WeltSparen Erfahrungsbericht #126 von Chrissi

Hinweis: Der folgende positive Erfahrungsbericht zu WeltSparen wurde uns am 08.05.2018 von unserem Nutzer Chrissi übermittelt und spiegelt die Praxiserfahrung und Meinung des jeweiligen Autors wider.

Auf der Suche nach etwas besseren Zinsen sind wir im Sommer 2017 auf WeltSparen aufmerksam geworden. Die eigentliche Kontoeröffnung war schnell erledigt: Die Unterlagen wurden uns nach der Registrierung innerhalb von Minuten per E-Mail zugeschickt. Wir haben eine nette Postfiliale vor Ort und uns deshalb per Postident verifiziert. Danach dauerte es noch ca. 2 Tage, dann waren alle Funktionen online verfügbar.

Inzwischen haben wir über die Plattform diverse Festgeldanlagen in mehreren europäischen Ländern (Portugal, Tschechien, Frankreich, Österreich) getätigt. Die Informationen zu den jeweiligen Anlageangeboten fanden wir umfangreich und gut verständlich. Für den Geldtransfer überweisen wir von unserer Hausbank aus. Die Gutschrift auf dem Verrechnungskonto erfolgte stets am nächsten Tag. Bisher konnten wir bei fast allen Anlagen die bereits vorausgefüllten (mit den hinterlegten Informationen wie Name, Adresse, Geburtsdatum, Steuer-ID, etc.) Unterlagen sofort online als PDF downloaden, am eigenen Drucker ausdrucken und unterschreiben. In einigen Fällen konnten wir die Unterlagen sogar einfach wieder einscannen und hochladen, manchmal war jedoch auch der Gang zum Briefkasten erforderlich. Das liegt wohl an den Regularien des jeweiligen Landes. Den Formularen lag auch immer eine detaillierte, gut verständliche und klar bebilderte Ausfüllanleitung bei (eigentlich „idiotensicher“). Ebenso gab es klare Hinweise darauf, welche weiteren Dokumente bzw. Kopien (bspw. Ausweiskopie) notwendig sind und ob diese eingescannt und geuploaded werden können oder unbedingt in Papierform erforderlich sind. Zum Teil wurden auch Nachweise über die Herkunft des Vermögens oder der Art des Gelderwerbs verlangt.

Evtl. notwendige Steuerformulare waren bisher auch bereits bei Abschluss einer Anlage als Download verfügbar. Diese können jedoch i. d. R. erst 3 bis 6 Monate vor Ausschüttung eingereicht werden, was bei uns noch nicht der Fall war. Sie bleiben aber im Postkorb gespeichert. Auch hier gibt es eine Ausfüllanleitung und sogar eine Übersetzung für das Finanzamt und Hinweise darauf, wo welcher Stempel zu setzen ist.  Manchmal dauerte die Bearbeitung im Zielland einige Tage. Wir wurden aber immer auf dem Laufenden gehalten. Die Statusmeldungen per E-Mail lauteten dann bspw. „Ihr Antrag ist eingegangen“ oder „Ihre Anlage bei der xy-Bank ist eröffnet“. Auch in der Anlageübersicht in der Online-Verwaltung war dies nachzuvollziehen.   Die Anlagenübersicht listet klar auf, welche Anlagen existieren, welchen Status sie haben (bspw. beantragt, in Bearbeitung, abgeschlossen) und wann sie fällig werden. Im Postkorb finden wir jedweden Schriftwechsel und notwendige Dokumente (bspw. Steuerfreistellungsformulare). Uns gefallen besonders die Auswahlmöglichkeiten nach Euro bzw. Fremdwährung, nach Anlagezeitraum und der Hinweis auf vorzeitige Kündbarkeit bei der Suche nach Neuanlagen.  Bisher wurden noch keine Anlagen fällig. Aber da es bald soweit ist, kann ich bereits mitteilen, dass pünktlich 8 Wochen vor Fälligkeit eine Erinnerung per E-Mail kommt, in der die Möglichkeit zur Verlängerung oder auch zur frühzeitigen Auswahl einer anderen Anlage klar erläutert wird. Bereits 3 Wochen vor Fälligkeit kann dann ein derartiger Auftrag eingestellt werden.

Wir haben aber bereits Bonusprämien erhalten, die wir auf unser Hausbank-Konto überwiesen – auch das ging einfach und schnell. Gut finden wir aus sicherheitstechnischer Sicht, dass Rück- bzw. Bonuszahlungen nur an das eine hinterlegte Referenzkonto angewiesen werden können.   Als uns nach Abschluss einer Festgeldanlage einmal die auszudruckenden und zu unterschreibenden Dokumente nicht zur Verfügung standen, griff ich sofort zum Telefon und erreichte ohne Warteschleife einen Mitarbeiter. Er überprüfte alles kurz und versprach, die Unterlagen per E-Mail zuzuschicken. Diese traf dann ca. 5 Minuten später in meinem Posteingang ein. Ein anderes Mal rief ich an, als ich per E-Mail aufgefordert wurde, weitere Unterlagen (Ausweiskopie) bereitzustellen, die ich jedoch schon als PDF in meinem Account hochgeladen hatte. Ein kurzer Anruf und die Sache war erledigt.

Die besten Zinsen jeden Monat kostenlos in Ihr Postfach

Unser kostenloser Newsletter

Wir versorgen Sie jeden Monat einmal kostenlos mit den besten Zinsen für Tagesgeld, Festgeld und Crowdinvesting. Zudem erhalten Sie unsere Finanzartikel und aktuellen Warnhinweise. Als Dankeschön erhalten Sie unseren Ratgeber mit der 15-Punkte-Checkliste kostenlos als eBook.

Unsere Tipps
Unsere aktuellen Finanztipps

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Anlage- und Finanztipps. Beachten Sie insbesondere beim Crowdinvesting die Risikohinweise.

Suche
Wonach suchen Sie?
 
Anzeige
Top Zinsen bis 1,85 % - Anzeige*
Anzeige
*Hinweis: Dies ist eine Anzeige. Wir erhalten dafür vom Anbieter eine Vergütung.
Gutschein-Verlosung
Teilen Sie Ihre Erfahrungen
Amazon-Gutschein-Verlosung

25 € Gutschein von Amazon gewinnen!

Wir verlosen jeden Monat unter allen neu übermittelten und nach Prüfung veröffentlichten Erfahrungsberichten einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 €. Jetzt bewerten!

Erfahrungsbericht schreiben
Banken & Anbieter
Übersicht Banken & Anbieter

Hier finden Sie alle aktuell bei uns gelisteten Banken und Anbieter. Sollten Sie eine Bank vermissen, dann senden Sie uns einfach kurz einen Hinweis per E-Mail.