Diese positive Bewertung zur RaboDirect wurde uns am 04.12.2012 vom Nutzer nasonn übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle Bewertungen
Zur Webseite der RaboDirectwww.rabodirect.de

RaboDirect Erfahrungsbericht #124von nasonn

Positive Bewertung der RaboDirect

Ich habe seit Anfang Juli 2012 ein Tagesgeldkonto bei der RaboDirect und bin damit insgesamt durchaus zufrieden. Die Kontoeröffnung erfolgte noch vor dem Ansturm auf die Bank und war deshalb relativ zügig. Von der Anmeldung (erste Überweisung) auf das Konto bei der Rabo bis zum Erhalt des Digipass hat es 12 Tage (10 Werktage) gedauert. Etwas irritiert hat mich damals, dass standardmäßig die Option zum Einzug von Beträgen vom Referenzkonto per Lastschrift aktiviert war. Eine kleine Beschwerde über die Postbox im Online-Banking unter „Meine Daten“ -> „Meine Nachrichten“ resultierte aber innerhalb von 2 Tagen in einer Entschuldigung seitens der RaboDirect und der Deaktivierung des Lastschrifteinzugs. Das finde ich völlig in Ordnung. Das Online-Banking der Bank ist insgesamt deutlich besser als das der Bank of Scotland z.B., welches hinsichtlich Bedienung und Darstellung im Vergleich schon etwas angestaubt erscheint. Mein erstes Direktbank- bzw. Internetkonto hatte ich übrigens bereits 1999 bei der Bank24. Ich kann mich zwar nicht mehr an das Handling erinnern, jedoch fühle ich mich mit der Bank of Scotland in diese Zeit zurückversetzt. Besonders gefällt mir bei der RaboDirect der Bereich Portfolioentwicklung des Kontos. Umständlich finde ich dagegen den Digipass für die TAN-Generierung. Bei meinen anderen vier Banken erhalte ich die TANs etwas bequemer per SMS. Leider ist der Digipass auch erforderlich, wenn man sich nur mal kurz im Online-Banking zur Ansicht einloggen möchte. Solange es aber der Sicherheit dient, nehme ich das Ganze noch in Kauf. Ob eine Absicherung über eine einfache PIN bzw. ein einfaches Kennwort in Kombination mit einer Sicherheitsfrage nicht auch gereicht hätte, kann ich leider nicht beurteilen. Wünschen würde ich mir noch eine Smartphone-App, wie sie z.B. die MoneYou anbietet. Ob das allerdings mit dem Digipass dann noch praktikabel wäre, sei einmal dahingestellt. Sehr interessant finde ich übrigens die leicht höher verzinsten Sparprodukte RaboSpar30 und RaboSpar90. Das ist zwar kein Festgeld, jedoch kommt man bei Zinssenkungen relativ schnell und ohne Abschlag wieder an sein Geld. Insgesamt kann ich die RaboDirect auf Basis meiner eigenen Erfahrungen durchaus empfehlen.