Diese positive Bewertung zu Zinspilot wurde uns am 14.05.2016 vom Nutzer VxO übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

Zinspilot Erfahrungsbericht #92von VxO

Positive Bewertung von Zinspilot

Ich habe gegen Ende Dezember 2015 ein Tagesgeldkonto bei der FIMBank eröffnet. Vermittler hierbei war das Hamburger Unternehmen Zinspilot.

Die Anmeldung ging reibungslos. Nach ein paar Tagen konnte ich das übliche Postident-Verfahren machen, um meine Daten zu bestätigen. Insgesamt sind dann ca. 2 Wochen vergangen bis mein Konto freigeschaltet war und ich Geld einzahlen konnte.

Anmerken sollte man, dass es kein richtiges Tagesgeldkonto ist, da Ein- und Auszahlungen immer nur zum 15. und zum Ende eines Monats möglich sind. Den Zinseszins gibt es an dem gleichen Datum wie die Ein- und Auszahlung. Daher heißt das Produkt auch Flexgeld.

Das Onlinebanking geht ebenfalls über die Seite von Zinspilot. Überweisungen dauern generell ein paar Tage länger, vermutlich, weil das Geld erst an die Referenzbank und dann an die FIMBank geht. Es dauert ca. 5 Tage bis es im Onlinebanking erkenntlich ist. Das Geld lässt sich dann aus Sicherheitsgründen nur auf das hinterlegte Konto zurücküberweisen.

Ich hatte ein paar Fragen zum Zinseszins und dem Transfer. Der Support hat mir innerhalb von 24 Stunden geantwortet und alle Fragen waren somit vom Tisch.

Allgemein kann ich das Tagesgeldkonto nur weiterempfehlen. Seit einem halben Jahr habe ich mit dem Tagesgeldkonto keinerlei Probleme. Man sollte nur im Hinterkopf behalten, dass die FIMBank ihren sitzt in Malta hat und die Zahlungsunfähigkeit bzw. das Risiko durchaus höher sein kann. Bei Festgeldkonten wäre ich da vorsichtiger.