PSA Direktbank Erfahrungsbericht #9 von tenforeforex

Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

Seit nunmehr über einem Jahr bin ich bereits Kunde der PSA Direktbank. Am 24.11.2014 habe ich aufgrund der damals attraktiven Verzinsung zunächst ein Tagesgeldkonto über das Onlineportal eröffnet. Im Januar 2015 (14.01.) kam dann ein Festgeldkonto mit einjähriger Laufzeit hinzu. Ich bin nach wie vor von der schnörkellosen und schlicht gehaltenen Struktur der Direktbank überzeugt.

Im Gegensatz zu anderen Direktbanken erfolgt die Kontoeröffnung und Kommunikation bei der PSA ausschließlich online und über E-Mail. Natürlich gibt es aber auch eine Kundenhotline. Eine Bestätigung in Schriftform oder die Zusendung von Eröffnungsunterlagen auf postalischem Weg gibt es nicht. Die AGBs kann sich jeder, der möchte, online durchlesen und Broschüren und Werbematerialien brauche ich persönlich nicht.

Nach absolviertem Postident-Verfahren bekommt man innerhalb von zwei Tagen eine E-Mail mit den Zugangscodes. Insgesamt ist der Prozess sehr schnell und einfach. Ein großes Lob an dieser Stelle dafür.

Das Onlinebanking setzt den schlichten, schnörkellosen Auftritt der Bank fort, denn die Präsenz ist auf das absolut notwendige beschränkt. Ich führe mein Tages- und Festgeldkonto per mobileTAN. Natürlich ist das Onlinebanking bei den Branchenführern Comdirect oder ING-DiBa wesentlich umfassender. Da die PSA allerdings den Fokus ganz klar auf Spar- und Termineinlagen setzt, sehe ich keinen Grund, den Funktionsumfang des Onlinebankings zu erweitern.

Mit dem Service der Bank hatte ich bereits per Telefon Kontakt. Um eine Nichtveranlagungsbescheinigung geltend zu machen, erfragte ich die dazu notwendigen Schritte. Ich hatte das Dokument zwar bereits an die Bank geschickt, daraufhin aber keine Rückmeldung mehr erhalten. Die Hotline war an einem Montag Vormittag gut innerhalb von ca. 10 Minuten zu erreichen. Zu Stoßzeiten sind aber sicher entsprechend längere Wartezeiten in Kauf zu nehmen. Meine Frage bekam ich dann kompetent und freundlich beantwortet. Im Anschluss an das Gespräch erhielt ich eine Bestätigung per E-Mail.

Positiv hervorheben möchte ich zuletzt noch den völligen Verzicht auf Werbung und Marketingmaßnahmen. Bei keiner Bank war mir bisher eine derartig schlanke Kundenbeziehung zuteil geworden. Erfahrene Nutzer von Direktbanken werden das zu schätzen wissen.

Es gibt bei der PSA weder Werbeprämien für Neukunden noch Programme a la "Kunden-werben-Kunden". In meinen Augen ist das kein negativer Punkt und passt in die einheitliche Strategie der Bank. Zudem wird die PSA sich im Laufe des Jahres 2016 der deutschen Einlagensicherung anschließen. Damit erhöht sich die (subjektiv empfundene) Sicherheit sicher noch etwas.