Diese positive Bewertung zu Zinspilot wurde uns am 05.09.2016 vom Nutzer steme81 übermittelt.
Alle Erfahrungsberichte Alle BewertungenZum Anbieter Zur Kontoeröffnung

Zinspilot Erfahrungsbericht #84von steme81

Positive Bewertung von Zinspilot

Die Kontoeröffnung im Februar 2016 bei der Sutor Bank (via Zinspilot) verlief online völlig unproblematisch und selbsterklärend. Nach wenigen Tagen wurden mir online alle Unterlagen zur Verfügung gestellt sowie nach Hause versandt.

Ich musste für die Anlagemöglichkeit noch eine Ausweiskopie an Zinspilot senden. Für andere Anlagen musste die Ausweisnummer noch online hinterlegt werden.

Die offene Kommunikation, dass Zinspilot die Plattform ist und die Max Heinrich Sutor OHG die vermittelnde und ausführende Bank ist, ist eigentlich eindeutig, hatte mich jedoch anfangs verwirrt.

Nach EU-Recht darf eine Online-Überweisung nur 1 Tag unterwegs sein. So kann man den Stichtag, 1. und 15. eines Monats, gut planen. Man sollte jedoch beachten, dass man rechtzeitig vor dem Annahmeschluss der eigenen Hausbank überweist, damit das auch wirklich klappt mit dem 1 Tag.

Die Anfangsanlage war erst mal gering. Um sie ausgiebig zu testen, legte ich ein Tagesgeld und Festgeld für 30, 60 und 90 Tage an. Die Überweisung füllte ich mit der Kennung aus, wohin mein Geld angelegt werden soll und schwupp war alles erledigt. Pünktlich zum 1. wurden im Onlinebereich dann die Anlageformen angezeigt.

Wer eine Auszahlung statt einer automatischen Laufzeitverlängerung am Ende der Laufzeit wünscht, muss die Einstellung online vornehmen. Die Auszahlung selbst funktionierte ohne Probleme: Innerhalb von 2-3 Tagen nach Laufzeitende war der Betrag auf meinem Verrechnungskonto.

Auf meine letzte Nachfrage per E-Mail beim Kundenservice vor ein paar Tagen erhielt ich 2 Stunden danach eine Antwort.

Einziger Negativpunkt: Die Umsätze und Kontostände können meines Erachtens nach nicht als PDF-Datei oder in einem anderen Format heruntergeladen werden.

Ebenso ist für mich noch fraglich, inwieweit ich je nach Anlageform entsprechende Bescheinigungen erhalte, welche ich für meine Steuererklärung benötige. Einen Freistellungsauftrag kann man hier jedenfalls nicht einreichen.

Ansonsten lief alles, wie ich es als Kunde erwarten würde.