Diese negative Bewertung zur PSA Direktbank wurde uns am 12.11.2014 vom Nutzer lieberweniger übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

PSA Direktbank Erfahrungsbericht #71von lieberweniger

Negative Bewertung der PSA Direktbank

Die Bank ist seit über einem Monat überlastet und unternimmt anscheinend nichts dagegen. Es wird einem mitgeteilt, dass die Kontoeröffnung bis zu einer Woche dauern könne. In meinem Fall waren es jedoch 11 Tage.

Ich versuchte mehrmals, die Bank telefonisch zu erreichen, doch ich landete stets nur in der endlosen Warteschleife. Meine E-Mail-Anfragen wurden einmal nach 6 und einmal nach 9 Tagen beantwortet, mit dem Hinweis, dass es derzeit aufgrund der hohen Kundenresonanz zu erhöhten Bearbeitungszeiten käme. Interessant hierbei ist, dass die Antworten vom selben Mitarbeiter verfasst wurden. Auch telefonisch versuchte ich es nochmals und nach etlichen Minuten in der Warteschleife erreichte ich tatsächlich jemanden und auch hier handelte es sich wieder um denselben Mitarbeiter.

Auch meine Frau verfügt über ein Konto bei der Bank und wollte die Handynummer für das mTAN-Verfahren ändern lassen. Wie von der Bank gefordert, hat Sie die Änderung per E-Mail beantragt und noch am 13.11. eine Bestätigungsüberweisung, bei der die neue Nummer im Verwendungszweck angegeben wird, durchgeführt. Da nichts passierte, erinnerte sie die Bank am 19.11. an die Änderung, doch es kam bis heute (30.11.) keine Antwort. Da die alte Nummer meiner Frau nicht mehr existiert, ist es ihr aktuell nicht möglich, über ihr Geld zu verfügen.

Fazit: Die Bank ist hoffnungslos überfordert. Wer gute Angebote macht, sollte meiner Meinung nach auch über ausreichend Mitarbeiter verfügen, sodass ein guter oder zumindest ausreichender Service geboten werden kann. Vielleicht sollte man als Anleger lieber auf 0,1 Prozentpunkte an Zinsen verzichten und sich den ganzen Ärger ersparen.