Diese positive Bewertung zu Zinsland wurde uns am 14.02.2019 vom Nutzer BenS übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Jetzt investieren

Zinsland Erfahrungsbericht #8von BenS

Positive Bewertung von Zinsland

Im Juli 2017 habe ich eine kleine Summe geerbt und mich dazu entschlossen, diese anzulegen. Um die allgemein niedrigen Festgeldzinsen zu umgehen, recherchierte ich online nach Alternativen und entschied mich für Investitionen in Projekte bei Zinsland.

Der Registrierungsprozess erschien mir völlig normal, schnell und einfach, weshalb ich mich ehrlich gesagt kaum noch daran erinnere. Eine Verifizierung war nicht notwendig.

Anlageprozess

Im August und September habe ich dann in 2 Projekte in Deutschland investiert. Den Anlagebetrag habe ich jeweils überwiesen. Die Bestätigung des Investments kam immer spätestens 2 Tage nach der Überweisung.

Vorab erhielt ich viele Informationen zu den Projekten, wie bspw. die Beschreibung des Objektes sowie des Planungsbüros und Marketing-Unterlagen. Diese Unterlagen konnte ich mir herunterladen und in Ruhe anschauen. Am Ende ist es meiner Ansicht nach jedoch eine Glaubensfrage, wie sicher das Projekt wirklich ist. Das Vehikel selbst finde ich einfach zu verstehen. Was passieren müsste, damit mein Geld nicht wieder zurückkommt, ist mir dagegen nicht so klar. Allerdings war das Risiko für mich überschaubar genug und lohnenswert.

Online-Verwaltung

Im Online-Bereich sehe ich nur, was ich investiert habe und in welche Projekte. Mehr als diese simple Übersicht brauche ich auch nicht.

Abwicklung

Ich habe halbwegs regelmäßig (alle paar Monate) Updates zu meinen Anlagen bekommen, wie bspw. einen wenig aussagekräftigen Projektbericht. Hierin wurde ich über den Baustatus informiert und darüber, wie viele Einheiten verkauft wurden. Ehrlich gesagt nett, aber für mich überflüssig.

Die erste Anlage wurde pünktlich ausgezahlt. Bei der zweiten Anlage gab es eine Verzögerung um einen Monat. Hierüber wurde ich jedoch vorab informiert. Zudem erhielt ich für den zusätzlichen Zeitraum ebenfalls Zinsen, sodass es für mich am Ende in Ordnung war.

Die Auszahlungen erfolgten automatisch auf ein hinterlegtes Referenzkonto. Das finde ich gut gelöst.

Unterstützende Unterlagen für die steuerliche Behandlung der Kapitalerträge gab es nicht. Ich habe lediglich einen Jahresbericht erhalten, den ich für das Finanzamt genutzt habe.

Kundenservice

Mit dem Kundenservice habe ich bisher keinen Kontakt aufnehmen müssen.

Es ist meiner Meinung nach ein simples Investment: einfach warten, bis das Geld zurückkommt nebst Zinsen. Das ist perfekt für meine Bedürfnisse. Die Zinsen haben bereits ein sehr schönes Abendessen mit meiner Frau bezahlt. Das kann gerne so weitergehen!