Nordiska Tagesgeld Logo
Nordiska Tagesgeld

Nordiska Tagesgeld

Das Tagesgeld der Nordiska ist ein klassisches Tagesgeld mit 100 % flexibler Verfügbarkeit des Guthabens. Der aktuelle Zinssatz liegt bei 0,09 % und gilt für Beträge ab 1.000 € bis 95.000 €. Anlagegelder sind durch die gesetzliche schwedische Einlagensicherung bis 1.050.000 SEK (aktuell ca. 98.085 EUR) abgesichert.

Standardzins
0,09 %
Dieser Zinssatz gilt für alle Kunden (Neu- und Bestandskunden) und ab einem Betrag von 1.000 € bis 95.000 €. Es gibt keine Zinsgarantie, sodass sich der Zinssatz jederzeit ändern kann, sowohl nach oben als auch nach unten hin.
Effektiver Zinsertrag nach ...
1 Monat0,74 €
3 Monaten2,27 €
6 Monaten4,51 €
9 Monaten6,73 €
12 Monaten9,00 €
Wir berechnen den effektiven Zinsertrag auf Basis eines Anlagebetrages von 10.000 €. Die Zahlen sollen Ihnen ein Gefühl dafür geben, was sich mit dem Nordiska Tagesgeld effektiv vor Steuern verdienen lässt.
Zinsen & Zinskonditionen

Zinssatz & Zinsertrag

Die Nordiska zahlt auf das Tagesgeld derzeit einen Zinssatz von 0,09 %. Dieser gilt für Beträge ab 1.000 € bis 95.000 €. Die Zinsgutschrift erfolgt einmal im Jahr (jeweils zum Jahresende), wobei die Zinsen nicht auf das Tagesgeld ausgezahlt werden und somit kein Zinseszinseffekt auftritt.

Angenommen, Sie legen 10.000 € auf das Tagesgeld und lassen es dort für 6 Monate liegen, dann zahlt Ihnen die Nordiska vor Steuern einen Zinsertrag in Höhe von 4,51 € aus. Zum Vergleich: Bei der Bigbank hätten Sie nach 6 Monaten 17,55 € auf dem Konto und bei der Bank Norwegian nach dem gleichen Zeitraum 12,53 €. Nutzen Sie unseren Tagesgeld-Rechner, um weitere Angebote anhand des effektiven Zinsertrages zu vergleichen.

Art des Kontos

Art des Kontos

Bonus

Kein Bonus verfügbar

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand zahlt die Nordiska derzeit keinen Bonus, keine Prämie und kein Startguthaben auf das Tagesgeld. Sollte Ihnen doch etwas bekannt sein, können Sie uns gern einen Kommentar dazu hinterlassen.

Guthabenverfügbarkeit

Guthabenverfügbarkeit

Das Guthaben auf dem Nordiska Tagesgeldkonto ist grundsätzlich (wie von Tagesgeldkonten gewohnt) flexibel verfügbar, allerdings liegt der Mindestbetrag für Auszahlungen bei 500 €.

Kontoführung

Kontoführung

Die Kontoeröffnung und Kontoführung erfolgt im Falle der Nordiska kostenlos über den Anlagemarktplatz WeltSparen by raisin. Dabei agiert WeltSparen by raisin als Ihr einziger Ansprechpartner und Sie haben mit der Nordiska selbst in aller Regel keinen Kontakt. Die Verwaltung des Kontos erfolgt zentral über das Onlinebanking von WeltSparen by raisin. Über Ihr Konto bei WeltSparen by raisin können Sie zudem bei weiteren Banken in ganz Europa anlegen, was die Diviersifikation und Verwaltung deutlich vereinfacht. Wir können diese Art der Kontoverwaltung derzeit nur empfehlen. Weitere Details zur Funktionsweise von Anlagemarktplätzen finden Sie in unserem Tagesgeld-Ratgeber zum Thema.

Steuern

Steuerliche Handhabung

In Schweden fällt keine Quellensteuer an. Daher führt die Nordiska auch keine Steuern auf die dort erzielten Zinserträge ab. Beachten Sie allerdings, dass Sie zur Angabe und Versteuerung der Kapitalerträge in Ihrer persönlichen Steuererklärung in Deutschland verpflichtet sind. WeltSparen stellt Ihnen dazu im jeweiligen Folgejahr eine entsprechende Übersicht der erzielten Erträge für die Steuererklärung zur Verfügung. Das Einrichten von Freistellungsaufträgen oder Nichtveranlagungsbescheinigungen, wie man es von deutschen Banken gewohnt ist, ist nicht möglich.

Wie sicher ist die Nordiska?

Einlagensicherung & Sicherheit der Nordiska

Sicherheit

Wie sicher ist die Nordiska?

Es ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die sich Anleger vor einer Kontoeröffnung bei der Nordiska stellen. Leider ist es auch eine der am schwierigsten zu beantwortenden. Selbst hochbezahlte Experten schaffen es nicht, die Sicherheit von Banken zuverlässig vorherzusagen. Wie sollen wir kleinen Privatanleger das dann tun? Ganz hoffnungslos ist die Lage jedoch nicht, denn es gibt Indikatoren wie das Rating, die Einlagensicherung und die Deckungsquote, die wir uns im Folgenden für die Nordiska näher anschauen wollen.

Rating der Nordiska
nicht vorhanden
Ratings sind ein Indikator für die Bonität und Sicherheit der Nordiska. Was genau bedeuten diese Angaben?
S&Pnicht verfügbar
Moody'snicht verfügbar
Fitchnicht verfügbar
DBRSnicht verfügbar
Einlagensicherung
Schweden bis 1.050.000 SEK
Beachten Sie unsere ausführlichen Details zum Thema Einlagensicherung, denn es gibt hier einige Dinge zu beachten.
Deckungsquote
Bank: 1409 % (exzellent)
Land: 2,42 % (hoch)
Die Deckungsquote gibt an, welcher Anteil der abgesicherten Guthaben durch tatsächlich vorhandene Mittel der Einlagensicherung gedeckt ist. Warum ist das für Anleger relevant?
Länderrating
höchstmögliche Bonität
Das Länderrating ist ein Indikator für die Fähigkeit Schwedens, im Notfall seine Einlagensicherung zu stützen. Warum ist das relevant?
S&PAAA
Moody'sAaa
FitchAAA
DBRSAAA
Rating

Nordiska Rating

Zur Nordiska liegt uns derzeit kein Rating und damit keine Einschätzung der Bonität durch eine Ratingagentur vor. Das ist jedoch nicht ungewöhnlich, da Banken wie die die Nordiska für die Erstellung solcher Ratings selber zahlen müssen, was sehr schnell sehr teuer werden kann. Daher leisten sich eigentlich fast nur größere Banken diesen Luxus, denn diese erzielen durch ein Rating ggf. größere Ersparnisse bei der Refinanzierung über den Kapitalmarkt. Dass die Nordiska über kein Rating von Fitch, Moody’s oder S&P verfügt, ist also nicht automatisch ein Zeichen für eine geringe Sicherheit der Bank.

Einlagensicherung

Nordiska Einlagensicherung

Über die gesetzliche schwedische Einlagensicherung (Swedish National Debt Office) sind Beträge bis 1.050.000 SEK (aktuell ca. 98.085 EUR) pro Person abgesichert. Wie schnell die Entschädigung der Anleger im Falle des Falles erfolgen würde, ist uns aktuell leider nicht bekannt. Beachten Sie, dass die Entschädigung nicht in Euro, sondern Schwedischen Kronen (SEK) ausgezahlt würde, sodass während der Entschädigungsphase für Anleger ein Wechselkursrisiko besteht. Dieses kann sowohl zu Währungsgewinnen als auch Verlusten führen. Der Entschädigungsprozess wird automatisch initiiert, sodass Sie nicht selbst aktiv werden müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung, allerdings nicht gegenüber dem Staat. Dieser kann die Einlagensicherung zwar im Notfall stützen, ist dazu aber nicht verpflichtet. Einlagengesichertes Tages- und Festgeld gehört noch immer zum sichersten, was wir Anleger zur Verfügung haben. Man sollte jedoch auch hier das Thema Diversifikation nicht komplett vernachlässigen, um auf mögliche Turbulenzen vorbereitet zu sein.

Deckungsquote

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Schwedische Einlagensicherung (Swedish National Debt Office) verfügte nach Angaben der Europäischen Bankenaufsicht Ende 2020 über ein liquides Vermögen in Höhe von 4,53 Mrd. Euro. Diesem Betrag stand zum gleichen Zeitpunkt ein durch die Einlagensicherung abgesichertes Guthaben aller Banken in Höhe von 187,23 Mrd. Euro gegenüber. Das entspricht auf der Ebene des Bankensektors Schwedens einer Deckungsquote von 2,42 %, oder anders ausgedrückt: Würden heute auf einen Schlag alle Banken Schwedens pleitegehen, so wäre die Schwedische Einlagensicherung lediglich in der Lage, 2,42 % der abgesicherten Guthaben aus eigenen Finanzmitteln an die Anleger zurückzuzahlen. Klingt nach wenig? Ist es auch, aber das ist nicht so sehr ein Problem der Einlagensicherung Schwedens, sondern ein generelles aller Einlagensicherungssysteme.

Aussagekräftiger ist daher oftmals der Blick auf die Nordiska selbst, denn die zentrale Frage sollte für Sie als Anleger natürlich lauten, ob die Einlagensicherung im Falle einer Pleite der Nordiska genug Geld hätte, um alle Anleger vollständig zu entschädigen. Für das Jahr 2020 wies die Nordiska Kundengelder in Höhe von 3,44 Mrd. Schwedischen Kronen (ca. 321,72 Mio. EUR) aus (Quelle: Jahresbericht 2020). Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zum Vermögen des Einlagensicherungsfonds (4,53 Mrd. Euro), so ergibt sich eine auf die Nordiska bezogene Deckungsquote von 1409 %. Frei übersetzt bedeutet das, dass zumindest auf Basis der letzten öffentlich zugänglichen Zahlen die Schwedische Einlagensicherung im Pleitefall über mehr als ausreichend liquide Mittel verfügen würde, um alle Anleger der Nordiska aus eigener Kraft vollständig zu entschädigen.

Länderrating

Länderrating Schwedens

Die Einlagensicherungssysteme in Europa verfügen nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel, weshalb selbst mittelgroße Bankpleiten zu Engpässen bei der Entschädigung von Anlegern führen können. In der Vergangenheit ist in solchen Fällen immer der jeweilige Heimatstaat eingesprungen. Zur Bewertung der Sicherheit der Nordiska macht es daher durchaus Sinn, sich das Rating des Heimatlandes (Schweden) anzuschauen, denn dieses gibt Auskunft darüber, ob das Land im Falle einer größeren Bankenpleite überhaupt in der Lage wäre, zusätzliche Mittel zur Stützung des Einlagensicherungsfonds am Geldmarkt aufzunehmen.

Aktuell liegen uns zu Schweden vier Ratings vor: AAA (Standard & Poors), Aaa (Moody's), AAA (Fitch) und AAA (DBRS). Damit verfügt Schweden über die bestmögliche Bonität. Das Land dürfte daher auch in turbulenten Zeiten keine Probleme haben, Kredite zur Stützung der Einlagensicherung aufzunehmen. Unabhängig vom Rating Schwedens sollte man sich stets vergegenwärtigen, dass der Staat rein rechtlich nicht zum Eingreifen verpflichtet ist, sollte seine Einlagensicherung über ungenügend Mittel zur Entschädigung der Anleger der Nordiska verfügen.

Erfahrungsberichte

Erfahrungen zum Tagesgeld der Nordiska

Das Tagesgeld der Nordiska wird über den Anlagemarktplatz WeltSparen by raisin angeboten und verwaltet.Aktuell liegen uns 38 Erfahrungsberichte mit Bezug zu ähnlichen Konten von WeltSparen by raisin vor. Hiervon zeigen wir an dieser Stelle die 10 neuesten. WeltSparen by raisin selbst wurde insgesamt 280 Mal bewertet, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,8 von 5 Punkten. Sie möchten uns Ihre eigenen Erfahrungen übermitteln? Dann nutzen Sie entweder unser Formular zur Übermittlung einer Bewertung oder die Kommentarfunktion.

 Money am 14.10.2021
... reibungslos und schnell über das Weltsparen Finanzportal, bei dem ich schon ein weiteres Anlagekonto bei einer anderen Bank mit Tagesgeld besitze. Zu bemängeln gibt es nichts, da alles gut bisher verlief. Bei den Tagesgeldzinsen ist meiner Meinung nach noch etwas Luft nach oben möglich ... Weiterlesen
 Chrissi9 am 13.10.2021
Da ich schon ein Konto auf Weltsparen besitze war die Anlage von Fest- ebenso wie Tagesgeld bei KLARNA kein Problem. Auch die als sicher bewertete schwedische Einlagensicherung war für mich ein Grund KLARNA zu wählen. Bis jetzt lief alles ... Weiterlesen
 her.weber am 28.09.2021
... onlinebanking und übersichtliche Darstellung der aktuellen Geldanlagen, gute Sicherheit mit mTAN per SMS für jede Transaktion, gute Auswahl von Tagesgeld bis 10 Jahre Festgeld, Flexgeld und Kündigungsgeld und zusätzlich ETF-Sparen mit günstigen Kosten, sehr freundlicher und kulanter ... Weiterlesen
 Malsch47 am 28.09.2021
ich habe mehrere Anlagen über Weltsparen getätigt, z.B. in Lettland, Malta, Tschechien. Ebenso habe ich ein Tagesgeldkonto (z.Zt. 0,16 % bei der Klarnabank Schweden, Zinszahlung vierteljährlich). Aus den Angebotsdetails ist gut ersichtlich: das Bankenrating, die ... Weiterlesen
 Stefan am 24.09.2020
... nicht alle Bedingungen der Prämie erfüllt gewesen, war die Antwort. Der Kontakt erfolgte über das interne Postfach.Ich investiere in Tagesgeld und Festgeld, wobei ich zumeist Schweden und Norwegen als Länder ausgewählt habe. Es sind schon zahlreiche Transaktionen hin und her gegangen, auch ... Weiterlesen
 ameisi am 04.07.2018
Nachdem ich nur noch 0,01 % Zinsen bei meinem herkömmlichen Tagesgeldkonto bekomme, habe ich mich auf die Suche nach weiteren Möglichkeiten zur Geldanlage gemacht, las mir einige Internetseiten durch und stieß auf ... Weiterlesen
 whiro am 29.05.2018
Erst habe ich ein Festgeld, dann ein Tagesgeld im Mai 2018 eröffnet. Positiv fand ich, dass mir nach dem Postident innerhalb weniger Tage das WeltSparen-Konto zur Verfügung stand und ... Weiterlesen
 M.E. am 19.05.2018
... ständig investiert. Die ersten Jahre waren es nur Festgelder (mittlerweile insgesamt 18 Positionen), vor einigen Monaten schloss ich mein erstes Tagesgeld ab. Das Konzept hat mich überzeugt und die Tatsache, dass es bei den meisten (auch Online-)Banken kaum noch Zinsen gab und gibt, hat ihr übriges ... Weiterlesen
 Sparfuchs am 18.05.2018
... ca. 2 Wochen später konnte ich mich bereits einloggen.In der Zwischenzeit habe ich bereits verschiedene Anlagen getätigt, so bspw. jeweils ein Tagesgeldkonto bei der Monobank (Norwegen), der Hoist Finance (Schweden) und bei der TF Bank (Schweden). Der Eröffnungsprozess ist i. d. R. einfach und ... Weiterlesen
 matze am 16.05.2018
... Mein Girokonto ist das sogenannte Referenzkonto. Bis alle Unterlagen bei mir waren, vergingen ca. 4 bis 5 Tage.Mittlerweile habe ich bereits 1 Tagesgeld in Schweden und 4 Festgelder in Österreich, Estland und Portugal eröffnet. Das Geld hierfür transferierte ich immer per Überweisung vom ... Weiterlesen
Alternativen

Alternativen zum Nordiska Tagesgeld

Bigbank TagesgeldBank Norwegian SparkontoCollector Bank TagesgeldBlueOr Bank KündigungsgeldRenault Bank direkt Tagesgeld
Kommentare

Kommentare & Diskussionen

Hier finden Sie Kommentare und Bewertungen . Sie möchten selbst einen Kommentar oder eine Bewertung übermitteln? Dann nutzen Sie das entsprechende Formular.

Kommentar von Josef am 10.11.2021

Zum neuen Nordiska Tagesgeld:
Bitte mal das Prduktinformationsblatt lesen. Es gibt bei diesem Tagesgeld einige Einschränkungen zur Verfügbarkeit.
1. Man kann nur Beträge ab 500 Euro einzahlen oder auszahlen. Kleinere Beträge sind nicht möglich.
2. Es müssen immer mindestens 1000 Euro auf dem Konto verbleiben. Will man an die letzten 1000 Euro kommen, muss man das Tagesgeld wohl auflösen. So verstehe ich das zumindest. Bei anderen Banken kann man unter die Mindestanlage gehen, bekommt dann halt nur keine Zinsen mehr. Das scheint mir bei Nordiska nicht möglich zu sein.

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 12.11.2021

Hallo Josef,
das mit den 500 € ist tatsächlich ein guter Punkt. Habe ich hiermit in den Produktdaten ergänzt. Das mit den 1.000 € Mindestguthaben finde ich jetzt nicht so schlimm ehrlich gesagt. Was kann passieren, wenn dein Betrag unter die 1.000 € Marke fällt? Dann kündigt dir Nordiska/WeltSparen evtl. das Konto und das Guthaben liegt auf dem WeltSparen-Verrechnungskonto. Der Zinsunterschied pro Jahr liegt bei 1 € pro Jahr :-) Also eigentlich nicht de Rede wert. Falls ich hier einen Nachteil übersehe, sag aber gern Bescheid!
VG und lieben Dank Dir! Stefan

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Josef am 12.11.2021

Hallo Stefan, ich denke man wird Dir einfach nicht erlauben eine Abhebung zu tätigen, die dazu führt, dass Deine Einlage unter 1000 Euro fällt. Automatisch gekündigt wird vermutlich nichts. Du wirst es einfach nicht machen können. Was Du natürlich machen kannst ist das Konto komplett zu kündigen. Das finde ich aber unpraktisch, ständig ein Tagesgeldkonto kündigen und wieder anlegen zu müssen. Das ist bei anderen, wie Klarna, Collector, Resursbesser. Da kann das Konto mit Kontostand 0 beliebig lange existieren. Also für Leute für die 1000 Euro oder 500 Euro Peanuts sind, ist dieses Konto schon ok. Ich würde das nur machen, wenn sie einen noch etwas besseren Zins dafür anbieten. Und übrigens: Geld auf dem Verrechnungskonto sieht Weltsparen inzwischen nicht mehr gerne. Sie würden Dich dann vermutlich anschreiben, dass Du es doch bitte irgendwo anlegen sollst, wenn Du da länger was rumliegen lässt. Gibt vermutlich eine Toleranzgrenze und unter 1000 Euro könnten noch ok sein. Aber ich halte das lieber auf 0....

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten

Antwort von Stefan Erlich am 12.11.2021

Das mit dem Verrechnungskonto bei WeltSparen kann ich verstehen :-) Das kostet die ja mittlerweile auch richtig Cash, was sie an die EZB abführen müssen, insofern durchaus verständlich. Geld ist gerade wie heiße Kohle ... will keiner mehr längere Zeit auf der Hand haben :-( ...

Antwort auf Kommentar  Auf Beitrag antworten