Diese positive Bewertung zur PSA Direktbank wurde uns am 06.12.2014 vom Nutzer Sascha übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

PSA Direktbank Erfahrungsbericht #62von Sascha

Positive Bewertung der PSA Direktbank

Ich kann mich bisher nur positiv äußern. Ich eröffnete im November 2014 online das Tagesgeldkonto und führte sowohl das Postident als auch die Aktivierungsüberweisung durch. Alles in allem ging es recht fix. Ob es nun 3 oder 4 Tage waren, weiß ich allerdings nicht mehr genau. In jedem Fall war alles innerhalb einer Arbeitswoche erledigt. Dies ist der Idealfall, denn es dürfte zu deutlichen Verzögerungen kommen, sollte einem als Kunde ein Fehler bei der Eingabe der persönlichen Daten unterlaufen sein. Das wird bei anderen Banken besser gehandhabt. Wer den Kundenservice in Anspruch nehmen muss, muss sich aktuell geduldig zeigen.

Die erste Zinszahlung habe ich auch schon bekommen, da diese am letzten Werktag eines Monats gutgeschrieben wird. Ein kleiner Nachteil ist, dass man keine genaue Abrechnung bzw. Aufstellung der Zinsberechnung erhält. Das wird zum Beispiel bei der Volkswagen und Audi Bank besser gelöst, vor allem wenn man regelmäßig Geld aufs Tagesgeldkonto überweist.

Einige Worte noch zum Onlinebanking: Die App und das Online-Portal erfüllen soweit alle meine Anforderungen. Die Navigation ist nicht an allen Stellen intuitiv, aber man kommt damit zurecht. Ein nettes Feature wäre, wenn man bei der PSA auch vom Referenzkonto Geld per Lastschrift einziehen lassen könnte.

Ansonsten bin ich gespannt, was nach dem 28.02.2015 (Ende der Zinsgarantie) passiert. Die PSA wird meiner Vermutung nach wahrscheinlich keine drastische Zinssenkung vornehmen, da das Fest- und Tagesgeld die einzigen Produkte der Bank sind und das Geld für die eigene Liquidität verwendet wird. Ich vermute, dass die Zinsaktion entweder verlängert wird oder für Bestandskunden weiterhin ein Zinssatz über 1 % geboten wird.