PSA Direktbank Erfahrungsbericht #11 von Mark B.

Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

Ich habe am 12.12.2014 das Tagesgeldkonto der Bank eröffnet. Bei der Kontoeröffnung ist aufgrund der Eröffnung eines Gemeinschaftskontos mit meiner Frau einiges drunter und drüber gegangen. Der Hintergrund war, dass sie keine deutsche Staatsbürgerin ist und somit über zwei Pässe verfügt. Aus dem Grund dauerte die Eröffnung bis zum 29.01.2015. Dadurch konnten wir leider nicht solange von den höheren Anfangszinsen profitieren, da diese bereits am 01.03.2015 gesenkt wurden.

Das Onlinebanking ist anders strukturiert als man es sonst von Onlinebanken kennt. Was etwas nervig ist, ist das Auffinden älterer Kontoauszüge. Diese werden nicht monatlich einzeln abgelegt sondern alle in einem Dokument angezeigt.

Aufgrund der Probleme mit der Eröffnung des Tagesgelds hatte ich extrem viel Kontakt mit dem Kundenservice. Dieser war aufgrund des im Marktvergleich sehr guten Zinssatzes kaum zu erreichen und wenn dann nur mit sehr langen Wartezeiten.

Trotzdem kann man sonst nicht über die Bank klagen und ich denke bei der Eröffnung des Tagesgeldes sollte es im Normalfall keine Probleme geben. Aus dem Grund auch die positive Bewertung.