Zinsland Erfahrungsbericht #41 von Harry

Im März 2016 bin ich auf Zinsland aufmerksam geworden und habe mich direkt auf der Plattform registriert. Das ging schnell und ohne Probleme. Die Webseite von Zinsland finde ich ansprechend, übersichtlich und hochwertig in der Aufmachung.

Auf das Risiko, das mit der Investition in Immobilien per Nachrangdarlehen verbunden ist, weist Zinsland sehr deutlich hin. Alle wichtigen Informationen zu den Projekten werden bereitgestellt. Es wird immer ein Projekt angeboten, bis die vom Projektentwickler gewünschte Zielsumme erreicht ist. Erst danach bietet Zinsland die Investition in ein nächstes Projekt an.

Die Projekt-Standorte sind bundesweit bunt gemischt. Ich habe bis jetzt in Projekte in Berlin, Grevenbroich und Krefeld investiert: zunächst kleinere Beträge, um zu sehen wie es läuft.

Die Mindestanlage beträgt 500 €. Je nach Projekt sind Zinsen zwischen 5 % und 7 % möglich. Die Laufzeiten betragen laut meiner Erfahrung 1-2 Jahre. Noch hat kein Projekt, in das ich investierte habe, sein geplantes Laufzeitende erreicht. Insofern kann ich aktuell nur hoffen, dass ich dann mein eingesetztes Kapital plus Zinsen zurückbekomme.

Über den jeweiligen Projektstand werde ich regelmäßig einmal im Monat informiert, was ich sehr gut finde. Weil ich keine Fragen hatte, war bisher auch keinerlei Kontakt zum Kundenservice nötig.

Mein Urteil über Zinsland ist bisher sehr gut. Ich hoffe, dass sich das durch die Auszahlungen am Laufzeitende bestätigt.