Erfahrungsbericht zur PSA Direktbank von hopi
Diese positive Bewertung zur PSA Direktbank wurde uns am 05.03.2020 vom Nutzer hopi übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der PSA Direktbankwww.psa-direktbank.de

„Top ist, dass der Geldbetrag am selben Tag beim Referenzkonto gutgeschrieben wird, also für Last-Minute-Aktionen perfekt geeignet. “

Positive Bewertung der PSA Direktbank

Zu Zeiten von sinkenden Zinsen habe ich mich nach einem/mehreren Alternativkonto/-konten für Tagesgeldanlagen umgeschaut und bin u. a. bei der PSA Direktbank gelandet. Wichtig war für mich hierbei, dass es sich um eine richtige Direktbank handelt, die in einem stabilen Wirtschaftsland, in diesem Fall Frankreich, seinen Stammsitz hat. Da die PSA-Bank eine Tochter des gleichnamigen Automobilkonzerns ist, besteht überdies ein gewisses Vertrauen, dass die Bank auch morgen noch existent ist, man weiss ja nie...

Im März 2015 habe ich dann über den Online-Zugang der Bank mein Tagesgeldkonto eröffnet, die Verifizierung erfolgte über das allgemein bekannte Postident-Verfahren. Über ein im Vorfeld definiertes Passwort konnte ich dann, zumindest war dies 2015 so, per E-Mail-Link mein Konto freischalten. Hierbei waren dann noch zusätzliche Sicherheitsfragen (Telefonnummer, Geburtsort) eingebaut. Insgesamt erfolgte die Kontoeröffnung sehr unkompliziert, schnell (Antragsverfahren ca. 1 Woche) und userfreundlich. Ab Aktivierung per Einzahlung des ersten Geldbetrages, in meinem Fall 10 Cent als Test, war das Konto dann auch schon eröffnet und nutzbar.

Transaktionen – also Geldeinzahlung und Geldauszahlungen – erfolgen mühelos. Geldauszahlungen – TAN wird per SMS auf das Handy geschickt – erfolgen meist innerhalb eines Tages (!) auf das zuvor festgelegte Referenzkonto. Hierzu gibt man den gewünschten Abbuchungsbetrag ein und aktiviert den Button „TAN zusenden“. Direkt nach dem Auftrag wird per SMS die TAN versendet, die man dann in das entsprechende Feld eingibt. Nach ausgeführter Tansaktionsbestätigung zeigt das Tagesgeldkonto auch gleich den neuen Wert an, man hat also Echtzeitverarbeitung, was schön ist und für absolute Transparenz sorgt.

Ich persönlich bevorzuge Transaktionsgeschäfte bei Tagesgeldbanken grundsätzlich am PC, aber wer will kann dies auch per App erledigen, hierfür hat die PSA Direktbank eine App eingerichtet. Sie ist abrufbar im App-Store oder auf der Webseite der PSA-Bank.

Limits wie Maximalbetrag am Tag oder beschränkte Anzahl an Transaktionen per Monat gibt es nicht, würde ich auch als sehr störend empfinden. Top – wie bereits erwähnt – ist, dass der Geldbetrag am selben Tag beim Referenzkonto gutgeschrieben wird, also für Last-Minute-Aktionen perfekt geeignet.

Das Online-Tagesgeldkonto nutze ich jetzt seit Jahren für wechselnde Tagesgeldeinlagen. Primär da die Bank sehr zinssicher ist, d. h. also wenig Zinsanpassungen vornimmt und wenn, dies immer im Vorfeld per E-Mail angekündigt, sodass ausreichend Zeit ist, sein Anlageschema zu überdenken. Schön ist auch, dass die Bank die Zinsen monatlich ausschüttet.

Insgesamt fühle ich mich bei der PSA Direktbank sehr gut aufgehoben und hatte noch nie Probleme mit einer Anwendung. Daher kann ich über den Kundenservice nichts berichten. Dieser wäre aber per E-Mail und Telefon erreichbar. Das sollte meiner Meinung nach auch Standard sein, wenn es um das liebe Geld geht.

Anzufügen ist noch, dass der Aufbau der Webseite, das Handling im Internetbanking und die Eigenadministration so optimiert ist, dass eigentlich jeder spielend zurecht kommen sollte. Persönliche Daten und Einstellungen können jederzeit überarbeitet und aktualisiert werden.

Zur Zeit ist die Bank mit 0,25 % Tagesgeld immer noch im Top-Ranking der offenen Direktbanken platziert. Wer also aktuell nach einer Bank für Tagesgeldanlagen sucht, wird hier vielleicht fündig.