PSA Direktbank Erfahrungsbericht #50 von David1988

Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

Gleich zu Beginn der Zinsaktion der PSA Direktbank habe ich dort Anfang November 2014 ein Konto eröffnet. Sehr positiv habe ich vermerkt, dass ich bereits nach dem Online-Antrag die Kontodaten mitgeteilt bekam, sodass ich bereits vor der Durchführung des Postident-Verfahrens Geld überweisen konnte. Das ist angesichts der kurzen Zinsgarantie ein schöner Bonus. Das Postident-Verfahren lief zügig und problemlos, wahrscheinlich weil ich mich noch vor der "großen Anlegerwelle" anmeldete. Nach ca. einer Woche konnte ich mich dann online einloggen und mit dem Banking starten.

Das Design des Onlinebankings finde ich sehr übersichtlich und praktisch. Im Menüfeld auf der linken Seite können alle relevanten Daten aufgerufen werden. Dabei wurde auf überflüssigen Schnickschnack verzichtet. Zudem wird man über die Nachrichtenfunktionen nicht wie bei manch anderen Banken mit Werbe-E-Mails überhäuft. Einen Freistellungsauftrag habe ich auch problemlos durchführen können, sodass ich bereits abgezogene Steuern direkt wieder aufs Konto zurückerstattet erhielt. Das habe ich bei anderen Banken deutlich komplizierter erlebt.

Aufgrund des Referenzkontoprinzips fühle ich mich bei der PSA auch sicher. Handynummer und Referenzkonto können zudem nicht einfach aus dem Internet heraus geändert werden, sodass Betrüger schon raffiniert vorgehen müssten, um Zugriff zu erhalten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich mit der PSA Direktbank bislang sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Das Kontoeröffnungsverfahren war übersichtlich, problemfrei und zügig. Das Onlinebanking ist gut strukturiert und einfach zu handhaben. Nach Ablauf der Zinsgarantie von 1,50 % am 28.02.2015 und der dann absehbaren Zinssenkung werde ich mein Geld jedoch vermutlich wieder bei einer anderen Bank parken.