Zinsland Erfahrungsbericht #34 von Dromipetra

Ich nutze Zinsland seit Anfang 2016 und habe mittlerweile mit kleinen Beträgen in 4 Projekte investiert: Villa Waldhof Krefeld, Kantoneum Leipzig, Markt Rose Straelen und Im Dorp Ratingen. Dabei will ich es auch erstmal belasse, bis die ersten Auszahlungen erfolgen.

Der Registrierungsprozess erfolgte für mich zügig und einfach. Über die einzelnen Projekte werde ich durch Videos und die zur Verfügung gestellten Unterlagen ausreichend informiert. Die Videos würde ich eher als Verkaufsvideos der Projektentwickler betrachten. Trotzdem finde ich es schön zu sehen, mit welchen Menschen ich zu tun habe. Ich denke, eine wirkliche Beurteilung sollte man sich selbst zusammenreimen, z. B. anhand der Unterlagen und Faktoren wie dem realistischen, erforderlichen Verkaufspreis, den Geschäftsberichten der beteiligten Unternehmen oder der Eigenkapitalquote. Schön wäre es, wenn online gestellte Fragen und Antworten zu einzelnen Projekten auch für andere online veröffentlicht werden würden.

Den „langjährigen Track-Record“, den laut Zinsland die Auswahl der Partner so einzigartig macht, konnte ich nicht immer nachvollziehen. Auch hierzu wären mehr Informationen direkt auf der Plattform für mich hilfreich. Über das Risiko der Anlage fühle ich mich aber an sich ausreichend informiert. Da ich erst recht wenig Projekte an den Start gehen sehen habe und für meinen Geschmack auch nur sehr tröpfchenweise neue Projekte dazukommen, fällt mir die Streuung auf mehrere Projekte etwas schwer. Im Verhältnis dazu finde ich den Mindestbetrag von 500 Euro für eine Investition auch zu hoch.

Über den Fortgang der Projekte werde ich per E-Mail informiert. Anfangs hatte ich diese nicht bekommen. Doch dies korrigierte der Kundenservice schnell auf meine Nachfrage hin.

Hin und wieder finde ich Fehler auf der Seite, z. B. wurden Bürgschaften ohne Unterschrift online gestellt, Newsletter angekündigt, die gar nicht existierten und andere Kleinigkeiten. Der Support war aber, nachdem ich den Hinweis gab, immer sehr bemüht, Abhilfe zu schaffen.

Insgesamt merke ich, dass die Inhaber eher aus der Immobilien- als aus der Onlinebranche kommen und sich den Rest von anderen Anbietern abgucken. Das muss meiner Meinung nach aber nicht verkehrt sein.

Bislang bin ich alles in allem recht zufrieden. Spannend wird es, wenn die ersten Auszahlungen bzw. Planverzögerungen kommen.