PSA Direktbank Erfahrungsbericht #32 von koreatanne

Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

Ich habe im November 2014 ein Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnet. Das Postident kam angeblich nie an, was ich erst nach meiner Rückfrage herausfand, da ich von der Bank nicht benachrichtigt wurde. Anschließend wiederholte ich das Verfahren und kurze Zeit später war das Konto aktiviert. Meine negativen Erfahrungen gingen jedoch weiter.

Zum Beispiel gelang es mir erst nach Rücksprache mit der Hotline, den Freistellungsauftrag auszufüllen. Für mich lag das Problem an den missverständlichen Begriffen wie "Änderung" und "Aktualisierung" bei der Neuanlegung eines Auftrages. Auch der Mitarbeiter am Telefon musste sich selbst erstmal bei einem "Experten" nach der Vorgehensweise erkundigen.

Anrufe beim Kundenservice waren mit langen Wartezeiten verbunden und auf eine E-Mail-Anfrage kam erst nach ungefähr 4 Wochen eine Rückmeldung, bei der man nachfragte, ob sich mein Problem eventuell schon von allein gelöste hätte und falls nicht, so soll ich die Frage nochmals stellen. Das finde ich inakzeptabel! Anerkennen muss ich jedoch die Ruhe und Freundlichkeit der Mitarbeiter, die sich zudem für Probleme (unter der Begründung, dass man aufgrund der großen Kundennachfrage überlastet sei) entschuldigten.

Als ich dann per E-Mail eine Anfrage zu dem neuen Zinssatz nach Ablauf der Zinsgarantie stellte, antwortete man mir, dass dieser noch nicht bekannt sei und gleichzeitig wurde mir die genaue Vorgehensweise zur Kündigung mitgeteilt, obwohl ich gar nicht danach gefragt habe.

Im Grunde hatte ich bisher den Eindruck, dass die PSA Bank völlig überfordert war. Ich würde aber empfehlen, dass man als Begründung für die holprige Bearbeitung nicht ständig auf die Vielzahl an Kunden hinweist, denn dies erzeugt bei mir den Eindruck, dass man als Kunde nicht besonders erwünscht ist. Dennoch habe ich mein Konto erstmal behalten, da der neue Zinssatz von 1,2 % in Ordnung ist. Jedoch könnte man solche Informationen früher bekannt geben, denn ich hatte meine Geduld verloren und bereits zusätzlich ein weiteres Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank eröffnet.