, wenn Sie vorher unsere Risikohinweise gelesen haben und auch nur dann, wenn Ihnen bewusst ist, dass ein Totalverlust möglich ist. Die Zinsen sind nicht ohne Grund so hoch.
  • Abschluss: Um den Bonus zu erhalten, muss Ihr Investment über den untenstehenden Link ("Zum Angebot von GeldzuGrün") erfolgen, da der Bonus sonst nicht zugeordnet werden kann. Der einmalige Bonus von 0,50 % bezieht sich auf Ihren Anlagebetrag (z. B. 25 € bei 5.000 € Anlagebetrag) und wird von GeldzuGrün automatisch auf Ihr Referenzkonto überwiesen.
  • Anbieter: Der Bonus ist ein Angebot von GeldzuGrün, nicht von uns! Wir weisen hier lediglich auf die Möglichkeit dieser Sonderkonditionen hin. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an GeldzuGrün.

Crowdinvesting-Tipp: Exporo mit bis zu 5,50 %

Empfehlungen zu konkreten Projekten wollen und dürfen wir im Crowdinvesting-Bereich nicht abgeben, denn Probleme bei einzelnen Projekten sind meist nicht im Vornherein erkennbar. Sollten Sie sich jedoch für das Thema interessen (Risikohinweise beachten), dann lohnt sich unserer Meinung nach ein Blick zur Immobilien-Crowdinvesting-Plattform Exporo: gutes Team, positive Erfahrungsberichte, starke Finanzierung im Rücken und zumeist sehr gute Projektverfügbarkeit.
Beachten Sie jedoch, dass dieser Tipp nichts über die Sicherheit der von Exporo vermittelten Projekte aussagt und dass Sie sich bewusst sein müssen, dass hier das Ausfallrisiko deutlich höher ist als bei Tages- und Festgeld. Es besteht keine Einlagensicherung. Entscheidend für Ihren Crowdinvesting-Anlageerfolg ist nicht so sehr die Solidität eines einzelnen Projektes, sondern dass Sie Ihr Geld über möglichst viele verschiedene Projekte streuen (30+ Projekte), um die (definitiv kommenden!) Projektausfälle kompensieren zu können.
Im Rahmen unseres Crowdinvesting-Tagebuches schreiten wir mit gutem Vorbild voran und investieren jeden Monat 1.000 € unseres eigenen Geldes. Als eine Art Crash-Test-Dummy wollen wir Erfahrungen sammeln und Fehler begehen, damit Sie diese im Rahmen Ihrer eigenen Anlage vermeiden können. Die 6. Ausgabe (Oktober 2016) finden Sie seit dem 17.10. hier.

Lesenswertes & Links von unserer Facebook-Seite

Hier finden Sie interessante Links und Artikel zum Thema Finanzen, die wir über unsere Facebook-Seite mit unseren Nutzern geteilt haben.

Sie haben Anregungen, Fragen oder Kritik?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@kritische-anleger.de oder rufen Sie uns an unter 06074 / 84 68 93 5. Wir beantworten gern Ihre Fragen.
Ihr Team von Kritische-Anleger.de
Kritische-Anleger.de
Inhaber: Stefan Erlich
Spitzwegstraße 5
63322 Rödermark
E-Mail: info@kritische-anleger.de
Telefon: 06074 / 84 68 93 5
Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, so können Sie sich einfach über folgenden Link abmelden: Jetzt Newsletter abbestellen!