WIWIN Erfahrungsbericht #4 von M. Briehl

Auf WIWIN bin ich durch einen guten Bekannten aufmerksam geworden, der dort schon mehrmals in verschiedene Projekte investiert hat und bisher immer zufrieden war.

Die Registrierung und gleichzeitige Anlage Mitte letzten Jahres fand ich recht unkompliziert, es wurden alle erforderlichen Daten erhoben. Eine Identifizierung konnte ich per App erledigen. Das finde ich zwar etwas aufwendig, aber leider ist es nötig und gesetzlich vorgeschrieben. Nach wenigen Minuten erhielt ich eine Nachricht mit einer Bestätigung, dass alles erledigt sei. Danach erhielt ich über die Online-Verwaltung Einsicht in alle meine Dokumente, die die Finanzanlage betrafen, aber auch weiterführende Informationen und Verträge.

Ich hatte in das Elektroauto "Sion" von Sono Motors investiert. Crowdinvesting war für mich Neuland, doch da ich ein großer Technik-Fan bin, hat mich diese Kampagne besonders angesprochen. Auch hat mir das Argument, dass alle Projekte einen nachhaltigen Charakter ausweisen müssen, um auf der Plattform WIWIN gelistet zu werden, sehr gut gefallen.

Im Vorhinein konnte ich mir alle wichtigen Informationen zu den verfügbaren Projekten auf der Website von WIWIN anschauen. Ich erhielt detaillierte Informationen zur Projektgesellschaft, zum Projekt selbst, zu den Konditionen der Geldanlage und zu den Chancen und Risiken. Weitere Informationen brauchte ich nicht. Die Warnhinweise schreckten mich erst einmal etwas ab, sind aber wohl ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben. Da die WIWIN GmbH ein vertraglich gebundener Vermittler ist, scheint mir die Anlage aber gut abgesichert zu sein.

Aktuell sind nicht ganz so viele Anlagemöglichkeiten online einsehbar. Als ich jedoch mit dem telefonischen Support sprach, um Antworten auf allgemeine Fragen zum Thema Crowdinvesting und zum Projekt von Sono Motors zu erhalten, wurde mir mitgeteilt, dass dieses Jahr noch einiges an neuen Projekten gelistet würde. An dem Gespräch gab es überhaupt nichts auszusetzen. Der Herr war sehr freundlich und erschien mir kompetent. Beide meiner Anrufe wurden zudem direkt angenommen, ohne Wartezeit.

Abgesehen von den o. g. Dokumenten kann ich in der Online-Verwaltung auch Informationen zu anstehenden Zinsauszahlungen sehen. Ich finde den Online-Bereich sehr übersichtlich gestaltet, sodass ich alles gut finde. Negativ ist mir bisher nichts aufgefallen.

Das Elektroauto "Sion" war bisher mein erstes Projekt, aktuell überlege ich jedoch, ob ich wieder auf der Plattform investiere. Bisher kann ich nichts Negatives anmerken, da ich meine fälligen Zinsen bisher fristgerecht und direkt auf mein hinterlegtes Bankkonto ausgezahlt bekommen habe.

Über den Newsletter habe ich hin und wieder Updates zum Projekt erhalten. Ob es unterstützende Unterlagen für die steuerliche Behandlung der Kapitalerträge gibt, ist mir nicht bekannt.