WeltSparen Erfahrungsbericht #157 von Papillion

Als nun schon mehrjähriger Anleger auf der WeltSparen-Plattform kann ich nur Positives berichten. Die Kontoeröffnung war schnell erledigt mittels Postident und alle Anlagen liefen bisher sauber ab - man muss sich z. B. nur rechtzeitig um die Ansässigkeitsbescheinigungen kümmern.

Meine Investitionen bisher:

1. Alior Bank, Polen 19.12.142. Alior Bank, Polen 08.01.153. J&T Banka, Tschechien 04.03.154. J&T BankaTschechien 29.03.155. Alior Bank, Polen 09.01.166. J&T Banka Tschechien 09.01.16

... und weitere Anlagen auch bei anderen Banken in Folge bis in jüngste Zeit. Immerhin bekommt man wenigstens noch etwas Rendite, im Gegensatz zu den meisten hiesigen Banken.

Die Zusendung der Kontounterlagen erfolgte jeweils kurzfristig innerhalb etwa einer Woche. Der Login war danach mit den entsprechenden Zugangsdaten sofort möglich . Die Anlagebestätigung erfolgte nach Überweisung des entsprechenden Betrags auf das Anlagekonto der MHB Bank und der Bereitstellung der notwendigen Angaben/Formalitäten innerhalb von 2‑3 Werktagen. Der Anlageprozess verlief ohne Probleme.

Gut finde ich, dass WeltSparen die notwendigen Formulare schon immer frühzeitig im persönlichen Bereich zum Download zur Verfügung stellt (z. B. Ansässigkeitsbescheinigungen schon jetzt für 2018, 2019 und auch schon 2020). Die Aspekte der ausländischen Kapitalanlagen finde ich absolut transparent und gut von WeltSparen dargestellt.

In der Online-Verwaltung ist die klare Darstellung der Anlagen mit Fortschritts-Anzeige der Restlaufzeit positiv. Negativ finde ich nichts.

Auch bietet WeltSparen aus eigener Erfahrung gute Unterstützung bei Bedarf. Ich hatte versäumt, bei einer Bank die Ansässigkeitsbescheinigung fristgerecht einzureichen und musste dies dann bei der Landes-Finanzverwaltung in Tschechien direkt nachreichen, da die Auszahlung bzw. Berechnung bei der Bank schon abgeschlossen war. WeltSparen hat mir die entsprechenden Formulare online zur Verfügung gestellt (in englisch und tschechisch - Übersetzungen in beliebiger Sprache sind ja heute kein Problem mehr) und es hat dann auch reibungslos funktioniert, d. h. die Gutschrift durch das tschechische Finanzamt ging problemlos! Der Service war freundlich, kompetent und sehr gut erreichbar. Mein Anliegen wurde innerhalb von 1‑2 Tagen behandelt.

Allerdings nehme ich Abstand von Ländern mit zu negativem Rating und zu umständlichen Anlageprozeduren (z. B. ausländische Steuernummer, Herkunftsnachweis etc.) und verzichte damit auf die letzten zehntel Prozent Rendite.

Ein weiterer Ausbau der Anlagemöglichkeiten ohne zu große Formalitäten bei WeltSparen würde ich mir für die nahe Zukunft wünschen!