Zur Startseite von Kritische-Anleger.de

Unser kostenloses monatliches Anleger-Update

» Anlagetipps & Warnhinweise | stets kostenlos | ehrlich & fair »

Navigation anzeigen
 
Erfahrungen zur NIBC Direct
Erfahrungsberichte

Erfahrungen zur NIBC Direct

Negative Bewertung der NIBC Direct

2009 eröffneten meine Mutter und ich jeweils ein eigenes Fest- und Tagesgeldkonto bei der NIBC Direct. Alles klappte wunderbar und unproblematisch.

Zur Kontoeröffnung

Innerhalb 1 Woche war alles via Postident erledigt und nach 10 Tagen konnte ich mein Geld gut verzinst anlegen. Es war mein erster Kontakt mit einer Onlinebank und es hat mich positiv überrascht, wie gut und unbürokratisch alles ablief.

Zum Service

Im November 2016 bekamen wir neue Handynummern. Um das mTAN-Verfahren nutzen zu können, hinterlegten wir die neuen Nummern online. Meine Mutter erhielt ihren Freischaltcode nach 5 Tagen per Post und konnte den Vorgang online abschließen. Bei mir kam nichts an.

Ende November konnte ich mein Konto nicht mehr aufrufen. Bei jedem Login-Versuch sah ich eine Mitteilung in der Art „Ihre Daten sind nicht ok“ und ich solle es später wieder versuchen. Nach 2 Tagen rief ich die Hotline an und erfuhr, dass Wartungsarbeiten verrichtet wurden. Die gleiche Antwort erhielt ich nach 3 Tagen. Das kam mir eigenartig vor. Ich schrieb eine E-Mail, um mich nach der Länge der Wartungsarbeiten zu erkundigen. In einem Rückruf am selben oder nächsten Tag teilte mir die Mitarbeiterin mit, dass sich mehrere Kunden beklagt hätten, aber keine Wartungsarbeiten im Gang wären. Wir fanden dann heraus, dass mein verwendeter Browser den Zugriff unmöglich machte.

Bei diesem Gespräch mahnte ich auch meinen noch fehlenden Freischaltcode an. Daraufhin folgten weitere Probleme, da mir zuerst zwar eine neue PIN, die ich nie anforderte, geschickt wurde, aber kein Freischaltcode. Anstatt direkt den Kundenservice anzurufen, gab ich die Folgenummer, die im Schreiben unter der PIN vermerkt war, an und sperrte somit unbeabsichtigterweise den Zugriff auf mein Konto. Bei meinem erneuten Anruf entschuldigte man sich für den Fehler und es wurde mir der Versand einer neuen PIN und eines neuen Freischaltcodes zugesichert. Daraufhin erhielt ich zwar einen Code, jedoch keine PIN. Beim 3. Versuch erhielt ich wieder nur eine PIN, aber keinen Code. Mein Konto war somit immer noch gesperrt.

Am 13.12. reklamierte ich wieder telefonisch, wurde von der Mitarbeiterin meines Erachtens aber unfreundlich und arrogant behandelt. Auf meine Fragen ging sie nicht ein. Sie beschuldigte mich sogar dafür, dass ich den falschen Freischaltcode eingegeben hätte. Jedoch war mir nicht klar, welcher Code zu welcher PIN gehören sollte. Zudem schien es, als ob die Dame keinen Zugriff auf meine persönlichen Kontodaten oder den Bearbeitungsstand hätte.

Erst nach meinem Anruf am 21.12. erhielt ich am nächsten Tag endlich 3 Briefe: eine neue PIN, einen Freischaltcode und eine Anweisung, dass ich bitte eine bestimmte Dame anrufen solle, die mit mir den Vorgang am Telefon durchführen würde. Diesen Vorschlag empfand ich nach all dem Wirrwarr als angenehm.

Heute, am 22.12.2016, bekam ich nach 4 Wochen wieder Zugriff auf mein Konto. Das ist mir definitiv zu lang, besonders wegen der vielen E-Mails und Anrufe. Wäre ich zur gestrigen Mitarbeiterin früher gekommen, wäre die Angelegenheit vielleicht nicht so ausgeufert.

Insgesamt war die Bank telefonisch innerhalb von 2 bis 3 Minuten erreichbar und das rund um die Uhr. In der beschriebenen Sache hatte ich sicher 6 Mal telefonischen Kontakt und 3 E-Mails geschrieben. Einmal bekam ich eine kurze Rückinfo mit einer Entschuldigung wegen der falschen PIN. Auf alle weiteren E-Mails bekam ich erst heute eine Nachricht. Ich möchte anmerken, dass die Bank mich angeblich 3 Mal angerufen hätte. Auf meinem Handy sah ich aber nur einen Anruf, den ich aber während meines Unterrichts nicht annehmen konnte.

Zum Banking

Die Handhabung ist meiner Meinung nach bei anderen Banken einfacher. Bei diesen ist mir bekannt, dass ich z. B. E-Mails direkt vom Konto an die Bank senden kann und dann eine schriftliche Antwort oder einen Rückruf bekomme.

Mein Fazit

Solange ich den Kundendienst nicht benötigte, war die Bank top. Bei Problemen brauchte ich jedoch viel Zeit, gute Nerven, eine Engelsgeduld bzw. die besagte Mitarbeiterin, die ihren Job ernst nimmt.

Dass es auch anders gehen konnte, sah ich bei der Änderung der Handynummer meiner Mutter. Diese lief unspektakulär und ohne Probleme.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:

Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Positive Bewertung der NIBC Direct

Zur Kontoeröffnung: Anfang Mai 2011 habe ich die Eröffnung eines Tagesgeldkontos beantragt. Online füllte ich den Antrag aus, druckte mir das Dokument Zuhause aus, unterschrieb es und ging damit zur Post, um mich per Postident legitimieren zu lassen. Der Postmitarbeiter hat das Dokument dann verschickt. Wenige Tage später bekam ich meine Unterlagen per Post zugeschickt und konnte mein Tagesgeldkonto nutzen.

Da ich bereits mehrmals Onlinekonten eröffnet hatte, war dieses Verfahren für mich einfach durchzuführen. Ich denke aber, dass es auch für Neulinge klar und verständlich auf der Webseite erklärt wird. Es sollten daher eigentlich keine größeren Schwierigkeiten auftreten.

Mir ist beim Onlinebanking vor allem die Website selber und die Menuführung im System wichtig. Diese finde ich bei der NIBC besonders übersichtlich und klar gemacht. Dabei fällt mir besonders auf, dass ich bei anderen Banken schon länger suchen musste, um z. B. eine Jahressteuerbescheinigung zu erhalten. Dies ist mir bei der Seite der NIBC recht einfach gefallen. Insgesamt fühle ich mich beim Surfen auf der Seite wohl. Das klingt vielleicht komisch, aber ich hatte da auch schon schlechtere Erfahrungen gemacht.

Da bislang alles reibungslos ablief und ich den Kundenservice daher noch nicht kontaktieren musste, kann ich nur folgendes berichten: Die Änderung des Freistellungsauftrages geht unkompliziert über die Website und verlief reibungslos. Die Steuerbescheinigung kann man auch auf der Website beantragen. Auch hier war alles gut. Angenehm finde ich auch noch, dass ich per E-Mail über Zinsänderungen informiert werde.

Insgesamt bin ich mit der NIBC bisher sehr zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

In regelmäßigen Abständen prüfe ich die Tagesgeldkonditionen im Internet und dabei stieß ich auf die NIBC. Der Zinssatz war attraktiv und die niederländische Einlagensicherung gab mir das Gefühl, dass mein Geld dort sicher aufgehoben wäre.

Also schloss ich am 10.04.2013 ein Tagesgeldkonto ab und führte das Postident-Verfahren durch. Alles ging schnell und zuverlässig und nach einigen Tagen konnte ich mein Konto nutzen.

Die Bedienerführung im Internet finde ich etwas unübersichtlich, aber nach einiger Zeit fand ich mich gut zurecht. Kontakt zum Kundenservice hatte ich noch keinen.

Aufgrund der guten Konditionen beim Tagesgeld schloss ich kurz darauf auch ein Festgeld bei der NIBC Direct ab. Man wird durch mehrere Onlinemasken geführt und muss im letzten Schritt "kostenpflichtig" abschließen. Es entstehen dabei jedoch keine Kosten, sondern man erhält die Bestätigung für den Festgeldabschluss.

Die Zinsen werden bei mehrjährigen Festgeldern zum 31.12. und zum Laufzeitende auf das entsprechende Festgeldkonto gutgeschrieben. Man muss daher also auch bei mehrjährigen Festgeldern an den Freistellungsauftrag denken, obwohl die Zinsen nicht direkt auf das Tagesgeldkonto ausgezahlt werden. Das war mir bei Abschluss nicht klar.

Trotz der Unklarheiten bezüglich der Zinszahlung, die sich erst nach längerer Nutzung meines Kontos bei der NIBC auflösten, bin ich überzeugter Kunde und kann die Bank weiterempfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich bin nun mittlerweile seit 2 Jahren Kunde der Bank, damals noch bei höheren Zinsen. Dennoch hat die NIBC die Zinsen trotz regelmäßiger Zinsanpassungen in Folge der Leitzinssenkungen nicht so drastisch nach unten gesenkt. Positiv finde ich ebenfalls, dass es keine Differenzierung der Zinsen für Neu- und Bestandskunden gibt. Die Kontoeröffnung verlief damals zügig und ohne größere Wartezeiten.

Das Onlinebanking ist übersichtlich und viele Anfragen lassen sich online ändern und müssen in einigen Fällen nur via mTAN bestätigt werden. Die Funktion Terminüberweisungen wurde leider vor geraumer Zeit eingestellt. Man kann also nur Sofortüberweisungen auf das Referenzkonto machen.

Was ich festgestellt habe ist, dass Überweisungen faktisch generell 1 bis 2 Tage dauern. Wenn Überweisungen von der NIBC nachmittags/abends in Auftrag gegeben werden, werden diese erst am nächsten Tag ausgeführt und am übernächsten Tag auf dem Referenzkonto gutschrieben. Das geht bei anderen Tagesgeldbanken zügiger, wobei ich nicht weiß, welche Rolle meine Hausbank hier evtl. spielt.

Die Zinszahlung erfolgt leider nur einmal jährlich, jedoch zügig und stimmig. Die Jahressteuerbescheinigung erhielt ich immer innerhalb der ersten beiden Januarwochen des Folgejahres. Das ist super.

Fazit: Recht stabiler und fairer Guthaben-Zinssatz für Neu- und Bestandskunden, der sich immer im oberen Drittel der Top-Tagesgeldsätze befindet. Gutes Onlinebanking, schneller Service und zügige Ausstellung der Jahressteuerbescheinigung für die Steuererklärung.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der NIBC Direct

Ich bin ein langjähriger Kunde der NIBC Direct. Als ich meine Telefonnummer wechselte, musste ich auch die hinterlegte Nummer für das mTAN-Verfahren ändern. Dabei habe ich einmal falsch geklickt und danach war gar kein TAN-Verfahren mehr hinterlegt.

Ich rief daraufhin die Hotline an und fragte nach, ob ich auch telefonisch Geld auf das Referenzkonto übertragen könne. Dies wäre nur per Fax und gegen eine Gebühr von 7 € möglich, teilte man mir mit. Mir wurde versprochen, dass man sich Gedanken machen und mich zurückrufen wolle, was jedoch nicht geschah.

Daraufhin faxte ich meine Kündigung. Einen Tag später erhielt ich eine E-Mail mit dem Hinweis, dass der zweite Kontoinhaber ebenfalls unterschreiben müsse. Ok, dies war mein Fehler. Auf der nächsten Kündigung unterschrieben meine Frau und ich und anschließend rief ich an und fragte, ob sonst noch etwas fehlen würde. Dies wurde verneint und zusätzlich wurde mir gesagt, dass mich jemand anrufen würde, falls es ein Problem geben würde.

Es erfolgte kein Anruf, jedoch erhielt ich am nächsten Tag wieder eine E-Mail. Dieses Mal mit der Nachricht, dass meine Unterschrift nicht mit der von damals (7 Jahre) übereinstimmen würde und die Kündigung daher nicht bearbeitet werden könne. Als ich anrief und fragte, was ich denn nun alternativ machen könnte, wurde mir wieder ein Rückruf versprochen. Was passierte? Wieder einmal nichts.

Also faxte ich erneut eine Kündigung und unterschrieb diesmal so wie auf dem damaligen Antrag. Auch das war nicht gut genug. Man bat mich, die Kündigung mittels Postident-Verfahren einzureichen. Ich fragte nach, ob denn auch meine Frau bei dem Postident unterschreiben müsse. Man versprach, wie üblich, dass man mich zurückrufen würde, um mir diese Frage zu beantworten.

Leider habe ich es aufgrund der Öffnungszeiten der Post immer noch nicht geschafft, das Postident zu erledigen und daher besteht das Konto immer noch. Derzeit warte ich auf die Beantwortung meiner Frage, ob denn Kontoführungsgebühren entstehen würden, wenn das Konto auf Null steht und keine Zahlungseingänge stattfinden und hoffe, dass ich seitens der Bank gekündigt werde.

Der Service ist meinen Erfahrungen nach also mangelhaft. Die Wartezeiten am Telefon betragen meistens so um die 5 Minuten. Manche Mitarbeiter können Infos einsehen, andere nicht (z. B. Abgleich der Unterschriften). Daher musste ich manchmal mehrfach anrufen, um jemanden zu erreichen, dem dies möglich war.

Schlecht war auch die Überweisunsgdauer auf mein Referenzkonto, denn meistens dauerte die Gutschrift zwei Tage.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der NIBC Direct

Am 09.10.2015 wurde von uns ein Tagesgeldkonto beantragt, welches am 13.09. schriftlich bestätigt wurde. Die Unterlagen mit persönlicher PIN und Freischaltcode für das mTAN-Verfahren wurden uns bereits 3 Tage später zugestellt. Das erstmalige Anmelden, bei dem aufgrund des mitgeteilten Freischaltcodes eine mTAN an die Mobilfunknummer gesendet wird, führte dann aber zum Chaos, da die notwendige mTAN nicht ankam.

Bei Prüfung der von NIBC gelieferten Anmeldedaten stellten wir schließlich fest, dass der NIBC ein Ziffernfehler bei der Mobilfunknummer passiert war. Wir dachten, dass ein Anruf beim Kundenservice das Problem schnell lösen würde. Dem war jedoch nicht so. Nach Schilderung des Problems wurde unsere Festnetznummer notiert, aber der versprochene Rückruf erfolgte nicht.

Als sich auch zwei Tage später noch immer niemand gemeldet hatte, teilte uns der Kundenservice bei einem erneuten Anruf mit, dass im Rechenzentrum ein neuer Freischaltcode generiert werden muss und dieser dann per Post versendet wird. Der Sicherheitsaspekt stünde im Vordergrund und das bräuchte eben seine Zeit.

Bis zum 23.10. wurden weitere vier Gespräche mit dem Kundenservice geführt, die immer mit der Aussage endeten: „Sicherheit geht vor, der neue Freischaltcode ist unterwegs.“ Der Code kam aber niemals bei uns an. Als dieser auch bis zum 27.10. noch nicht eingetroffen war, riefen wir erneut an. Man bestätigte uns, dass bereits am 19.10. ein neuer Freischaltcode generiert und ein bis zwei Tage später versendet wurde. Man werde eine Kopie dieses neu generierten Freischaltcodes nochmals per Post versenden.

Tatsächlich erhielten wir zwei Tage später diesen Freischaltcode. Wir trauten unseren Augen kaum, denn dieser „neue“ Freischaltcode war identisch mit dem, den wir ursprünglich erhalten hatten. Es hätte also genügt, wenn die NIBC, nachdem man unsere Mobilfunknummer richtig im System hinterlegt hatte, uns mitgeteilt hätte, die Anmeldung einfach noch einmal mit dem bereits erhaltene Code zu wiederholen.

Es ist uns völlig unverständlich, warum man uns 10 Tage warten ließ. Eine Entschuldigung der Bank für den Ärger und die Unannehmlichkeiten gab es nicht.

Für diesen Kundenservice kann es aus meiner Sicht keine Empfehlung geben.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Am 30.03.2009 habe ich ein Mehr.Zins.Konto bei der NIBC Direct eröffnet. Bei der Online-Kontoeröffnung ist mir aufgefallen, dass alles zwar ähnlich wie bei anderen Banken abläuft, aber deutlich schneller. Die TAN-Nummern kamen schon am 31.03. bei mir an, was ich vorbildlich finde.

Bis zum21.12.2011 konnte ich mit der PIN und TAN-Liste alle Überweisungen veranlassen. Seit dem 21.12.2011 stehen zur Durchführung von TAN-pflichtigen Vorgängen (z. B. Überweisungen vom Tagesgeldkonto auf ein externes Referenzkonto) allerdings nur noch die beiden TAN-Verfahren mobileTAN und smartTAN plus zur Verfügung. Wer kein Mobilfunkgerät hat, muss für einen TAN-Generator 13,99 EUR zzgl. Versandkosten von 3,75 EUR bezahlen.

Bei dreimaliger Falscheingabe einer TAN wird das Konto aus Sicherheitsgründen gesperrt. Dies passierte mir einmal und daraufhin kontaktierte ich den Kundenservice. Alles wurde umgehend geregelt.

Die Bank sollte beim Erteilen der Festgeldaufträge nachbessern. Der Auftrag geht über 5 Stationen: Vertragsdaten, Kundendaten, Erklärung, Abschluss und Bestätigung und um an die TAN zu kommen, benötigt man nochmal 5 Stationen. In den letzten 15 Jahren hatte ich bei 10 Banken verschiedene Festgeldaufträge laufen, aber bei keiner Bank ist der Antrag so aufwändig wie bei der NIBC.

Besonders positiv ist aus meiner Sicht die Geschwindigkeit, mit der die NIBC Überweisungen erledigt. Jeder Auftrag wird innerhalb weniger Stunden ausgeführt. Auch die Festgeldkonditionen zählen seit Jahren mit zu den Besten und die Mindestbeträge sind niedrig.

Mein Urteil: Schnell und zuverlässig und daher sehr zu empfehlen!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Bei der NIBC habe ich im Februar aufgrund eines Geburtstagszinses von 1,5 %für 6 Monate ein Festgeldkonto eröffnet. Die Kontoeröffnung ging sehr schnell. Zu dem Festgeldkonto wurde zusätzlich auch ein Tagesgeldkonto eröffnet, welches ich bis jetzt aber noch nicht genutzt habe, da das Guthaben dort nur mit 1 % verzinst wird. Das Onlinebanking ist für meine Begriffe einfach und gut. Ich hatte einmal per Post mit der NIBC Kontakt. Dieser Brief wurde innerhalb von einem Tag per E-Mail beantwortet. Insgesamt ein gutes Gesamtpaket!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Mein MehrZinskonto habe ich im April 2009 eröffnet. Die Abwicklung war problemlos. Letzten Donnerstag schickte ich die Kündigung für das Konto ab und schon am folgenden Montag war das Geld auf meinem Konto. Alles wurde korrekt und sehr schnell abgewickelt. Zum Service hatte ich nie Kontakt, da ich das Festgeldkonto nur online verwaltete. Die Gestaltung des Onlinebankings ist meiner Meinung nach übersichtlich und ich finde es relativ leicht bedienbar. Positiv aufgefallen ist mir zudem, dass man rechtzeitig schriftlich über anstehende Zinsänderungen oder andere Änderungen der Konditionen informiert wird.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich bin mittlerweile seit 2009 mit Tages- und Festgeld Kunde der NIBC Direct und kann bisher nur Positives berichten. Damals überzeugten mich die sehr guten Konditionen, die auch heute noch vergleichsweise gut sind. Wenn ich Kontakt mit dem Kundenservice aufnahm, wurde mir zumeist sehr schnell geholfen. Die Mitarbeiter schienen mir zudem recht kompetent. Meine Anliegen waren z. B. ein vergessenes Passwort oder Fragen zum Depotübertrag. Online ist meiner Meinung nach alles sehr ansprechend gestaltet. Ich habe hier nichts zu bemängeln und kann die NIBC daher nur empfehlen.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich habe im April 2015 bei der NIBC als Neukunde mein Geld für 3 bzw. 5 Jahre fest angelegt. Der Kontoeröffnungsprozess verlief meiner Ansicht nach unproblematisch, schnell und eigentlich selbsterklärend. Nach der Online-Anmeldung bin ich gleich zur Post zwecks Identifizierung. Innerhalb von wenigen Tagen erhielt ich schließlich die erforderlichen Login-Daten.

Gleichzeitig zum Festgeldkonto wurde auch ein Tagesgeldkonto für mich eröffnet, welches im Marktvergleich meiner Meinung nach ziemlich gute Konditionen aufweist. Aufgrund der bei mir bisher reibungslos abgelaufenen Anlage und der für mich übersichtlichen Website sah ich bisher keine Notwendigkeit, den Kundenservice zu kontaktieren. Aus meiner persönlichen Sicht hat die Bank gute Konditionen und tritt insgesamt seriös auf.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich habe am 20.02.2015 online ein Festgeldkonto für 6 Monate zu 1,5 % bei der NIBC Direct beantragt. Zusätzlich musste ich auch ein Tagesgeldkonto beantragen. Am gleichen Tag bekam ich eine E-Mail mit Anweisungen: Unterlagen ausdrucken, unterschreiben, in meinem Fall auch gleich die Steuerbescheinigung ausfüllen, Postident durchführen und alles per Post rausschicken.

Schon nach etwa 3 Tagen kamen bei mir die Zugangsdaten. Ich bin beim Versuch, den Zugang einzurichten, gescheitert, weil ich den Freischaltcode 3x nicht richtig eingegeben hatte. Ich hatte auf meinem Telefon eine falsche SMS mit der PIN einer anderen Bank abgelesen. Der Zugang wurde mir gesperrt. Ich habe dann die Service-Hotline angerufen und man sagte mir, dass nächste Woche (etwa 4 Banktage) ein neuer Freischaltcode bei mir ankommen würde. Mir wurde auch angeboten, dass man gemeinsam mit mir am Telefon das Konto einrichten könne. Dies habe ich jedoch abgelehnt und stattdessen alleine erledigt.

Bevor ich jedoch den Zugang einrichtete, habe ich die angekündigte Summe überwiesen, damit der mir damals zugesagte Zins in Höhe von 1,5 % gesichert werden konnte. Als ich den überwiesenen Betrag auf dem Festgeldkonto sah, war für mich persönlich erstmal alles erledigt. Weitere Kontobewegungen werde ich selbst ja erst in 6 Monaten sehen bzw. die Bank muss mir dann meiner Ansicht nach das Geld inkl. Zinsen zurücküberweisen. Was die Gestaltung der Internetseite betrifft, so empfinde ich sie als relativ überschaubar.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich bin seit 2009 mit Tages- und Festgeldkonten bei der NIBC aktiv und bisher zufrieden. Die Onlinesoftware finde ich persönlich sehr gut gemacht. Wenn man minderjährige Kinder hat, die dort Konten besitzen, sehen sowohl die Mutter als auch der Vater die Konten in ihrem Account. Diese können dort z. B. auch Anlagen tätigen und Überweisungen vornehmen. Die Kontoeröffnung für die Kinder verlief bei uns zudem unkompliziert.

Die Kontenübersicht mit den Summen pro Kunde finde ich selbst gut. Dokumente in der Postbox werden zudem meiner Meinung nach ausreichend lange vorgehalten. Auch die Einsendung von Nichtveranlagungsbescheinigungen für die Kinder hat bei mir bereits zweimal problemlos geklappt. Eine Erfahrung, die in meinen Augen auch nicht bei allen Banken üblich ist. Einziges Manko für mich: Bei einer Festgeldschließung wird anscheinend der letzte Kontoauszug leider nur als Papierversion verschickt und nicht in das Online-Postfach eingestellt. Der Versand als Papierversion hat vermutlich rechtliche Gründe, aber zumindest eine Kopie davon im Online-Postfach wäre meiner Meinung nach schön.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Da dieser Tage die Zinsgarantie auf meinem Tagesgeldkonto bei der Consorsbank auslief, suchte ich für eine 5-stellige Summe nach einer Alternative mit überschaubarem Anlagezeitraum. Dabei stieß ich auf das Jubiläumsangebot der NIBC Direct mit 1,5 % p. a. für ein 6-monatiges Festgeld.

Am 01.02.2015 beantragte ich online die Eröffnung eines Tagesgeldkontos, das der Verrechnung dient. Drei Tage später trafen die 12-seitigen Unterlagen ein und ich erledigte das Postident-Verfahren. Am Sonntag, dem 08.02. überwies ich zunächst 1 EUR, der am 10.02. verbucht wurde. Binnen weiterer zwei Bankarbeitstage übertrug ich das Tagesgeldkonto bei der Consorsbank über mein Girokonto zur NIBC Direct und eröffnete dort mit wenigen Klicks das geplante Festgeldkonto.

Mit dem Kundenservice hatte ich noch keinen Kontakt, da die Abwicklung problemlos funktionierte. Ich danke jedenfalls dem Portal Kritische-Anleger dafür, dass es mich auf dieses weit überdurchschnittlich verzinste und auch befristete "Jubiläums-Angebot" aufmerksam machte und werde sicherlich Anfang August wieder nach Alternativen Ausschau halten, zumal es inzwischen nur noch wenig begeisternde 1,2 % p.a. für das 6-monatige Festgeld gibt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Viel kann ich zur NIBC Direct nicht sagen, denn bisher war alles positiv. Ich bin seit etwa acht Jahren bei dieser Bank, und zwar mit Tages- und Festgeldern sowie einem Depot. Es gab bisher keinerlei negativen Erfahrungen. Die Eröffnung war schnell und unkompliziert. Festgeldkonten können online mit ein paar Klicks ganz unkompliziert eingerichtet werden. Anfangs hatte ich per E-Mail Kontakt zum Kundenservice. Es ging um die Darstellung von Konten und mir wurde schnell und zufriedenstellend geantwortet. Der Onlineauftritt ist fehlerfrei und ich kann nichts bemängeln. Eventuell könnte man die Darstellung der Seiten etwas freundlicher gestalten, aber das ist nur nebensächlich. Das Wichtigste ist, dass die Zinsen immer über dem Durchschnitt liegen, Anlagen leicht zu tätigen sind und Abrechnungen leicht verständlich dargestellt werden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich habe am 12.05.2014 für mein Kind ein NIBC Jugend-Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 5 Jahren eröffnet. Die Kontoeröffnung war unkompliziert. Man musste nur einen Online-Antrag ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und danach bei der Post als gesetzliche Vertreter des Minderjährigen legitimieren lassen. Alles andere erledigte der Postmitarbeiter. Innerhalb weniger Tage nach der Legitimierung erhielten wir alle wichtigen Unterlagen und konnten uns sofort im Onlinebanking anmelden.

Zusätzlich zum Festgeldkonto wird automatisch auch ein Tagesgeldkonto eröffnet. Beide Konten werden kostenlos geführt. Verwirrend fand ich, dass ich das Geld von meinem Referenzkonto (Girokonto) nicht direkt auf das Festgeldkonto überweisen konnte, sondern auf das Tagesgeldkonto einzahlen musste. Die Bankmitarbeiter haben es dann selbst auf das Festgeldkonto weitergeleitet. Ansonsten kann man im Onlinebanking-Bereich nicht sonderlich viel machen, außer den Finanzstatus und den Freistellungsauftrag aufrufen, da das Geld bis zum Laufzeitende nicht verfügbar ist. Das Tagesgeldkonto nutze ich überhaupt nicht, da die Zinsen dort viel zu niedrig sind. Mit dem Service der Bank hatte ich noch keinen Kontakt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Meine Konto bei der NIBC habe ich im Jahr 2009 eröffnet und seitdem nutze ich das Tagesgeld, das Festgeld und das Kombigeld. Die Kontoeröffnung ging wie bei den meisten Direktbanken vonstatten: Man trägt die benötigten Daten in einem Online-Formular ein und erstellt einen Ausdruck, inklusive dem Formular für das Postident-Verfahren. Mit diesem kann man sich in einer beliebigen Postfiliale identifizieren. Danach wird die Anmeldung kostenfrei weitergeleitet und das Konto binnen einiger Tage eröffnet.

Seit ich Kunde der Bank bin, liegt die NIBC mit ihren Zinskonditionen eigentlich immer ganz gut im Vergleich. Interessant für einige Anleger ist möglicherweise das Kombigeld-Angebot. Der angelegte Betrag wird dabei zu gleichen Teilen auf ein Festgeldkonto und ein freiverfügbares Konto angelegt. Die Hälfte des Geldes ist also bis zum Laufzeitende nicht verfügbar, die andere jederzeit. Der Zinssatz liegt dementsprechend nicht ganz so hoch wie bei einer Festgeldanlage, ist aber meist dennoch attraktiv im allgemeinen Vergleich. Die Online-Verwaltung mutet vom Design nicht besonders einladend an, erfüllt aber ihren Zweck. Zum Kundenservice hatte ich noch keinen Kontakt.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Negative Bewertung der NIBC Direct

Die Eröffnung meines Tagesgeld-, Kombi.Zins- und Kompi.Kapitalkontos fand im Juni 2011 statt. Alles verlief normal und eine Woche später war das Onlinebanking, welches sich nicht wesentlich von dem anderer Banken unterscheidet, bereits freigeschaltet. Seit ca. Januar oder Anfang Februar 2014 funktionieren Terminüberweisungen jedoch nicht mehr und zusätzlich steht bei den anderen jeweiligen Konten (das Festgeld ist hiervon ausgeschlossen) der sogenannte "online verfügbare Betrag" seit geraumer Zeit auf "Null", wobei Überweisungen trotzdem durchgeführt werden können. Laut dem Kundenservice liegt es an der SEPA-Umstellung, und man sagt mir, dass die NIBC mit ihrem IT-Dienstleister intensiv an einer Problemlösung arbeite, jedoch wundert es mich, warum dies so lange dauert.

Grundsätzlich ist zum Kundenservice zu sagen, dass ich mit der Beantwortung meiner Fragen unzufrieden bin. Eine E-Mail, die ich Ende März abschickte, wurde mir am 4. April z. B. nur zur Hälfte beantwortet. Telefonisch erreichte ich zwar immer relativ schnell einen Mitarbeiter und diese sind auch bemüht, mir zu helfen. Die Probleme selbst lösen konnten sie jedoch bisher nicht. Erst letzte Woche tätigte ich einen Anruf, da ich wissen wollte, woran ich erkennen kann, ob der Bank meine Nichtveranlagungsbescheinigung vorliegt. Die Mitarbeiterin konnte mir die Frage nicht beantworten und versprach, dass man sich mit mir per E-Mail in Verbindung setzen würde, was bis heute nicht geschehen ist.

Negativ für mich ist ebenfalls, dass Mitteilungen an die Bank über das Onlinebanking nicht gespeichert werden und keine Kopien an meine E-Mail Adresse geschickt werden. Auch die im Onlinebanking angezeigte Schaltfläche "zahlungspflichtig beauftragen", die auch dann erscheint, wenn gar keine Gebühren anfallen, ist meiner Meinung nach irreführend. Ein Beispiel hierfür ist die kostenfreie Eintragung der Steuernummer.

Zusammenfassend habe ich aufgrund all dieser Probleme das Vertrauen in die NIBC Direct verloren und halte die Erklärung, dass die SEPA-Umstellung an allem Schuld sei, für unglaubwürdig. Ich ärgere mich nun schon seit Wochen über die Bank und der mangelnden Professionalität und kann sie daher leider nur mit "negativ" bewerten.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Mein Konto bei der NIBC Direct habe ich bereits am 25.06.2009 eröffnet. Besonders positiv war die schnelle Abwicklung, da ich mich bereits nach 3 oder 4 Tagen online einloggen konnte. Auch am Onlinebanking gibt es nichts zu bemängeln. Es ist übersichtlich und mit dem der Raiffeisenbank zu vergleichen. Bei Anfragen beim Kundenservice über die Hotline oder per E-Mail kam es bisher nie zu Wartezeiten. Meine Erfahrungen sind also insgesamt durchaus positiv. Einen Kritikpunkt habe ich allerdings. Von meinen Festgeldkonten wird Kapitalertragssteuer und Soli abgezogen, was zu einer deutlichen Reduzierung der Rendite führt. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn das Festgeld über einen Zeitraum von 10 Jahren angelegt wurde. Als Alternative schlug ich vor, die Abgeltungssteuer und den Soli beim Tagesgeldkonto zu berechnen und von dort abzuziehen, was jedoch barsch abgelehnt wurde. Auch das Finanzamt stellt sich stur und akzeptiert meine eingereichte Nichtveranlagungsbescheinigung nicht. Grund hierfür sei, dass der Gesamtbetrag der Einkünfte den Grundfreibetrag übersteigen würde, jedoch nicht, wenn man die Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen berücksichtigt. Noch bin ich am Streiten und warte ab, ob das alles zu einem Ergebnis führt. Fazit: Wenn schon gespart werden muss, dann bitte nicht beim Anleger, sondern bei den überbezahlten Managern!

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Neutrale Bewertung der NIBC Direct

Ich bin bereits seit 4 Jahren Kunde bei der NIBC Direct und in dieser Zeit war auch alles in Ordnung. Die Kontoeröffnung und auch das Onlinebanking kann ich als positiv bewerten. Probleme traten erst auf, als ich meine Konten mit einer Vollmacht ausstatten wollte. Ich hatte im September 2013 schriftlich ein von der Bank zur Verfügung gestelltes Formular abgeschickt. Als ich dann Ende 2013 den Kundenservice aufgrund einer anderen Frage anrief, habe ich mich auch gleichzeitig nach der Vollmacht erkundigt. Zuerst wurde mir gesagt, dass keine vorliegen würde, doch im nächsten Moment hat die Beraterin erklärt, dass sie das Formular gefunden hätte, es aber noch nicht berücksichtigt worden sei. Sie versprach mir, dies umgehend nachzuholen. Bis heute, dem 20.01.2014, ist noch nichts passiert und ich habe bereits per E-Mail, Fax und nochmals telefonisch reklamiert. Als Antwort erhalte ich bloß die Auskunft, dass es zu viel zu tun und zu wenig Personal gibt. Da ich ansonsten aber alles positiv bewerten kann, empfehle ich die NIBC Direct trotzdem weiter.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich bin seit über einem Jahr mit einem Fest- und einem Tagesgeldkonto Kunde bei der NIBC Direct und bisher sehr zufrieden. Das Konto habe ich ohne Probleme am 20.12.2012 eröffnet. Es dauerte ungefähr 4 Tage, bis der komplette Vorgang abgeschlossen war und ich mich online in mein Konto einloggen konnte. Als ich bei der Kontoeröffnung einen Fehler gemacht hatte, genügte ein Anruf, um die Sache zu klären. Die Oberfläche des Onlinebankings erklärt sich eigentlich größtenteils von selbst. Da wüsste ich im Moment nicht, was noch verbessert werden könnte. Die Jahresabrechnungen kamen bisher pünktlich und die Zinsen liegen über dem normalen Durchschnitt. Ich habe schon viele Banken ausprobiert und kann die NIBC Direct nur weiterempfehlen. Demnächst werde ich auch noch ein Konto für meinen Sohn anmelden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich bin seit mehr als drei Jahren Kunde bei der Online-Bank und bin mit meinem angelegten Tages- und Festgeld mehr als zufrieden. Die Bank bietet Top-Konditionen und es läuft alles reibungslos. Der Kontoeröffnungsprozess wurde zügig abgewickelt und ich erhielt nach zwei Tagen meine Unterlagen. Da ich noch nie Probleme hatte, war es bisher nicht notwendig den Kundenservice zu kontaktieren. Ich mag generell die Möglichkeit des Onlinebankings, da es Zeit spart und man schnell den Markt überprüfen kann. Ich habe außerdem noch Anlagen bei der Bank of Scotland, Santander, DKB und Renault Bank.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich habe inzwischen reichlich Erfahrung mit Tages- und Festgeldkonten sammeln können (bin bekennender Tagesgeld-Hopper) und finde, die NIBC Direct ist eine der besten im Markt. Die Kontoeröffnung erfolgte vor ca. 3 Jahren und war soweit ich mich noch erinnern kann recht schnell und problemlos (ca. 1 Woche meine ich). Der Kontakt per Telefon zu allgemeinen Fragen (Freistellungsauftrag etc.) war bisher immer freundlich und kompetent. Das Online-Banking finde ich persönlich sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Bis auf die Anzeige der bereits aufgelaufenen Zinsen ist hier eigentlich alles vorhanden. Positiv ist auch die Gleichbehandlung von Neu- und Bestandskunden. So haben bestehende Kunden 2-3 Wochen nach Zinsänderung bei Festgeldern meist noch die Möglichkeit, eine Anlage zu den alten Konditionen zu tätigen. Schön ist in diesem Zusammenhang auch, dass Zinsänderungen rechtzeitig per E-Mail bekanntgegeben werden. Die holländische Einlagensicherung bis 100.000 EUR steht der deutschen meiner Meinung nach in nichts nach. Ich bin sehr zufrieden.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Positive Bewertung der NIBC Direct

Ich bin bereits seit längerer Zeit Kunde der NIBC Direct (ca. 2 Jahre) und bislang sehr zufrieden.Die Kontoeröffnung ist schon lange her, weswegen ich dazu keine präzise Erinnerung mehr habe. Wie wahrscheinlich die meisten Anleger nutze auch ich primär das Tages- und Festgeld der NIBC Direct. Das Online-Banking finde ich gut, hier gibt es eigentlich nichts, was ich beanstanden würde. Mit dem Kundenservice hatte ich einmal telefonisch Kontakt wegen der Zusendung einer neuen PIN. Der Kontakt selber war angenehm positiv, jedoch dauerte die Zusendung der neuen PIN fast eine Woche, was ich etwas lang finde. Insgesamt bin ich jedoch wie gesagt sehr zufrieden. Das gesamte Prozedere fand und finde ich im Vergleich zu manch anderen Direktbanken (z.B. Bank of Scotland) doch sehr einfach und zügig. Wundern tue ich mich allerdings über die Tatsache, dass die NIBC Direct bei vielen Vergleichsportalen nicht zu finden ist.

Anlagemöglichkeiten im Vergleich:
Bewertung zur NIBC Direct abgeben
Erfahrungsbericht schreiben

Bewerten Sie die NIBC Direct

Über das folgende Formular können Sie uns Ihre Bewertung und den zugehörigen Erfahrungsbericht zur NIBC Direct zukommen lassen. Wir bitten um möglichst ehrliche und ausgewogene Erfahrungsberichte, da nur diese für andere Nutzer wirklich hilfreich sind. Idealerweise sollten sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen werden. Beleidigungen, Hass-Kommentare und Anschuldigungen ohne nachvollziehbare Begründungen können wir leider nicht veröffentlichen. Zudem gilt:

  • Wir lehnen in der Regel Berichte, ab, die sich rein auf (Zins-)Konditionen beziehen, da sich diese bei allen Anbietern regelmäßig ändern.
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Kontoeröffnung sowie eigene Praxiserfahrungen mit dem Konto, Anlageprodukt oder Anbieter sind in der Regel Voraussetzungen für eine Veröffentlichung Ihres Erfahrungsberichtes. Ausnahmen von dieser Regel sind möglich, sollten jedoch vorher bei uns angefragt werden (info@kritische-anleger.de).

1. Ihre Bewertung inkl. Erfahrungsbericht zur NIBC Direct

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie, wenn möglich, auf folgende Punkte eingehen:

Punkt 1: Kontoeröffnung
Punkt 2: Onlinebanking
Punkt 3: Kundenservice
Punkt 4: Sonstiges

2. Ihre Daten:

Bitte geben Sie abschließend noch Ihre Daten an. Wir nutzen diese ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen und für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung des 25 € Amazon-Gutscheins. Bis auf den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Ihren Bericht veröffentlichen wir keinerlei Daten von Ihnen und geben diese auch nicht an Dritte weiter.





Unser kostenloses Anleger-Update

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal mit unseren Testberichten, Analysen, Finanzartikeln und den aktuellen Konditionen zu Tages- und Festgeldkonten. Das Ganze ist für Sie völlig kostenlos. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Nach der Anmeldung erhalten Sie als kleines Dankeschön unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook dazu.

Verwandte Testberichte, Artikel & Links
NIBC Direct Navigation
Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdfunding die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

Gewinnen Sie jeden Monat einen 25 € Gutschein!

Unter allen neuen Erfahrungsberichten verlosen wir jeden Monat einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €! Einfach Ihre Bank bzw. Ihren Anbieter auswählen und bewerten!

Kritische-Anleger.de in den Sozialen Medien
Unsere Socia-Media-Kanäle
Kritische Anleger auf FacebookKritische Anleger auf TwitterKritische Anleger bei Google+
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Marktplätze & Sonstige Anbieter
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von WeltSparen
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Savedo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsland
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Exporo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Ginmon
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von vaamo
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von easyfolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lendico
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Cashboard
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von auxmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von wikifolio
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von greenXmoney
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von LeihDeinerUmweltGeld
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von bettervest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Econeers
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der Euro Concept
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von BANX Broker
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Sparkassen Broker (S Broker)
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von UDI
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von brokerport
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von fintego
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von maxblue
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Bergfürst
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Immofunding
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinsbaustein
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von iFunded
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GreenVesting
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von dagobertinvest
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von GeldzuGrün
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von ReaCapital
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Zinspilot
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von German Pellets
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten der quirion
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von DEGIRO
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von CapTrader
Zu den Details & Anlagemöglichkeiten von Lynx
Bankenübersicht
Alle Banken im Überblick
Zu den Details & Anlageprodukten der MoneYou
Zu den Details & Anlageprodukten der ING-DiBa
Zu den Details & Anlageprodukten der Consorsbank (Cortal Consors)
Zu den Details & Anlageprodukten der GEFA Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der SWK Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Advanzia Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Renault Bank direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der comdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der Crédit Agricole
Zu den Details & Anlageprodukten der Varengold Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Alior Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der FirstSave Euro
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Sistema
Zu den Details & Anlageprodukten der PSA Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Opel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der LeasePlan Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Allied Irish Banks (AIB)
Zu den Details & Anlageprodukten der Austrian Anadi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco Privado Atlântico Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Banka Kovanica
Zu den Details & Anlageprodukten der Bulgarian American Credit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Podravska banka
Zu den Details & Anlageprodukten der J&T Banka Kroatien
Zu den Details & Anlageprodukten der FIMBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hypodirekt
Zu den Details & Anlageprodukten von flatex
Zu den Details & Anlageprodukten von Number26 (N26)
Zu den Details & Anlageprodukten der OnVista Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von ayondo
Zu den Details & Anlageprodukten der KentBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Poštová banka
Zu den Details & Anlageprodukten der Close Brothers
Zu den Details & Anlageprodukten der Banco BNI Europa
Zu den Details & Anlageprodukten der Nordax Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Handelsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Banca Farmafactoring
Zu den Details & Anlageprodukten der Younited Credit
Zu den Details & Anlageprodukten der Greensill Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Euram Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der solarisBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Haitong Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BESV Groupe Novo Banco
Zu den Details & Anlageprodukten der Addiko Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Zinsgold
Zu den Details & Anlageprodukten von Key Project
Zu den Details & Anlageprodukten der BOS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Inbank
Zu den Details & Anlageprodukten der North Channel Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Klarna
Zu den Details & Anlageprodukten der Grenke Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Degussa Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank of Scotland
Zu den Details & Anlageprodukten der VTB Direktbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Postbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DenizBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Volkswagen Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ikano Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der HKB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der NIBC Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Amsterdam Trade Bank
Zu den Details & Anlageprodukten von Barclays
Zu den Details & Anlageprodukten der 1822direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der Audi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BMW Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Fidor Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bigbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Akbank
Zu den Details & Anlageprodukten der IKB Deutsche Industriebank
Zu den Details & Anlageprodukten der SKG BANK
Zu den Details & Anlageprodukten der Credit Europe Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der DKB
Zu den Details & Anlageprodukten der RaboDirect (Rabobank)
Zu den Details & Anlageprodukten der HypoVereinsbank
Zu den Details & Anlageprodukten der CreditPlus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Wüstenrot direct
Zu den Details & Anlageprodukten der GarantiBank
Zu den Details & Anlageprodukten der AS PrivatBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bank11
Zu den Details & Anlageprodukten der Mercedes-Benz Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Consumer Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Triodos Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der GE Capital Direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der akf bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ziraat Bank International
Zu den Details & Anlageprodukten der Oyak Anker Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Targobank
Zu den Details & Anlageprodukten der Hanseatic Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der IWBank
Zu den Details & Anlageprodukten der DAB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Corealdirect
Zu den Details & Anlageprodukten der CosmosDirekt
Zu den Details & Anlageprodukten der net-m privatbank 1891
Zu den Details & Anlageprodukten der abcbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Eurocity Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Valovis Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Yapi Kredi Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der pbb direkt
Zu den Details & Anlageprodukten der UmweltBank
Zu den Details & Anlageprodukten der netbank
Zu den Details & Anlageprodukten der DHB Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VakifBank
Zu den Details & Anlageprodukten der Santander Direkt Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Edekabank
Zu den Details & Anlageprodukten der Südtiroler Sparkasse
Zu den Details & Anlageprodukten der ICICI Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Norisbank
Zu den Details & Anlageprodukten der FFS Bank (FFS Group)
Zu den Details & Anlageprodukten der Oberbank
Zu den Details & Anlageprodukten der Merkur Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der AutoBank
Zu den Details & Anlageprodukten der ProCredit Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der VON ESSEN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Bausparkasse Mainz
Zu den Details & Anlageprodukten der Fibank
Zu den Details & Anlageprodukten der EthikBank
Zu den Details & Anlageprodukten der GLS Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Steyler Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der BN Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Sberbank Direct
Zu den Details & Anlageprodukten der Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Zu den Details & Anlageprodukten von Das Direktbanking der Volksbank Mittweida
Zu den Details & Anlageprodukten der Meine Bank (PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz)
Zu den Details & Anlageprodukten der Piraeus Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Ferratum Bank
Zu den Details & Anlageprodukten der Cronbank