PSA Direktbank Erfahrungsbericht #62 von Waldheimer

Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

Am 9. November 2014 habe ich online ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Etwas ungewöhnlich war für mich, dass neben dem mir bekannten Postident ein Betrag von mind. 1 EUR auf das neue Tagesgeldkonto überwiesen werden muss. Bereits am 14. November erhielt ich eine E-Mail, die mir mitteilte, dass das Konto nun aktiviert sei.

Ich kann problemlos online auf mein Konto zugreifen und das Handling der Seite ist selbsterklärend. Was leider nicht geklappt hat, ist die Nutzung der Android-App auf dem Smartphone. Über die Onlinebanking-Seite lassen sich zwar Zugangsdaten generieren, diese scheinen aber fehlerhaft zu sein (oder der Fehler steckt in der App). Hier besteht auf jeden Fall Nachbesserungsbedarf.

Positiv ist auch die Überweisungsdauer von nur einem Tag vom und zum Tagesgeldkonto. Dass derzeit (05.12.2014) kein Zugriff auf die Homepage möglich ist, ist hoffentlich nur eine temporäre Störung. Zum Kundenservice kann ich derzeit noch keine Aussagen machen. Die Konditionen sind nur bis Ende Februar gesichert, sodass ich mich danach wieder nach etwas Neuem umschauen werde.