Diese positive Bewertung zu Zinsbaustein wurde uns am 25.09.2019 vom Nutzer Baberles übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

Zinsbaustein Erfahrungsbericht #2von Baberles

Positive Bewertung von Zinsbaustein

Ich bin seit September 2018 bei Zinsbaustein registriert und habe mich über ein Postident-Verfahren identifiziert. Die Kontoeröffnung ging relativ unkompliziert mit meinem Smartphone.

Ich bin inzwischen bei 11 Projekten in Deutschland investiert und habe auch schon bei 2 Projekten eine vorzeitige Rückzahlung erhalten (z. B. Cube Office Leverkusen). Für meine Entscheidung wurden mir viele Informationen vorab zu Verfügung gestellt, so z. B. der Darlehensvertrag, die Sicherheiten, die Auszahlungsvoraussetzungen, die Baugenehmigung, der Generalunternehmervertrag, der Nachweis über das eingebrachte Eigenkapital, die Jahresnettokaltmiete, die Verzinsung des Darlehens und die voraussichtliche Laufzeit des Darlehens, die Lage des Objekts, die genaue Baubeschreibung sowie die Risiken dieser Investition.

Ich habe den Eindruck, dass Zinsbaustein die Projekte nach vielen Kriterien aussucht mit Fokus darauf, dass die Projekte auch durchgeführt werden können. Meines Wissens wurde bei Zinsbaustein auch noch nie Projekt in den Sand gesetzt. Ich schaue aber auch, ob die Mieten und der Verkaufspreis marktgerecht kalkuliert wurden. Auch die Lage des Objekts ist für mich ausschlaggebend.

Ich habe immer online überwiesen und spätestens nach 1 bis 2 Tagen eine Bestätigung über den Geldeingang erhalten. Ab diesem Zeitpunkt laufen die Zinsen.

Der Online-Account ist meiner Ansicht nach sehr übersichtlich gestaltet. Ich kann bspw. sämtliche Verträge einsehen und ich sehe, wer der Projektentwickler oder wer die Baugesellschaft ist. Ich kann auch den Baufortschritt verfolgen und sehe, ob es eine Baugenehmigung gibt, etc. Zudem erhalte ich per E-Mail Updates über den Stand des Projekts bzw. über den Baufortschritt oder die Vermietung. Ich sehe in diesem Bereich keinen Verbesserungsbedarf und mir ist nichts Negatives aufgefallen.

Die bereits erfolgten Auszahlungen sind vorzeitig ausgezahlt worden und automatisch auf mein angegebenes Konto überwiesen worden. Für die steuerliche Behandlung der Zinsen wurden mir zusätzliche Unterlagen gegeben, die mein Steuerberater dann verwerten kann.

Kontakt mit Zinsbaustein hatte ich über E-Mail, WhatsApp und Telefon. Themen waren die Bewertung sowie die Historie der Projektentwickler und der Baugesellschaft. Ich wurde persönlich angerufen und umfassend beraten. So hatte ich spätestens nach ein paar Stunden die gewünschten Informationen.