Zinsland Erfahrungsbericht #23 von KJB

Ich habe bisher in das Crowdinvesting von Unternehmen investiert.

Im Mai 2017 habe ich nun zum ersten Mal bei einem Immobilien-Projekt auf Zinsland mitgemacht. Ich brauchte nur ein paar Minuten, um zu investieren: Ich hatte mich für die Projekte „Villen am Sonnenhof“ und „Mühlanger“ entschieden, bekam alle Infos per E-Mail und tätigte die jeweilige Überweisung.

Die gestellten Informationen fand ich ausreichend, um eine Entscheidung zu treffen. Klar sind Risiken mit solchen Projekten verbunden (wie auf der Webseite erklärt) und meines Erachtens auch höher als beim Crowdinvesting in Unternehmen, aber ich denke es lohnt sich, wenn man durch höhere Zinsen belohnt wird und im Vergleich dazu die Zinsen vom Tagesgeldkonto sieht.

Nach dem Einloggen bekommt man einen Überblick von den Investitionen: Aktive Investitionen, aktive Summe, Höhe und Datum der nächsten Auszahlung. Außerdem sehe ich auf derselben Seite Einzelheiten wie Vertragsnummer, Summen, Zinsen, Auszahlung von jeder Investition. Die Verträge kann ich einsehen, indem ich die Vertragsnummer klicke und dort als Liste alle relevanten Dokumente sehe, z. B. Darlehensvertrag, Projektexposé, Finanzkennzahlen, Entwicklerprofil.

Den Online-Bereich finde ich auf jeden Fall praktisch und sehr übersichtlich. Es ist so gemacht, damit man schnell alle benötigten Infos findet. Für mich fehlt nichts an dieser Stelle.

Neuigkeiten zu den Projekten gab es noch nicht, da meine Investition auch erst ein paar Wochen alt ist. Informationen zu steuerlichen Belangen bzw. Erträgnisaufstellungen für das jeweilige Jahr kann ich laut FAQ, auch wenn ich diese noch nicht akut gebraucht habe, im Kundenkonto in den Kacheln der bereits ausgezahlten Projekte herunterladen. Außerdem heißt es: „Dort finden Sie zudem eine Kopie der Steuerbescheinigung für das jeweilige Projekt. Das Original dieser Steuerbescheinigung erhalten Sie auf Wunsch per Post von uns zugesandt. Schreiben Sie dazu einfach eine formlose Email an kontakt@zinsland.de.“

Kontakt zum Service hatte ich noch nicht.

Fazit: Für eine vollständige Erfahrung mit Zinsland ist es noch zu früh, weil die Auszahlung erst in einem Jahr erfolgt. Bisher habe ich aber einen guten Eindruck bekommen. Ich werde beim nächsten Projekt auf jeden Fall wieder mitmachen.