Diese positive Bewertung zu Zinsbaustein wurde uns am 25.02.2019 vom Nutzer Urs übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

Zinsbaustein Erfahrungsbericht #5von Urs

Positive Bewertung von Zinsbaustein

Im August 2018 habe ich mich erstmalig bei Zinsbaustein registriert. Bei der Registrierung sind mir keine nennenswerten Besonderheiten aufgefallen. Ich musste lediglich meine Legitimationsdaten (Personalausweis) hinterlegen.

Anlageprozess

Seitdem habe ich erst eine einzige Investition getätigt: ein unbesichertes Nachrangdarlehen für den Bau eines Wohn- und und Geschäftshauses in Hamburg. Die Investitionssumme konnte ich per Überweisung einzahlen.

Sämtliche Dokumente wie Exposé, Vermögensanlagen-Informationsblatt, Pflichtangaben und Vertrag werden nach meiner Beobachtung je nach Art der Unterlagen vor oder bei Investition in Dateiform bereitgestellt und sind jederzeit über die Webseite abrufbar. Für mich sind die Dokumente aussagekräftig, gut strukturiert und umfassend.

Die Investmentvehikel werden allgemein anhand von Videos, Texten und grafischen Darstellungen auf der Webseite sowie spezifisch anhand der vorgenannten Dokumente meiner Meinung nach verständlich erläutert. Ich fühle mich über die zugrundeliegenden Risiken ausreichend aufgeklärt. Auf die Möglichkeit eines Totalverlusts wird sehr deutlich hingewiesen.

Ich habe auch den Eindruck, dass die Projekte bei Zinsbaustein sehr sorgfältig geprüft und ausgewählt werden und tendenziell eine höhere Qualität bzw. Bonität aufweisen. Dies erklärt sicherlich, weshalb vergleichsweise wenige Projekte angeboten werden. Das vergleichsweise geringe Angebot lässt jedoch die fehlende Auto-Invest-Funktion verschmerzen.

Negativ ist mir der vergleichsweise hohe Mindestanlagebetrag von 500 € pro Projekt aufgefallen, weil man dadurch auf dieser Plattform gewaltige Summen bewegen muss, um das Ausfallrisiko einigermaßen zu streuen.

Außerdem finde ich es seltsam, dass alle Projekte mit dem gleichen Zinssatz ausgestattet sind. Das würde rein finanzmathematisch bedeuten, dass, da für alle Projekte die gleiche Risikoprämie gezahlt wird, das Ausfallrisiko bzw. die Bonität eines jeden Projekts die gleiche ist. Das wage ich zu bezweifeln.

Online-Verwaltung

Im Online-Bereich ist eine Projekt-Historie verfügbar. Auch sehe ich das voraussichtliche Datum der endfälligen Zins- und Tilgungszahlungen. Sämtliche Verträge inklusive der Vertragsunterlagen sind ebenfalls online einsehbar. Den Online-Bereich finde ich insgesamt sehr gut strukturiert und informativ gestaltet.

Abwicklung

Auszahlungen waren bis dato kein fällig, sodass ich zu diesem Punkt nichts dazu sagen kann.

Über Veränderungen beim Projekt wurde ich sowohl im persönlichen Cockpit auf der Webseite als auch per E-Mail auf dem Laufenden gehalten. So habe ich bspw. neulich die Information erhalten, dass es bei meinem Projekt witterungsbedingt Verzögerung gegenüber dem Bauzeitplan gäbe, das Projekt insgesamt aber im Plan liege. Zu diesem Update gab es zahlreiche Fotos von der Baustelle, sodass man sich selbst ein Bild machen kann. Dies finde ich sehr positiv und es hebt das Portal gegenüber anderen hervor.

Service

Nach der Anmeldung hat sich ein Kundenbetreuer von Zinsbaustein bei mir telefonisch erkundigt, ob alles glatt gelaufen sei und ich Fragen allgemeiner Art oder zu konkreten Projekten habe. Ich fühlte mich dadurch sehr gut betreut.